16.02.2017

Karachi (AFP)

70 Menschen bei Anschlag auf Schrein in Pakistan getötet

Bei einem Anschlag auf einen Sufi-Schrein in Pakistan sind nach Behördenangaben mindestens 70 Menschen getötet worden. Ein Selbstmordattentäter sprengte sich inmitten hunderter Gläubiger in die Luft. Der Islamische Staat bekannte sich zu dem Attentat.
Foto: © 2017 AFP Der Schrein in der Stadt Sehwan
Bei einem Anschlag auf einen Sufi-Schrein in Pakistan sind nach Behördenangaben mindestens 70 Menschen getötet worden. Ein Selbstmordattentäter sprengte sich inmitten hunderter Gläubiger in die Luft. Die IS-Miliz bekannte sich zu dem Attentat.

Bei einem Anschlag auf einen Schrein im Süden Pakistans sind am Donnerstag nach Behördenangaben mindestens 70 Menschen getötet und weitere 250 zum Teil schwer verletzt worden. Ein Selbstmordattentäter sprengte sich in der Stadt Sehwan in der Provinz Sindh inmitten hunderter Gläubiger in die Luft. Die sunnitische Dschihadistenmiliz Islamischer Staat (IS) bekannte sich zu dem Attentat.

Zahlreiche Verletzte wurden mit Hubschraubern in die 200 Kilometer entfernte Provinzhauptstadt Karachi gebracht. Der jahrhundertealte Sufi-Schrein von Lal Shahbaz Qalandar, einem muslimischen Sufi-Meister aus dem 13. Jahrhundert, gehört zu den am meisten verehrten Heiligtümern in Pakistan. Der Donnerstag galt als heiliger Tag für Gebete; deshalb hielten sich besonders viele Menschen in dem Schrein auf.

Auf Bildern waren auf dem blutverschmierten weißen Boden Trümmer und versprengte Schuhe zu sehen. Überlebende und Anwohner halfen dabei, blutüberströmte Verletzte auf Tragen zu heben. Viele hatten Tränen in den Augen. In der Krankenstation von Sehwan lagen Verletzte in den Fluren und auf dem Boden. Das Gesundheitsministerium der Provinz teilte mit, 40 Verletzte schwebten in Lebensgefahr.

Radikal-sunnitische Gruppen wie der IS sehen die Anhänger der mystisch-sufistischen Strömung im Islam als Ketzer an. Im vergangenen November wurden bei einem Bombenattentat der IS-Dschihadisten auf einen Sufi-Schrein in der Provinz Balutschistan 50 Menschen getötet.

In Pakistan werden immer wieder Bombenanschläge von Islamisten verübt. Allein am Mittwoch sprengten sich vier Selbstmordattentäter im Nordwestens des Landes in die Luft und töteten sechs Menschen.

Autor: Karachi (AFP)

Das könnte Sie auch interessieren

Bundestagswahl 2017 Straubing2

293 Wahlbezirken sind ausgezählt

Bundestagswahl 2017: Das sind die Ergebnisse im Wahlkreis Straubing

Hier ist das Endergebnis der Bundestagswahl im Wahlkreis Straubing. mehr ...

Der frisch gewählte Bundestagsabgeordnete Peter Aumer, CSU

Wahl

Bundestagswahl in Regensburg: Die Wähler haben Jamaika mit starker AfD-Opposition gewählt

Die Wähler haben diesmal drei Kandidaten aus Regensburg nach Berlin geschickt – mit Peter Aumer, CSU, Ulrich Lechte, FDP und Stefan Schmidt, Grüne, haben sie faktisch Jamaika gewählt. Astrid Freudenstein indes verliert ihren Sitz. mehr ...

mehr Bilder ansehen
Bundestagswahl 2017

Wer hat wie viele Stimmen geholt?

Bundestagswahl 2017: So hat der Landkreis Mühldorf abgestimmt

Am Sonntag, 24. September 2017, haben die Wähler im Landkreis Mühldorf so abgestimmt: mehr ...

Verhandlung vor dem Verwaltungsgericht

Justiz

Streit um Geruch in Bäckerei: Landratsamt vor Gericht blamiert

Der Streit um eine Bäckerei in Donaustauf landete vor dem Verwaltungsgericht. In einem Verfahren blamiert sich das Landratsamt: Die Beamten stempelten faktisch eine leere Baugenehmigung ab. mehr ...

Bundestagswahl 2017 Straubing

Präsentation im Landratsamt

Bundestagswahl 2017: Aktuelle Ergebnisse und O-Töne aus dem Wahlkreis Straubing

Aktuelle Ergebnisse und Stimmen zur Bundestagswahl im Wahlkreis 231 Straubing. mehr ...

Schloss aus Glas

Schloss aus Glas

Jeannette Walls ist ein heranwachsendes Mädchen, das von ihrem Vater auf Händen getragen wird. Er verspricht ihr, eines Tages ein Schloss aus Glas zu bauen. Doch die Träume sollen Jeannette nur davon ablenken, dass die Familie bitterarm ist und ständig umziehen muss. Ihre Mutter ist eine egozentrische Künstlerin. Als Jeannette älter wird, merkt sie auch, dass die Versprechungen des Vaters leer sind. Und dass er in Wirklichkeit Alkoholiker ist. mehr ...