Nach dem Scheitern seiner Gesundheitsreform hat US-Präsident Donald Trump den Amerikanern eine neue Reform versprochen. Das System seines Vorgängers Barack Obama werde "explodieren", schrieb er auf Twitter.

Nach dem Scheitern seiner Gesundheitsreform hat US-Präsident Donald Trump den Amerikanern eine neue Reform versprochen. Das System seines Vorgängers Barack Obama werde "explodieren", schrieb er auf Twitter. mehr ...

Mitten im Zentrum von Monaco ist am Samstag ein spektakulärer Raubüberfall auf ein Geschäft des Luxus-Juweliers Cartier verübt worden. Drei Männer überfielen den Laden am Platz des Casinos kurz vor 16.00 Uhr. Die Höhe der Beute war zunächst unklar.

Mitten im Zentrum von Monaco ist am Samstag ein spektakulärer Raubüberfall auf ein Geschäft des Luxus-Juweliers Cartier verübt worden. Drei Männer überfielen den Laden am Platz des Casinos kurz vor 16.00 Uhr. Die Höhe der Beute war zunächst unklar. mehr ...

Für den Umweltschutz haben an diesem Samstag weltweit Millionen Menschen das Licht ausgeschaltet. An der Aktion "Earth Hour" beteiligt waren auch das Brandenburger Tor in Berlin und der Eiffelturm in Paris.

Für den Umweltschutz haben an diesem Samstag weltweit Millionen Menschen für eine Stunde das Licht ausgeschaltet. An der Aktion "Earth Hour" beteiligt waren auch das Brandenburger Tor in Berlin und der Eiffelturm in Paris. mehr ...

Angesichts der angespannten Beziehungen mit der EU hat der türkische Präsident Recep Tayyip Erdogan am Samstag ein Referendum über den Beitrittsprozess seines Landes ins Spiel gebracht.

Angesichts der angespannten Beziehungen mit der EU hat der türkische Präsident Recep Tayyip Erdogan am Samstag ein Referendum über den Beitrittsprozess seines Landes ins Spiel gebracht. mehr ...

Bei Luftangriffen auf den Westen von Mossul sind in den vergangenen Tagen laut Behördenvertretern dutzende Zivilisten getötet worden, manche sprachen sogar von mehr als 130 getöteten Zivilisten.

Die US-geführte Koalition im Irak hat Luftangriffe auf West-Mossul eingeräumt, bei denen Dutzende Zivilisten getötet worden sein könnten. Die Angriffsdaten stimmten mit den Angaben zu zivilen Opfern in der Stadt überein, erklärte das Bündnis.  mehr ...

In Minsk waren zahlreiche bewaffnete Polizisten sowie Fahrzeuge mit Wasserwerfern im Einsatz. Erstmals seit vielen Jahren waren in Minsk auch Polizisten mit Schnellfeuerwaffen zu sehen.

Minsk (AFP)

Hunderte Festnahmen bei Demo der Opposition in Minsk

Die autoritäre Staatsführung in Weißrussland ist am Samstag mit aller Härte gegen eine Demonstration der Opposition vorgegangen. Es habe "fast 1000" Festnahmen am Samstag gegeben, sagte der Vorsitzende der Bürgerrechts-Bewegung Wiasna, Ales Beliatski. mehr ...

Das Bundesamt für Migration und Flüchtlinge (Bamf) bleibt bei der Zahl seiner Asylentscheidungen offensichtlich hinter den selbstgesteckten Zielen zurück. Laut einem internen Bericht bleibt auch die Zahl der Anhörungen hinter dem Soll zurück.

Berlin (AFP)

Zahl der Asylentscheidungen bleibt offenbar hinter Zielen des Bamf zurück

Das Bundesamt für Migration und Flüchtlinge (Bamf) bleibt bei der Zahl seiner Asylentscheidungen offensichtlich hinter den selbstgesteckten Zielen zurück. Laut einem internen Bericht bleibt auch die Zahl der Anhörungen hinter dem Soll zurück. mehr ...

Der Vize-Chef der SPD-Bundestagsfraktion, Hubertus Heil, glaubt nicht daran, dass im Jahr 2020 eine Million Elektrofahrzeuge in Deutschland zugelassen sein werden. Als Grund nannte er die Probleme mit der Ladeinfrastruktur und den Reichweiten. 

Berlin (AFP)

SPD-Fraktionsvize Heil beerdigt Elektroauto-Ziel der Regierung

Der Vize-Chef der SPD-Bundestagsfraktion, Hubertus Heil, glaubt nicht daran, dass im Jahr 2020 eine Million Elektrofahrzeuge in Deutschland zugelassen sein werden. Als Grund nannte er die Probleme mit der Ladeinfrastruktur und den Reichweiten.  mehr ...

Die CDU will im Bundestagswahlkampf offensichtlich durch scharfe Töne gegen einen weiteren Zuzug von Flüchtlingen punkten. Die SPD warf ihr einen "Anti-Ausländer-Wahlkampf" und "Fischen am rechten Rand" vor.

Berlin (AFP)

CDU will im Wahlkampf für harten Kurs gegen Flüchtlingszuzug werben

Die CDU will im Bundestagswahlkampf offensichtlich auf einen harten Kurs gegen den weiteren Zuzug von Flüchtlingen setzen. Die SPD warf ihr einen "Anti-Ausländer-Wahlkampf" und "Fischen am rechten Rand" vor. mehr ...

Der Parteichef und Kanzlerkandidat der Sozialdemokraten, Martin Schulz, zieht an der Spitze der NRW-Landesliste seiner Partei in den Bundestagswahlkampf. Schulz wurde am Samstag in Münster einstimmig für den Spitzenplatz nominiert.

Berlin (AFP)

Schulz zieht an der Spitze der NRW-Landesliste in den Bundestagswahlkampf

Der Parteichef und Kanzlerkandidat der Sozialdemokraten, Martin Schulz, zieht an der Spitze der NRW-Landesliste seiner Partei in den Bundestagswahlkampf. Schulz wurde am Samstag in Münster einstimmig für den Spitzenplatz nominiert. mehr ...

Mit einem Appell zur Einheit haben die 27 verbliebenen EU-Mitgliedsländer die Gründung des Staatenbunds gefeiert und einen Fahrplan für die Herausforderungen der Zukunft erstellt.

Rom (AFP)

EU-Gipfel appelliert zur Jubiläumsfeier an Einheit und Frieden

Mit einem Appell zur Einheit haben die 27 verbliebenen EU-Mitgliedsländer die Gründung des Staatenbunds gefeiert und einen Fahrplan für die Herausforderungen der Zukunft erstellt. mehr ...

Wäschetrockner

Frauchen lenkte Verdacht auf Nachbarn

Hund versehentlich in Wäschetrockner gesteckt

Um ihr Missgeschick vor ihrem Sohn zu verheimlichen, unterstellte die Frau ihren Nachbarn Tierquälerei mehr ...

Anlässlich des 60. Jahrestages der Römischen Verträge haben rund 6000 Menschen am Samstag in Berlin für eine gemeinsame europäische Zukunft demonstriert. Vor dem Brandenburger Tor wurde eine "Mauer der Intoleranz und des Fremdenhasses" eingerissen.

Berlin (AFP)

Tausende Menschen demonstrieren in Berlin für gemeinsames Europa

Anlässlich des 60. Jahrestages der Römischen Verträge haben rund 6000 Menschen am Samstag in Berlin für eine gemeinsame europäische Zukunft demonstriert. Vor dem Brandenburger Tor wurde eine "Mauer der Intoleranz und des Fremdenhasses" eingerissen. mehr ...

Dem Aufruf des Bayerischen Brauerbundes "Willst Du Bayerns Königin werden?" sind bis zum Ende der Bewerbungsfrist am 6. März 126 Damen aus ganz Bayern gefolgt. Es waren Bewerberinnen aus allen bayerischen Regierungsbezirken vertreten.

Wahlen

Wer wird Bayerische Bierkönigin 2017/2018?

Dem Aufruf des Bayerischen Brauerbundes "Willst Du Bayerns Königin werden?" sind bis zum Ende der Bewerbungsfrist am 6. März 126 Damen aus ganz Bayern gefolgt. Es waren Bewerberinnen aus allen bayerischen Regierungsbezirken vertreten. mehr ...

mehr Bilder ansehen
Eine klare Mehrheit der Deutschen ist dafür, dass Schüler erst nach 13 Jahren das Abitur ablegen. Das geht aus einer am Samstag veröffentlichten Umfrage für das Magazin "Fokus" hervor. Demnach befürworten 66 Prozent das Abitur nach 13 Jahren.

Berlin (AFP)

Mehrheit der Deutschen für Abitur nach 13 Schuljahren

Eine klare Mehrheit der Deutschen ist dafür, dass Schüler erst nach 13 Jahren das Abitur ablegen. Das geht aus einer am Samstag veröffentlichten Umfrage für das Magazin "Fokus" hervor. Demnach befürworten 66 Prozent das Abitur nach 13 Jahren. mehr ...

Anlässlich des 60. Jahrestags der Römischen Verträge hat Bundesaußenminister Sigmar Gabriel (SPD) die Deutschen zu mehr Bescheidenheit in Europa aufgefordert.

Hamburg (AFP)

Gabriel fordert Deutsche zu mehr Bescheidenheit in Europa auf

Anlässlich des 60. Jahrestags der Römischen Verträge hat Bundesaußenminister Sigmar Gabriel (SPD) die Deutschen zu mehr Bescheidenheit in Europa aufgefordert. "Es war in den letzten Jahren ein süßes Gift für uns Deutsche, dass immer wieder nach der Führungsrolle unseres Landes gerufen wurde", schrieb Gabriel in einem Gastbeitrag für das Nachrichtenportal "Spiegel Online". Europa sei aber mehr und oftmals anders als Deutschland, schrieb Gabriel. mehr ...

Alarmiert über die Entwicklung in der Türkei hat sich der Präsident des Bundesverfassungsgerichts, Andreas Voßkuhle, geäußert. Eine übermäßige Einschränkung von Grundrechten wie Meinungsfreiheit, Pressefreiheit und Versammlungsfreiheit "schnürt der Demokratie die Luft ab", sagte Voßkuhle den Zeitungen der Funke Mediengruppe vom Samstag.

Berlin (AFP)

Voßkuhle kritisiert "Abschnüren der Luft" für Demokratie in Türkei

Alarmiert über die Entwicklung in der Türkei hat sich der Präsident des Bundesverfassungsgerichts, Andreas Voßkuhle, geäußert. Eine übermäßige Einschränkung von Grundrechten wie Meinungsfreiheit, Pressefreiheit und Versammlungsfreiheit "schnürt der Demokratie die Luft ab", sagte Voßkuhle den Zeitungen der Funke Mediengruppe vom Samstag. "Zutiefst beunruhigt" äußerte sich Voßkuhle aber auch über die Entwicklung der Demokratie in den USA. mehr ...

Nach dem bewaffneten Angriff am Pariser Flughafen Orly ist gegen zwei mutmaßliche Hintermänner des Täters ein Ermittlungsverfahren eingeleitet worden.

Paris (AFP)

Ermittlungsverfahren gegen mögliche Hintermänner von Orly-Angriff eingeleitet

Nach dem bewaffneten Angriff am Pariser Flughafen Orly ist gegen zwei mutmaßliche Hintermänner des Täters ein Ermittlungsverfahren eingeleitet worden. Sie würden verdächtigt, dem Angreifer die Waffe vermittelt zu haben, verlautete am Samstag aus französischen Justizkreisen. mehr ...

Maltas Ministerpräsident Joseph Muscat, EU-Ratspräsident Donald Tusk, Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) und Italiens Ministerpräsident Paolo Gentiloni posieren für die Fotografen vor Beginn des EU-Sondergipfels in Rom.

Rom (AFP)

27 EU-Staaten unterzeichnen Erklärung zum 60. Jahrestag der Römischen Verträge

Die verbleibenden 27 EU-Mitgliedstaaten haben bei ihrem Jubiläumsgipfel in Rom am Samstag eine Erklärung zum 60. Jahrestag der Römischen Verträge unterzeichnet. Sie erneuerten damit ihr Bekenntnis zu einer gemeinsamen Zukunft des Staatenbundes. Die Römischen Verträge durch sechs Gründungsmitlieder hatten damals zunächst zur Europäischen Wirtschaftsgemeinschaft und später zur EU geführt. Heute sieht sich das Bündnis mit verschiedenen Krisen sowie dem Austritt Großbritanniens konfrontiert. mehr ...

Der Emirates-Airlines-Flug 215 aus Dubai setzt zur Landung am Flughafen von Los Angeles an.

Dubai (AFP)

Laptop-Verbot auf Flügen in die USA tritt am Flughafen von Dubai in Kraft

Das von den US-Behörden erlassene Laptop-Verbot im Handgepäck ist am Samstag auf dem stark frequentierten Flughafen von Dubai in Kraft getreten. Nach Angaben des Airports werden bis zum Montag mit 1,1 Millionen Menschen besonders viele Passagiere erwartet, da das Land mit einem langen Wochenende den Frühling begrüßt. Das Verbot betrifft demnach auch elektronische Geräte, die in den Duty Free Shops auf dem Flughafen gekauft werden. mehr ...

Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) bei einem Wahlkampfauftritt im Saarland.

Berlin (AFP)

CDU will im Wahlkampf offenbar Stimmung gegen Zuzug von Flüchtlingen machen

Die CDU will im Bundestagswahlkampf offensichtlich durch scharfe Töne gegen einen weiteren Zuzug von Flüchtlingen punkten. Das geht nach einem Bericht des Magazins "Spiegel" aus einem unter Leitung des hessischen Innenministers Peter Beuth verfassten Programmpapier hervor, das in das Wahlprogramm der Christdemokraten einfließen solle. "Wir wollen alles tun, dass die Zahl der Flüchtlinge dauerhaft niedrig bleibt", heißt es demnach in dem Text. mehr ...

Maltas Ministerpräsident Joseph Muscat, EU-Ratspräsident Donald Tusk, Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) und Italiens Ministerpräsident Paolo Gentiloni posieren für die Fotografen vor Beginn des EU-Sondergipfels in Rom.

Rom (AFP)

EU-Jubiläumsgipfel zur Feier der Römischen Verträge vor 60 Jahren begonnen

In Rom hat am Samstag der EU-Jubiläumsgipfel zur Feier der Unterzeichnung der Römischen Verträge vor 60 Jahren begonnen. "Es wird auch einen 100. Geburtstag der EU geben", sagte Kommissionspräsident Jean-Claude Juncker bei seiner Ankunft. mehr ...

Der UN-Sondergesandte für den Nahen Osten, Nikolai Mladenow, hat Israel vorgeworfen, die Forderung des UN-Sicherheitsrats nach einem Stopp des Siedlungsbaus in den Palästinensergebieten zu ignorieren. Es war sein erster Bericht seit der Resolution.

New York (AFP)

UN-Gesandter: Israel ignoriert Forderung nach Stopp von Siedlungsbau

Der UN-Sondergesandte für den Nahen Osten, Nikolai Mladenow, hat Israel vorgeworfen, die Forderung des UN-Sicherheitsrats nach einem Stopp des Siedlungsbaus in den Palästinensergebieten zu ignorieren. Es war sein erster Bericht seit der Resolution. mehr ...

US-Präsident Donald Trump hat mit seinen Bemühungen zur Abschaffung des unter seinem Vorgänger Barack Obama eingeführten Gesundheitssystems eine schwere Niederlage erlitten. Er sah sich gezwungen, einen entsprechenden Gesetzentwurf vorerst zurückziehen zu lassen.

Washington (AFP)

Bittere Niederlage für Trump bei Gesundheitsreform

Schwere Niederlage für Donald Trump: Der US-Präsident sah sich gezwungen, kurz vor einer im Repräsentantenhaus angesetzten Abstimmung über seine Gesundheitsreform die entsprechende Gesetzesvorlage zurückziehen zu lassen. mehr ...

Bei Buschbränden auf Korsika sind fünf Feuerwehrleute verletzt worden. Bei dem für die Jahreszeit besonders heftigen Feuer seien die Einsatzkräfte an den Händen und im Gesicht verletzt worden, teilten die örtlichen Behörden am Samstag mit.

Bastelica (AFP)

Fünf Feuerwehrleute bei Buschbränden auf Korsika verletzt

Bei Buschbränden auf Korsika sind fünf Feuerwehrleute verletzt worden. Bei dem für die Jahreszeit besonders heftigen Feuer seien die Einsatzkräfte an den Händen und im Gesicht verletzt worden, teilten die örtlichen Behörden am Samstag mit. mehr ...

Venezuelas Präsident Nicolás Maduro hat die Vereinten Nationen um Hilfe gegen die dramatische Arzneimittelknappheit in seinem Land gebeten. Venezuela leidet seit dem Verfall des Ölpreises auf dem Weltmarkt unter einer schweren Wirtschaftskrise.

Caracas (AFP)

Maduro bittet UNO um Hilfe gegen Medikamentenmangel

Venezuelas Präsident Nicolás Maduro hat die Vereinten Nationen um Hilfe gegen die dramatische Arzneimittelknappheit in seinem Land gebeten. Venezuela leidet seit dem Verfall des Ölpreises auf dem Weltmarkt unter einer schweren Wirtschaftskrise. mehr ...

Zwei Jahre nach dem Absturz des Germanwings-Flugs 4U9525 wurde am Freitag, 24. März, in Le Vernet in den französischen Alpen eine Skulptur zum Gedenken an die Opfer enthüllt.

Trauer

Gedenkskulptur zum zweiten Jahrestag des Absturzes von Flug 4U9525 enthüllt

Zwei Jahre nach dem Absturz des Germanwings-Flugs 4U9525 wurde am Freitag, 24. März, in Le Vernet in den französischen Alpen eine Skulptur zum Gedenken an die Opfer enthüllt. mehr ...

Trauer, trauern, Kerzen

Trauer

Zweiter Jahrestag: Haltern am See gedachte der Opfer des Germanwings-Absturzes

Stilles Gedenken für die Opfer des Flugzeugabsturzes vom 24. März 2015: Die Schul- und Stadtgemeinde Haltern am See gedachte am Freitagmorgen, 24. März, der 16 Schülerinnen und Schüler sowie der zwei Lehrerinnen des Joseph-König-Gymnasiums. mehr ...

Italien gewinnt - Buffon feiert sein 1000. Pflichtspiel

Köln (SID) (AFP)

Buffon bei Jubiläum kaum gefordert - Österreich quält sich zum Sieg

Gianluigi Buffon hat in der WM-Qualifikation mit Italien ein ebenso erfolgreiches wie geruhsames Jubiläum gefeiert. mehr ...

US-Präsident Donald Trump hat mit seinen Bemühungen zur Abschaffung des unter seinem Vorgänger Barack Obama eingeführten Gesundheitssystems eine schwere Niederlage erlitten. Er sah sich gezwungen, einen entsprechenden Gesetzentwurf vorerst zurückziehen zu lassen.

Washington (AFP)

Bittere Niederlage für Trump bei Gesundheitsreform

Schwere Niederlage für Donald Trump: Der US-Präsident sah sich gezwungen, kurz vor einer im Repräsentantenhaus angesetzten Abstimmung über seine Gesundheitsreform die entsprechende Gesetzesvorlage zurückziehen zu lassen. mehr ...

Schäferhunde können Brustkrebs mit ihrem hochsensiblen Geruchssinn mit fast absoluter Sicherheit feststellen. Das ist das Ergebnis einer Pariser Studie. Die Methode ist einfach, kostengünstig und erfordert keinen medizinischen Eingriff.

Paris (AFP)

Studie: Schäferhunde können Brustkrebs mit Geruchssinn diagnostizieren

Schäferhunde können Brustkrebs mit ihrem hochsensiblen Geruchssinn mit fast absoluter Sicherheit feststellen. Das ist das Ergebnis einer Pariser Studie. Die Methode ist einfach, kostengünstig und erfordert keinen medizinischen Eingriff. mehr ...

Die britische Polizei hat dieses Foto von dem Attentäter veröffentlicht.

London (AFP)

Polizei verkündet weitere "bedeutende" Festnahmen nach Anschlag in London

Nach dem Anschlag in London hat es nach Angaben der britischen Polizei weitere "bedeutende" Festnahmen gegeben. Vier Verdächtige befinden sich derzeit in Gewahrsam, wie die Polizei mitteilte. Sieben weitere wurden freigelassen. mehr ...

Seit Sonntagvormittag, 8. Januar, sucht die Hamburger Polizei nach dem 44-jährigen Timo Kraus.

Trauer

Traurige Gewissheit: HSV-Manager Timo Kraus ist tot

Nachdem am Donnerstagmorgen, 23. März, ein männlicher Leichnam im Hamburger Hafen in Höhe des Anlegers Vorsetzen geborgen worden war, besteht nun die traurige Gewissheit, dass es sich um den seit dem 7. Januar vermissten 44-jährigen Timo Kraus aus Buchholz in der Nordheide handelt. mehr ...

Mit aufwändigen Weltraumspaziergängen wird die ISS für künftige Andockmanöver fit gemacht: Der Franzose Pesquet und sein US-Kollege Kimborough absolvierten für die Arbeiten einen Weltraumspaziergang von sechs Stunden und 34 Minuten.

Miami (AFP)

Internationale Raumstation wird für künftige Andockmanöver fit gemacht

Die ISS wird für künftige Andockmanöver fit gemacht: Der Franzose Pesquet und sein US-Kollege Kimborough absolvierten für die Arbeiten einen Weltraumspaziergang von sechs Stunden und 34 Minuten. mehr ...

Vor dem Sondergipfel zum 60. Jahrestag der Römischen Verträge hat Papst Franziskus die EU zur Rückbesinnung auf ihre Grundprinzipien aufgefordert. Die Regierung von US-Präsident Donald Trump gratulierte der EU zu ihrem Jubiläum.

Vatikanstadt (AFP)

Papst mahnt vor EU-Sondergipfel Rückbesinnung auf europäische Solidarität an

Vor dem Sondergipfel zum 60. Jahrestag der Römischen Verträge hat Papst Franziskus die EU zur Rückbesinnung auf ihre Grundprinzipien aufgefordert. Die Regierung von US-Präsident Donald Trump gratulierte der EU zu ihrem Jubiläum. mehr ...

Am Eingang zum früheren Nazi-Konzentrations- und Vernichtungslager Auschwitz haben sich am Freitag elf Frauen und Männer entblößt und aneinandergekettet, nachdem sie ein Schaf geschlachtet hatten. Alle Teilnehmer der Aktion wurden festgenommen, unter ihnen auch ein Deutscher.

Warschau (AFP)

Elf Frauen und Männer entblößen sich am Eingang zum ehemaligen KZ Auschwitz

Am Eingang zum früheren Nazi-Konzentrations- und Vernichtungslager Auschwitz haben sich elf Frauen und Männer entblößt und aneinandergekettet, nachdem sie ein Schaf geschlachtet hatten. Die Aktivisten, unter ihnen ein Deutscher, wurden festgenommen. mehr ...

Bei der Pkw-Maut wird die Einleitung eines Vermittlungsverfahrens zwischen Bundesrat und Bundestag immer wahrscheinlicher. Schleswig-Holstein und Baden-Württemberg fordern nach Informationen der "Heilbronner Stimme" eine Überarbeitung des Gesetzes.

Berlin (AFP)

Bericht: Zwei Bundesländer beantragen wegen Maut Vermittlungsausschuss-Sitzung

Bei der Pkw-Maut wird die Einleitung eines Vermittlungsverfahrens zwischen Bundesrat und Bundestag immer wahrscheinlicher. Schleswig-Holstein und Baden-Württemberg fordern nach Informationen der "Heilbronner Stimme" eine Überarbeitung des Gesetzes. mehr ...

Papst Franziskus bei einem Empfang für die EU-Staats- und Regierungschefs im Vatikan vor einem Auseinanderbrechen der Europäischen Union gewarnt. Die EU müsse sich auf ihre Grundprinzipien wie die Solidarität besinnen.

Vatikanstadt (AFP)

Papst mahnt Rückbesinnung auf europäische Solidarität an

Bei einem Empfang im Vatikan hat Papst Franziskus die EU zu einer Rückbesinnung auf ihre Grundprinzipien aufgefordert. Die Europäische Union drohe zu "sterben", falls sie keine neue Vision entwickele, die auf dem Ideal der Solidarität beruhe, sagte er. mehr ...

Four year old girl holding small clock

7 Tipps für eine leichtere Umgewöhnung

Sommerzeit: Zeitumstellung bringt Kinder und Erwachsene aus dem Takt

Am 26. März werden die Uhren eine Stunde vorgestellt. Das bedeutet weniger Schlaf – und kann das Aufstehen einige Wochen lang erheblich erschweren. mehr ...

Mit einem Ultimatum an die eigene Partei hat US-Präsident Donald Trump versucht, seiner umstrittenen Gesundheitsreform Bahn zu brechen. Angesichts des fortdauernden Widerstands unter republikanischen Abgeordneten ließ Trump wissen, dass er das Vorhaben fallen lassen wolle, sollte es nicht vom Repräsentantenhaus am Freitag abgesegnet werden.

Washington (AFP)

Trump setzt bei Gesundheitsreform alles auf eine Karte

Mit einem Ultimatum an die eigene Partei hat US-Präsident Trump versucht, seiner umstrittenen Gesundheitsreform Bahn zu brechen. Angesichts des Widerstands unter republikanischen Abgeordneten ließ er wissen, dass er das Vorhaben fallen lassen wolle, sollte es nicht am Freitag vom Repräsentantenhaus abgesegnet werden. mehr ...

Erinaceus europaeus

Bürgerforscher-Projekt geht in 3. Runde

Jetzt wieder Igel in Bayern melden

Mit dem Frühlingsbeginn kommen auch die ersten Igelmännchen aus ihren Winterquartieren. Erneut sind deshalb alle Bayern aufgerufen, ab sofort wieder jeden beobachteten Igel dem LBV zu melden. mehr ...

US-Präsident Donald Trump hat den Bau der umstrittenen Ölpipeline Keystone XL endgültig genehmigt. Trump hatte bereits Ende Januar als eine seiner ersten Amtshandlungen das von seinem Vorgänger Barack Obama gestoppte Projekt neu aufgelegt.

Washington (AFP)

Trump erteilt endgültige Genehmigung für Keystone XL

US-Präsident Donald Trump hat den Bau der umstrittenen Ölpipeline Keystone XL endgültig genehmigt. Trump hatte bereits Ende Januar als eine seiner ersten Amtshandlungen das von seinem Vorgänger Barack Obama gestoppte Projekt neu aufgelegt.  mehr ...

Nach den gewaltsamen Ausschreitungen am Rande des Bundesliga-Fußballspiels Borussia Dortmund gegen RB Leipzig Anfang Februar hat die Polizei bislang 41 Tatverdächtige identifiziert. Insgesamt seien 126 Ermittlungsverfahren eingeleitet worden.

Dortmund (AFP)

Nach Krawallen von Dortmund-Fans im Februar bislang 41 Tatverdächtige ermittelt

Nach den gewaltsamen Ausschreitungen am Rande des Bundesliga-Fußballspiels Borussia Dortmund gegen RB Leipzig Anfang Februar hat die Polizei bislang 41 Tatverdächtige identifiziert. Insgesamt seien 126 Ermittlungsverfahren eingeleitet worden. mehr ...

Polizeiabsperrung Absperrung Absperrband Tatort

Drohungen

Polizeieinsatz in Bamberg – Zentraler Omnibusbahnhof gesperrt

Derzeit ist der Zentrale Omnibusbahnhof (ZOB) in Bamberg durch Polizeieinsatzkräfte abgesperrt. Spezialisten des Bayerischen Landeskriminalamts sind nach Bamberg unterwegs und prüfen derzeit die Gefährlichkeit von Gepäckstücken in einem Bus. In diesem Zusammenhang konnte ein Mann bereits widerstandslos festgenommen werden. mehr ...

Auf den Tag genau zwei Jahre nach dem Absturz der Germanwings-Maschine in den französischen Alpen hat der Vater des verantwortlich gemachten Copliten neue Ermittlungen zu dem Unglück gefordert. "Wir sind auf der Suche nach der Wahrheit", sagte Günter Lubitz in Berlin.

Berlin (AFP)

Vater von Germanwings-Copilot fordert neue Ermittlungen zum Absturz

Auf den Tag genau zwei Jahre nach dem Absturz der Germanwings-Maschine in den französischen Alpen hat der Vater des verantwortlich gemachten Copliten neue Ermittlungen zu dem Unglück gefordert. "Wir sind auf der Suche nach der Wahrheit", sagte Günter Lubitz in Berlin. mehr ...

Der in Antwerpen gefasste Autofahrer, der mit hoher Geschwindigkeit durch eine Einkaufsstraße gerast war, ist mehrerer terroristischer Vergehen beschuldigt worden.

Brüssel (AFP)

Autofahrer von Antwerpen des versuchten "terroristischen Mordes" beschuldigt

Der in Antwerpen gefasste Autofahrer, der mit hoher Geschwindigkeit durch eine Einkaufsstraße gerast war, ist mehrerer terroristischer Vergehen beschuldigt worden. mehr ...

Der Bundestag hat die vor allem von der CSU gewünschte Pkw-Maut in überarbeiteter Form beschlossen. In der namentlichen Abstimmung setzten sich Union und SPD am Freitag gegen die Stimmen der Opposition durch.

Berlin (AFP)

Bundestag macht Weg für Dobrindts umstrittene Pkw-Maut frei

Der Bundestag hat die vor allem von der CSU gewünschte Pkw-Maut in überarbeiteter Form beschlossen. In der namentlichen Abstimmung setzten sich Union und SPD am Freitag gegen die Stimmen der Opposition durch. mehr ...

Palästinenserpräsident Mahmud Abbas setzt im Nahost-Konflikt auf eine starke Rolle der Bundesregierung. Im Kanzleramt traf er Regierungschefin Angela Merkel (CDU) zu Gesprächen über den Friedensprozess.

Berlin (AFP)

Abbas setzt im Nahost-Konflikt auf starke Rolle Deutschlands

Palästinenserpräsident Mahmud Abbas setzt im Nahost-Konflikt auf eine starke Rolle der Bundesregierung. Im Kanzleramt traf er Regierungschefin Angela Merkel (CDU) zu Gesprächen über den Friedensprozess. mehr ...

Der Süßwarenhersteller Haribo plant erstmals den Bau einer Produktionsstätte in den USA. Vorgesehen sei ein Standort in Kenosha County im Südosten des Bundestaats Wisconsin, teilte das besonders wegen seiner Gummibärchen bekannte Unternehmen mit.

Bonn (AFP)

Gummibärchen bald auch "made in USA"

Der Süßwarenhersteller Haribo plant erstmals den Bau einer Produktionsstätte in den USA. Vorgesehen sei ein Standort in Kenosha County im Südosten des Bundestaats Wisconsin, teilte das besonders wegen seiner Gummibärchen bekannte Unternehmen mit. mehr ...

Eine Ente aus Holz für den Straßenverkehr - diesen Traum hat sich ein französischer Tischler im Ruhestand erfüllt. Michel Robillard baute jahrelang an einer Holzversion eines 2CV von Citroën aus dem Jahr 1953.

Loches (AFP)

Franzose baut Ente aus Holz für den Straßenverkehr

Der Franzose Michel Robillard baute jahrelang an einer Holzversion eines 2CV von Citroën aus dem Jahr 1953. Bald kommt die technische Überprüfung, damit der 68-Jährige sein Holzauto spazieren fahren kann. mehr ...

Der Vater des für den Absturz der Germanwings-Maschine verantwortlich gemachten Copliten Andreas Lubitz will am Jahrestag der Tragödie Gehör finden. Er bestreitet, dass sein Sohn zum Zeitpunkt des Absturzes an Depressionen gelitten habe.

Berlin (AFP)

Vater von Germanwings-Copilot will am Jahrestag der Tragödie "Gehör finden"

Der Vater des für den Absturz der Germanwings-Maschine verantwortlich gemachten Copliten Andreas Lubitz will am Jahrestag der Tragödie Gehör finden. Er bestreitet, dass sein Sohn zum Zeitpunkt des Absturzes an Depressionen gelitten habe. mehr ...

Zum zweiten Jahrestag des Germanwings-Absturzes hat die Pilotengewerkschaft Cockpit die Rücknahme einer Sicherheitsvorschrift gefordert, die nach dem Unglück eingeführt wurde. Sie sei aus Sicherheitsgründen bedenklich.

Berlin (AFP)

Gewerkschaften und Fluglinien sehen Zwei-Personen-Regel in Cockpits kritisch

Zum zweiten Jahrestag des Germanwings-Absturzes hat die Pilotengewerkschaft Cockpit die Rücknahme einer Sicherheitsvorschrift gefordert, die nach dem Unglück eingeführt wurde. Sie sei aus Sicherheitsgründen bedenklich. mehr ...

Erstmals hat der Internationale Strafgerichtshof Opfern von Kriegsverbrechen eine symbolische Entschädigung zugesprochen. Die 297 Opfer eines Massakers im Kongo sollten jeweils die "symbolische" Summe von 250 Dollar erhalten.

Den Haag (AFP)

IStGH spricht erstmals Opfern von Kriegsverbrechen symbolische Entschädigung zu

Erstmals hat der Internationale Strafgerichtshof Opfern von Kriegsverbrechen eine symbolische Entschädigung zugesprochen. Die 297 Opfer eines Massakers im Kongo sollten jeweils die "symbolische" Summe von 250 Dollar erhalten. mehr ...

Kanzlerin Merkel (CDU) bekräftigt ein Festhalten an der Zweistaatenlösung im Nahen Osten. "Ich sehe nach wie vor keine vernünftige Alternative zu dem Ziel einer Zweistaatenlösung", sagte sie an der Seite von Palästinenserpräsident Abbas.

Berlin (AFP)

Merkel sieht "keine vernünftige Alternative" zur Zweistaatenlösung in Nahost

Kanzlerin Merkel (CDU) bekräftigt ein Festhalten an der Zweistaatenlösung im Nahen Osten. "Ich sehe nach wie vor keine vernünftige Alternative zu dem Ziel einer Zweistaatenlösung", sagte sie an der Seite von Palästinenserpräsident Abbas. mehr ...

Zwei Jahre nach dem Absturz einer Germanwings-Maschine mit 150 Menschen an Bord ist in den französischen Alpen erneut der Opfer gedacht worden. In der Kathedrale der Alpenstadt Digne-les-Bains kamen am Freitag rund 500 Angehörige zu einer ökumenischen Trauerzeremonie zusammen.

Digne-les-Bains (AFP)

Angehörige gedenken in französischen Alpen der Opfer des Germanwings-Absturzes

Zwei Jahre nach dem Absturz einer Germanwings-Maschine mit 150 Menschen an Bord ist in den französischen Alpen erneut der Opfer gedacht worden. In der Kathedrale der Alpenstadt Digne-les-Bains kamen am Freitag rund 500 Angehörige zu einer ökumenischen Trauerzeremonie zusammen. mehr ...

Nach rund sechs Jahren in Gefangenschaft ist der langjährige ägyptische Präsident Husni Mubarak wieder frei. Der 88-Jährige sei aus dem Armeekrankenhaus entlassen worden, sagte sein Anwalt der Nachrichtenagentur AFP.

Kairo (AFP)

Anwalt: Ägyptens ehemaliger Staatschef Mubarak ist frei

Nach rund sechs Jahren in Gefangenschaft ist der langjährige ägyptische Präsident Husni Mubarak wieder frei. Der 88-Jährige sei aus dem Armeekrankenhaus entlassen worden, sagte sein Anwalt der Nachrichtenagentur AFP. mehr ...

Der Bundestag hat die vor allem von der CSU gewünschte Pkw-Maut in überarbeiteter Form beschlossen. In der namentlichen Abstimmung setzten sich Union und SPD am Freitag gegen die Stimmen der Opposition durch.

Berlin (AFP)

Bundestag beschließt umstrittene Pkw-Maut

Der Bundestag hat die vor allem von der CSU gewünschte Pkw-Maut in überarbeiteter Form beschlossen. In der namentlichen Abstimmung setzten sich Union und SPD am Freitag gegen die Stimmen der Opposition durch. mehr ...

Bundesverkehrsminister Alexander Dobrindt (CSU) hat die umstrittene Pkw-Maut vehement gegen Kritik verteidigt. Die Maut sei "fair, sinnvoll und gerecht", sagte er am Freitag vor der Schlussabstimmung im Bundestag. Scharfe Kritik kam von den Grünen.

Berlin (AFP)

Dobrindt verteidigt Pkw-Maut im Bundestag als "fair, sinnvoll und gerecht"

Bundesverkehrsminister Alexander Dobrindt (CSU) hat die umstrittene Pkw-Maut vehement gegen Kritik verteidigt. Die Maut sei "fair, sinnvoll und gerecht", sagte er am Freitag vor der Schlussabstimmung im Bundestag. Scharfe Kritik kam von den Grünen. mehr ...

Die wegen schlechter Abgaswerte in die Kritik geratenen Diesel-Fahrzeuge geraten weiter unter Druck. Der Umweltverband BUND beantragte vor dem Verwaltungsgericht Schleswig per einstweilige Anordnung einen Verkaufsstopp für neue Diesel-Pkw.

Berlin (AFP)

Umweltverbände gehen vor Gericht gegen Diesel-Autos vor

Die wegen schlechter Abgaswerte in die Kritik geratenen Diesel-Fahrzeuge geraten weiter unter Druck. Der Umweltverband BUND beantragte vor dem Verwaltungsgericht Schleswig per einstweilige Anordnung einen Verkaufsstopp für neue Diesel-Pkw. mehr ...

Nach dem Anschlag in London hat es in der Nacht zum Freitag nach Angaben der Polizei zwei weitere Festnahmen gegeben. Der Anti-Terror-Beauftragte Mark Rowley sprach von zwei "bedeutsamen" Festsetzungen.

London (AFP)

Zwei weitere Festnahmen nach Anschlag in London

Nach dem Anschlag in London hat es in der Nacht zum Freitag nach Angaben der Polizei zwei weitere Festnahmen gegeben. Der Anti-Terror-Beauftragte Mark Rowley sprach von zwei "bedeutsamen" Festsetzungen. mehr ...

In Deutschland ist die Zahl der Verkehrstoten im Vergleich zum Vorjahr leicht zurückgegangen. Auf deutschen Straßen kamen im Januar 234 Menschen ums Leben und damit 2,1 Prozent weniger als im Vorjahresmonat.

Wiesbaden (AFP)

Zahl der Verkehrstoten in Deutschland im Januar leicht gesunken

In Deutschland ist die Zahl der Verkehrstoten im Vergleich zum Vorjahr leicht zurückgegangen. Auf deutschen Straßen kamen im Januar 234 Menschen ums Leben und damit 2,1 Prozent weniger als im Vorjahresmonat. mehr ...

Der politisch schwer angeschlagene französische Präsidentschaftskandidat François Fillon erhebt schwere Vorwürfe gegen Staatschef François Hollande. Dieser stehe an der Spitze eines "schwarzen Kabinetts", das Medien gezielt Informationen zuspiele.

Paris (AFP)

In Affären verwickelter Fillon greift Staatschef Hollande scharf an

Der politisch schwer angeschlagene französische Präsidentschaftskandidat François Fillon erhebt schwere Vorwürfe gegen Staatschef François Hollande. Dieser stehe an der Spitze eines "schwarzen Kabinetts", das Medien gezielt Informationen zuspiele. mehr ...