17.03.2017 Straubing

Stadtverwaltung brauchte Polizeiverstärkung

Nigerianisches Ehepaar flippt völlig aus

Polizei, Polizist
Foto: Marcel Mayer
Ein nigerianisches Ehepaar verlor in Straubing bei einem Gespräch mit der Stadtverwaltung derart die Fassung, dass der Ehemann von der Polizei überwältigt und die Frau in eine Spezialklinik eingewiesen werden musste.

Donnerstagvormittag unterstützen Beamte der Polizeiinspektion Straubing im Rahmen der Amtshilfe die Stadt Straubing. Zusammen mit den Mitarbeitern der Stadtverwaltung wurde eine Wohnung im Straubinger Osten aufgesucht. Während des Gespräches verloren dieBewohner, ein 36-jähriger Nigerianer und seine nigerianische Ehefrau vollkommen die Fassung.

 

Der Mann schrie, schlug um sich und ging die Polizisten an. Er musste schließlich überwältigt werden. Selbst nachdem ihm Handschellen angelegt wurden, schlug er noch mit seinen Beinen nach den Beamten. Seine Ehefrau fing ebenfalls zu schreien an und war nicht zu beruhigen. Nachdem sich die Frau selbst Verletzungen zugefügt hatte, wurde sie zunächst mit einem Rettungswagen in das Klinikum gebracht und untersucht. Anschließend wurde sie aufgrund ihres psychischen Ausnahmezustandes in eine Spezialklinik eingewiesen. Die Kinder der Familie wurden vom Jugendamt in Obhut genommen.
 


Weitere Nachrichten aus dem selben Ort: