20.03.2017 Straubing

Täter kann unerkannt flüchten

Sexueller Übergriff auf junge Frau (19) in Straubing – Kripo bittet dringend um Hinweise!

Blaulicht Polizei
Vor einer Straubinger Diskothek kam es zu einem sexuellen Übergriff auf eine junge Frau.

 

Am Sonntagmorgen, gegen 4 Uhr, kam es vor einer Diskothek in der Straubinger Innenstadt zu einem sexuellen Übergriff auf eine 19-Jährige aus dem Landkreis Regen.

Die Frau lernte zuvor in einer Straubinger Diskothek einen Mann, vermutlich einen Italiener, kennen. Bereits im und vor dem Lokal kam es anfangs zum einvernehmlichen Austausch diverser Zärtlichkeiten, im weiteren Verlauf zog der Mann der 19-Jährigen den Slip und die Strumpfhose aus, worauf die Frau Richtung Parkplatz flüchtete, jedoch von dem Mann verfolgt und eingeholt werden konnte.

In einer Seitenstraße holte der bislang unbekannte Täter die junge Frau ein und schlug ihr mehrmals ins Gesicht. Erst auf Zuruf einer Anwohnerin, sie werde die Polizei verständigen, ließ der Mann schließlich von der Frau ab und flüchtete in unbekannte Richtung.

Der Täter wird folgendermaßen beschrieben: ca. 20 Jahre alt, etwa 175 cm groß, sehr schlanke Statur, leicht gelockte, halblange, schwarze Haare, vermutlich handelt es sich bei dem Mann um einen Italiener.

Die Kripo Straubing hat die Ermittlungen übernommen und bittet nun um Hinweise aus der Bevölkerung. Wer hat zur Tatzeit im Bereich der Bernauergasse Beobachtungen zum Tathergang gemacht und kann sachdienliche Hinweise geben? Ebenso wird die bislang unbekannte Anwohnerin, die den Angriff auf die junge Frau offensichtlich beobachtet hat, gebeten, sich mit der Kriminalpolizeiinspektion Straubing, Tel. 09421/868-0, oder jede andere Polizeidienststelle in Verbindung zu setzen.


Weitere Nachrichten aus dem selben Ort: