16.02.2017

Karachi (AFP)

70 Menschen bei Anschlag auf Schrein in Pakistan getötet

Auf dem blutverschmierten weißen Boden sind Trümmer und versprengte Schuhe zu sehen. Überlebende und Anwohner halfen dabei, blutüberströmte Verletzte auf Tragen zu heben. Viele hatten Tränen in den Augen.
Foto: © 2017 AFP Das Innere des Schreins
Bei einem Anschlag auf einen Sufi-Schrein in Pakistan sind nach Behördenangaben mindestens 70 Menschen getötet worden. Ein Selbstmordattentäter sprengte sich inmitten hunderter Gläubiger in die Luft. Die IS-Miliz bekannte sich zu dem Attentat.

Bei einem Anschlag auf einen Schrein im Süden Pakistans sind am Donnerstag nach Behördenangaben mindestens 70 Menschen getötet und weitere 250 zum Teil schwer verletzt worden. Ein Selbstmordattentäter sprengte sich in der Stadt Sehwan in der Provinz Sindh inmitten hunderter Gläubiger in die Luft. Die sunnitische Dschihadistenmiliz Islamischer Staat (IS) bekannte sich zu dem Attentat.

Zahlreiche Verletzte wurden mit Hubschraubern in die 200 Kilometer entfernte Provinzhauptstadt Karachi gebracht. Der jahrhundertealte Sufi-Schrein von Lal Shahbaz Qalandar, einem muslimischen Sufi-Meister aus dem 13. Jahrhundert, gehört zu den am meisten verehrten Heiligtümern in Pakistan. Der Donnerstag galt als heiliger Tag für Gebete; deshalb hielten sich besonders viele Menschen in dem Schrein auf.

Auf Bildern waren auf dem blutverschmierten weißen Boden Trümmer und versprengte Schuhe zu sehen. Überlebende und Anwohner halfen dabei, blutüberströmte Verletzte auf Tragen zu heben. Viele hatten Tränen in den Augen. In der Krankenstation von Sehwan lagen Verletzte in den Fluren und auf dem Boden. Das Gesundheitsministerium der Provinz teilte mit, 40 Verletzte schwebten in Lebensgefahr.

Radikal-sunnitische Gruppen wie der IS sehen die Anhänger der mystisch-sufistischen Strömung im Islam als Ketzer an. Im vergangenen November wurden bei einem Bombenattentat der IS-Dschihadisten auf einen Sufi-Schrein in der Provinz Balutschistan 50 Menschen getötet.

In Pakistan werden immer wieder Bombenanschläge von Islamisten verübt. Allein am Mittwoch sprengten sich vier Selbstmordattentäter im Nordwestens des Landes in die Luft und töteten sechs Menschen.

Autor: Karachi (AFP)

Das könnte Sie auch interessieren

Tod, Trauer

Selbstlose Entscheidung

Mutter bringt ihr nicht überlebensfähiges Baby auf die Welt und rettet damit Leben

Eine Mutter bringt ihre Tochter auf die Welt, obwohl sie von Anfang an weiß, dass ihr Baby nur wenige Stunden nach der Geburt sterben wird. Eine selbstlose Entscheidung einer tapferen Frau. mehr ...

Unfassbar

Drama beim Regensburg Marathon: 28-Jähriger stirbt nach Zieleinlauf

Beim Regensburg Marathon ist gestern ein Drama geschehen. Ein 28-Jähriger ist nach dem Zieleinlauf zusammengebrochen. Im Krankenhaus erlag der Mann den Herz- und Kreislaufproblemen und verstarb. mehr ...

Exhibitionist

Hose heruntergelassen

Zeuge beobachtet vom Balkon aus einen Exhibitionisten – Opfer soll sich melden!

Am Montag, 22. Mai, kurz vor 13.30 Uhr, wurde eine Frau, die sich in Begleitung eines circa elfjährigen Mädchens befand, Opfer eines unbekannten Exhibitionisten. mehr ...

Unfall Gäubodenpark1

Am Montagabend

Crash am Gäubodenpark – Cabrio nach Kollision umgekippt

Crash am frühen Montagabend beim Straubinger Gäubodenpark mehr ...

Marihuana-Aufzuchtanlage in Bad Griesbach ausgehoben

Durchsuchung

Fies: Nachbarn beschwerten sich bei der Polizei über Marihuana-Duft

Das war richtig fies: Nachbarn beschwerten sich darüber, dass es bei zwei 26-jährigen Schwestern in der Brandlbergerstraße nach Marihuana riecht. Die Polizei kam umgehend. mehr ...

Pirates of the Caribbean: Salazars Rache 3D

Pirates of the Caribbean: Salazars Rache 3D

Captain Jack Sparrow ist vom Pech verfolgt: Sein Schiff macht nichts her, und er wird vom Geist des Captain Salazar gejagt. Der ist just mit seinen Schattenkriegern aus dem Teufelsdreieck entkommen. Die einzige Waffe gegen die Untoten: der Dreizack des Poseidon. Zusammen mit Sternenforscherin Carina Smyth und Royal Navy-Seemann Henry geht der Pirat auf die Suche. Dabei scheint die chaotische Truppe sich selber beinahe die größte Gefahr zu sein. mehr ...