18.01.2013 Landkreis

Sport-Highlight am 11. Mai

Das ist die Strecke des 7. Landkreislaufs

Strecke Landkreislauf
Foto: pm
Es wird wieder ein Lauferlebnis für jedermann – der siebte Schwandorfer Landkreislauf führt am 11. Mai von Dietldorf nach Neunburg vorm Wald. Läufer müssen 69 Kilometer, Walker 19 Kilometer bewältigen. Hier die Streckenbeschreibung mit den einzelnen Etappen:

Der Lauf richtet sich an trainierte und untrainierte Sportler gleichermaßen. Jeder, der Lust auf Bewegung hat, kann sich am 11. Mai um 8 Uhr auf die Lauftrecke und ab 9 Uhr auf die Walkingstrecke wagen. Die beiden Organisatoren Walter Kraus und Christian Meyer haben eine landschaftlich schöne Strecke ausgearbeitet. Die Streckenabschnitte im Einzelnen:

 

01 Dietldorf – Burglengenfeld
8,4 km, wellig

 

Die Läufer starten auf der Vilsbrücke in Dietldorf und laufen auf schönen Waldwegen über Greßtal und Machtlwies nach Burglengenfeld; vorbei am Zementwerk erreichen die Läufer nach 8,4 km den Veranstaltungsplatz beim Friedhof in Burgelengenfeld.

 

02 Burglengenfeld – Teublitz
5,5 km, flach

 

Die kurze und schnelle Strecke verläuft überwiegend an der Naab entlang auf flachen Feldwegen nach Teublitz; ab dem Ortseingang in Teublitz laufen die Läufer auf Teerstraßen zur Wechselstelle hinter dem Teublitzer Rathaus.

 

03 Teublitz – Reuting
9,3 km, leichter Schlußanstieg

 

Die Läufer starten beim Teublitzer Rathaus und laufen durch das wunderschöne Weihergebiet beim Eselweiher und den Samsbacher Forst über Glashütte und Loisnitz nach Reuting. Dabei ist kurz vor dem Ziel ein leichter Schlussanstieg mit max. 20 Höhenmetern zu überwinden.

 

04 Reuting – Kölbldorf
9,4 km, wellig

 

Die 9,4 Kilometer lange Strecke führt überwiegend auf Feld- und Waldwegen durch das Weihergebiet bei Nerping, bevor nach dem Kaspeltshuber Forst ab Hofing ein kleiner Schlussanstieg mit ca. 40 Höhenmetern nach Kölbldorf zu laufen ist.

 

05 Kölbldorf – Bodenwöhr
5,6 km, abfallend

 

Von Kölbldorf aus starten die Läufer in Richtung Schöngras und laufen dann auf abfallenden Feldwegen nach Mögendorf; in Mögendorf geht’s unter der B 85 durch nach Bodenwöhr zur Hammerseehalle.

 

06 Bodenwöhr – Erzhäuser/Windmais
4,5 km, flach

Von der Hammerseehalle aus verläuft die absolut flache und schnelle Strecke auf dem Radweg über Blechhammer nach Erzhäuser/Windmais zum dortigen Sportheim.

 

07 Erzhäuser/Windmais – Kleinwinklarn
7,7 km, hügelig

 

Die Läufer starten am Sportplatz des SV Erzhäuser/Windmais und laufen durch den Wald in Richtung Penting; kurz vor Penting überqueren die Läufer die Kreisstraße SAD 13 und laufen abfallend nach Poggersdorf zur Reitanlage Kollerhof; vom Kollerhof laufen wir auf einem schönen Waldweg zum Sportplatz in Kleinwinklarn.

 

08 Kleinwinklarn – Neukirchen Balbini
6,1 km, hügelig

 

Ab Kleinwinklarn sind jetzt auch die Walker wieder mit im Boot und es geht auf hügeliger Strecke über Kitzenried und Goppoltsried nach Neukirchen Balbini; dabei wird überwiegend auf kleinen Feldwegen gelaufen und gewalkt.

 

09 Neukirchen Balbini – Seebarn
6,4 km, wellig

 

Vom Sportplatz in Neukirchen Balbini, der etwas ausserhalb der Ortschaft liegt, geht’s es zunächst auf der Kreisstraße SAD 13 in Richtung Hauptort, vorbei an einer großen Photovoltaikanlage laufen wir über Traunhof in Richtung Haslarn, über den kleinen Weiler Wohnseß geht´s dann zum Sportgelände des SV Seebarn, das wir nach 6,6 km erreichen.

 

10 Seebarn – Neunburg v. W.
6,5 km, abfallend

 

Die 6,5 km lange Schlussstrecke verläuft überwiegend auf dem ausgeschilderten OSL-Radweg über Gütenland nach Neunburg v. W.. In Neunburg angkommen geht‘s zunächst zum Kreisbauhof und zur Feuerwehr; am Kreisverkehr bei der neuen Schwarzachtalhalle laufen die Läufer in Richtung Thanstein; beim Polizeigebäude biegen die Läufer und Walker zum Stadtpark ab und erreichen dann nach 6,5 km das Ziel „Mittelschule Neunburg v. W.“

 

Die insgesamt 10 Streckenabschnitte können von allen Hobby- und Freizeitläufern leicht bewältigt werden; lediglich die Strecken 7 und 8 sind hügelig und weisen kleinere Anstiege auf. Die genaue Streckenbeschreibung wird im Februar – sobald es die Witterung zulässt - erstellt und kann dann unter www.partner-sad.de runtergeladen werden; allgemeine Informationen und die Anmeldemöglichkeit finden derzeit schon unter www.partner-sad.de.

Autor: pm / ra

Weitere Nachrichten aus dem selben Ort: