12.04.2017 Dortmund

Drei textgleiche Bekennerschreiben

Anschlag auf BVB-Bus: Erste Festnahmen – Ermittler gehen von terroristischem Hintergrund aus

Mannschaftsbus des BVB
Foto: Pressefoto BVB
Die Pressesprecherin des Generalbundesanwalts beim Bundesgerichtshof, Frauke Köhler, hat am Mittwoch, 12. April, die ersten Ergebnisse zu den Ermittlungen zum Anschlag auf den Mannschaftsbus des BVB bekanntgegeben.

Demnach ist von einem terroristischen Anschlag auszugehen. Drei textgleiche Bekennerschreiben seien in Tatortnähe gefunden worden. Diese fordern den Abzug der Tornados aus Syrien und die Schließung der "Ramstein Air Base". Hier werde aktuell geprüft, ob diese Schreiben echt sein könnten. "Erhebliche Zweifel an der Echtheit" hat man aber bereits bei einem Bekennerschreiben der linksextremen Szene, das im Internet aufgetaucht ist. 

 

Zwei Verdächtige "aus dem islamistischen Spektrum" sind bereits in den Blick der Ermittler geraten, die Wohnungen seien durchsucht worden, bei einem der Festgenommen wird aktuell gepürft, ob ein Haftbefehl beantragt wird.

 

Zum Anschlag selbst teilte Köhler mit, dass es sich um Sprengsätze gehandelt hat, die mit Metallstiften versehen waren. Einer dieser Metallstifte habe sich auch in die Kopfstütze eines der Sitze im BVB-Bus gebohrt. Die Sprengsätze hatten eine Sprengwirkung von über 100 Metern gehabt. "Wir können von Glück sagen, dass nichts Schlimmeres passiert ist", so Köhler.

 

Alle weiteren Infos gibt es hier: Anschlag auf BVB-Mannschaftsbus

Autor: uh

Weitere Nachrichten aus dem selben Ort:

Das könnte Sie auch interessieren

Unfall Wallersdorf- neu

BMW von Lastwagen zerquetscht

Dramatischer Crash auf der A92: "Lauf Dominic, lauf!!!"

Um Haaresbreite entgingen Markus, Dominic und Kerstin einer schrecklichen Katastrophe auf der A92 bei Wallersdorf (Lkr. Dingolfing-Landau). So erlebte Dominic Hieke (30) den Horror-Unfall … mehr ...

mehr Bilder ansehen
Handschellen, Festnahme, Verhaftung

Auf Gerner Dult

Nach sexuellem Übergriff auf Fest: 19-Jähriger verhaftet

19-Jähriger aus Burghausen wollte mehr als sein 17-jähriges Opfer. Nun sitzt er in Haft. mehr ...

Ursache unklar

Pkw geht auf der A3 in Flammen auf

Gegen Mitternacht kam es am Mittwoch, 26. April, auf der Autobahn A3 zwischen der Anschlusstelle Laaber und Nittendorf in Fahrtrichtung Regensburg zu einem Pkw-Brand. mehr ...

mehr Bilder ansehen
Busbahnhof Albertstraße

Einsatz für die Berufsfeuerwehr

Schwerer Unfall in der Albertstraße: Linienbus erfasst 22-Jährigen und schleift ihn mit

Am Dienstagabend, 25. April, wurde bei der ILS folgender Notruf abgegeben: In der Albertstraße-Bushaltestelle sei eine Person unter dem Bus eingeklemmt. mehr ...

Stadtbau Regensburg

Stadtbau

617 Euro Miete bei 877 Euro Rente: Pfui Teufel!

Im Thema der Woche schreibt Wochenblatt-Autor Christian Eckl über die drastischen Mieterhöhungen der städtischen Tochter Stadtbau - am Beispiel einer Rentnerin. mehr ...

Guardians of the Galaxy Vol. 2

Guardians of the Galaxy Vol. 2

Die Superheldengruppe Guardians of the Galaxy soll für das Volk der Sovereign People ein Monster bekämpfen. Als Preis winkt ihnen die Auslieferung von Killerin Nebula. Doch Guardian Rocket reißt sich ein paar mächtige Batterien der Sovereign People unter den Nagel. Daraufhin entbrennt eine rasante Verfolgungsjagd. Die Ravagers werden auf die Guardians angesetzt. Bald läuft alles aus dem Ruder und die Helden werden getrennt. mehr ...