21.04.2017 A72/Feilitzsch

Auswertung des Fahrtenschreibers

Tomaten-Laster gestoppt: Brummi-Fahrer und Unternehmer müssen saftige Geldbußen zahlen

Tomate, Tomaten
Mit rund 17 Tonnen Tomaten von Frankreich nach Moskau war am 20. April ein 56-jähriger Brummi-Fahrer aus Weißrussland unterwegs, als Beamte der Hofer Verkehrspolizei ihn um 10.10 Uhr kontrollierten.

Dabei fanden die Spezialisten der Schwerlastgruppe heraus, dass der Fahrer erheblich gegen die Vorschriften verstößt. Denn Lenk- und Ruhezeiten schienen den Mann und seinen Chef in Minsk nur wenig zu beeindrucken.

 

Nach Auswertung des Fahrtenschreibers errechneten die Beamten für den Fahrer ein Bußgeld von 2.400 Euro. Der Unternehmer muss indes mit 7.200 Euro Bußgeld rechnen.
 

Autor: pm / uh

Weitere Nachrichten aus dem selben Ort: