24.02.2017 Straubing

Polizei ermittelt

Körperverletzungen in der Straubinger Innenstadt – junge Männer ins Krankenhaus eingeliefert

Krankenwagen BRK
Foto: BRK
In der Straubinger Innenstadt kam es zu Schlägereien – die Polizei ermittelt!

– Am Donnerstagabend (23.02.2017), gegen 22.45 Uhr, kam es in einem Lokal am Steiner-Thor-Platz in Straubing zu einem Streitzwischen einem 18-Jährigen und einem bislang noch Unbekannten. Im Zuge des Streits wurde der 18-Jährige von dem Unbekannten zu Boden gestoßen und anschließend mit der Faust ins Gesicht geschlagen. Anschließend flüchtete der Täter. Der 18-Jährige wurde verletzt und mit einem Rettungswagen zur ambulanten Behandlung in das Klinikum gebracht. Eine Fahndung der alarmierten Polizei war ohne Erfolg. Die Ermittlungen wegen Körperverletzung laufen.


– In einem Lokal in der Steinergasse in Straubing kam es in der Nacht auf Freitag (24.02.2017), gegen 01.00 Uhr, zu einer Auseinandersetzung zwischen einem 28-Jährigen und einem bis dato Unbekannten. Der Unbekannte schlug mehrfach mit den Fäusten auf das Opfer ein. Außerdem kam es zu mehreren Fußtritten gegen den Kopf des Geschädigten. Der 28-Jährige wurde durch die Schläge am Kopf verletzt und mit einem Rettungswagen ins Klinikum eingeliefert. Die Polizei ermittelt gegen den Angreifer wegen gefährlicher Körperverletzung.

Autor: dc/sw

Weitere Nachrichten aus dem selben Ort: