05.10.2017 Straubing/Landkreis

Probealarm am 18. Oktober

In Straubing und im Landkreis heulen die Sirenen

Sirenenmast, Alarm, Probealarm, Sirene
Foto: Pressestelle Landratsamt Regensburg
In der Region Straubing heulen die Sirenen

Die Stadt Straubing und weite Teile des Landkreises Straubing-Bogen beteiligen sich an der landesweit einheitlichen Sirenenprobe am Mittwoch, den 18.10.2017 ab 11.00 Uhr.

Mit einem Heulton von einer Minute Dauer wird in der Region Straubing die Auslösung des Sirenenwarnsystems geprobt. Der Dauerheulton soll die Bevölkerung bei schwerwiegenden Gefahren für die öffentliche Sicherheit veranlassen, ihre Rundfunkgeräte einzuschalten und auf Durchsagen zu achten.

Der Probealarm in weiten Teilen Bayerns dient dazu, die Funktionsfähigkeit des Sirenenwarnsystems zu überprüfen und auf die Bedeutung des Sirenensignals hinzuweisen. 

Teilnehmer am Probe-Alarm sind die Stadt Straubing sowie der Landkreis Straubing-Bogen (ohne Gemeinde Wiesenfelden, Gemeinde Rattiszell, Gemeinde Falkenfels, Gemeinde Stallwang, Gemeinde Loitzendorf, Gemeinde Konzell, Gemeinde Rattenberg, Gemeinde Haibach, Gemeinde Sankt Englmar, Gemeinde Perasdorf, Gemeinde Schwarzach, Gemeinde Mariaposching).


 

Autor: dc/sw

Weitere Nachrichten aus dem selben Ort: