18.04.2017 Straubing

Bauarbeiten werden nun fotzgesetzt

Bahn errichtet Lärmschutzwände in Straubing

Bahn, Zug, Bahnübergang
Die Deutsche Bahn errichtet sechs Lärmschutzwände im Stadtgebiet. Die Fertigstellung ist bis Mitte 2020 geplant.

Im Rahmen des Programms „Lärmsanierung an bestehenden Schienenwegen des Bundes“ errichtet die Bahn in Straubing insgesamt sechs Lärmschutzwände (LSW) mit einer Gesamtlänge von 2970 Metern. Erste Bauarbeiten wurden bereits Ende 2016 durchgeführt. Für viele Arbeiten sind aber zeitweilige Gleissperrungen notwendig, die längerfristig geplant werden müssen. Nachdem solche Sperrpausen nunmehr festgelegt sind, werden die Arbeiten ab dem 22. April fortgeführt.

Von Ende April bis Ende Mai 2017 wird die 418 Meter lange LSW 1, die vom Floridoweg bis zur Äußeren Passauer Straße verläuft, fertig gestellt. Anschließend wird bis Ende Juni ein Teil der LSW 3 errichtet. Sie erstreckt sich auf 898 Metern Länge von der Fichtenstraße bis zur Äußeren Passauer Straße. Die 170 Meter lange LSW 5 und die 200 Meter lange LSW 6, die an der Geiselhöringer Straße und am Malzmühlweg liegen, werden von Anfang Juli bis Ende Oktober gebaut. Ein Teil der 682 Meter langen LSW 4 an der Gabelsbergerstraße wird Mitte August bis Ende September 2017 errichtet. An einem Teil der 602 Meter langen LSW 2 in Höhe der Oberen Bachstraße wird von Ende September bis Mitte Oktober gebaut. Die restlichen Teile der Lärmschutzwände sowie die Fundamente für die Wände auf den Eisenbahnbrücken sollen in den Jahren 2018 und 2019 erstellt werden.

Es wird tagsüber und nachts gebaut. Die Gleissperrungen finden vor allem in der Nacht statt. Tagsüber wird in Bereichen gearbeitet, die von außen zugänglich sind. Obwohl moderne lärmgedämmte Baumaschinen eingesetzt werden, kann es zu Beeinträchtigungen durch Baulärm oder Staub kommen. Die Bahn bittet die Anwohner um Verständnis.

Insgesamt werden rund 5,2 Millionen Euro für die sechs Lärmschutzwände investiert. Sie sind drei Meter hoch und bestehen aus doppelwandigen, beidseitig gelochten Aluminiumblechen. Alle sechs Wände sollen bis Mitte 2020 fertig gestellt sein.
 

Autor: mr/sw

Weitere Nachrichten aus dem selben Ort: