19.05.2017 München

Motiv unklar

54-jähriger Münchner überschüttet sich am Marienplatz mit Benzin und zündet sich an

Kreuz Religion Glaube Kirche
Am Freitag, 19. Mai, gegen 3 Uhr, fuhr ein 54-jähriger Münchner mit seinem Pkw auf den Marienplatz. Im Bereich zwischen Mariensäule und Rathaus überschüttete er sich mit mehreren Litern Benzin und zündete sich an.

Zufällig vorbeikommende Passanten fanden den am Boden liegenden brennenden Mann auf und es gelang ihnen, die Flammen zu löschen. Der Mann wurde in ein Münchner Klinikum gebracht. Dort verstarb er circa eine Stunde später. Auf seinen Pkw hatte der 54-Jährige mit einem Filzstift mehrere Parolen geschmiert. Über das Motiv kann momentan noch keine Aussage getroffen werden. Ein Fremdverschulden kann ausgeschlossen werden.

 

Die Ermittlungen der Kriminalpolizei dauern an.  

 

Die Infos der Berufsfeuerwehr München:

In der Nähe der Mariensäule hat sich ein Mann auf dem Marienplatz mit Benzin übergossen und vermutlich selbst angezündet. Beim Eintreffen von Feuerwehr und Rettungsdienst lag der Mann schwerst verletzt auf dem Platz. Nach einer Erstversorgung wurde der Patient unverzüglich unter Begleitung des Feuerwehr-Notarztes in eine Spezialklinik gebracht. Dort verstarb er in der Nacht an den Folgen seiner großflächigen Verbrennungen. Für die Ermittlungen der Polizei leuchtete die Feuerwehr die Unglücksstelle aus.

Autor: Pressemitteilung

Weitere Nachrichten aus dem selben Ort:

Das könnte Sie auch interessieren

Fest

Fulminanter Start fürs Bürgerfest – Ärger wegen Parkplatz-Abzocke

Fulminanter Start für das Regensburger Bürgerfest! Die Domstadt erlebte einen wunderbaren Auftakt und feiert bis tief in die Nacht! mehr ...

mehr Bilder ansehen
Priesterweihe Bistum Regensburg Dom St. Peter

"Ihr sollt Diener der Freude sein!"

Weihe im Dom: Sechs neue Priester für das Bistum Regensburg

Die Priesterweihe ist ein Höhepunkt und ein großer Tag für das gesamte Bistum: Am Samstag, 24. Juni, hat Bischof Rudolf Voderholzer sechs Männer im Regensburger Dom zu Priestern geweiht. mehr ...

mehr Bilder ansehen
Polizei, Polizist

Erklärung der Polizei

Hochgiftige Schlange im Weiher soll Jungen gebissen haben: Polizei gibt Entwarnung

Es stimmt, es wurde ein Junge nach einem Schlangenbiss ins Krankenhaus eingeliefert. Hier wurde aber diagnostiziert, dass es sich nicht um einen toxischen (also giftigen) Schlangenbiss handelt. mehr ...

Polizei, Polizist

Sturz

Tüßling : Cabriofahrerin bringt Radfahrerin zum Sturz

Eine junge Cabriofahrerin ist verantwortlich für den Sturz einer Radfahrerin, trotzdem verließ sie den Unfallort. Die Polizei bittet um Hinweise mehr ...

LaHo Fechtschule

Die ersten Bilder von der Landshuter Hochzeit 2017: Die Fechtschule!

Es kracht und scheppert wieder auf der Burg Trausnitz in Landshut!

Eigentlich beginnt die Landshuter Hochzeit 2017 offiziell erst nächste Woche. An diesem Wochenende laufen die Generalproben und die Vorführungen für die Presse. Wir haben am Freitag die Fechtschule des Herzogs besucht. mehr ...

mehr Bilder ansehen
Girls' Night Out

Girls' Night Out

Jess und ihre vier Freundinnen wollen es bei einem Junggesellinnenabend so richtig krachen lassen. Sie besorgen sich Koks und bestellen einen Stripper in ein Hotel. Doch die allzu aufdringliche Pippa nimmt den jungen Mann etwas zu hart ran. Der ist auf einmal tot. Die Mädelsclique gerät in Panik. Schnell wird klar, dass sie zusammenhalten und die Sache gemeinsam vertuschen. Das Problem liegt auf dem Fußboden: Wohin mit dem Opfer? mehr ...