20.04.2017

Berlin (AFP)

Auswärtiges Amt: Caracas muss Recht auf friedliche Demonstrationen gewährleisten

Die venezolanische Regierung muss nach Ansicht der Bundesregierung "das Recht auf friedliche Demonstrationen gewährleisten" und "Gewalttaten gegen Demonstrationen verhindern".
Foto: © 2017 AFP Massendemonstration gegen Maduro am Mittwoch in Caracas
Die venezolanische Regierung muss nach Ansicht der Bundesregierung "das Recht auf friedliche Demonstrationen gewährleisten" und "Gewalttaten gegen Demonstrationen verhindern".

Die venezolanische Regierung muss nach Ansicht der Bundesregierung "das Recht auf friedliche Demonstrationen gewährleisten" und "Gewalttaten gegen Demonstrationen verhindern". Die Bundesregierung appelliere "an alle Parteien, von Gewalt Abstand zu nehmen", erklärte ein Sprecherin des Auswärtigen Amtes in Berlin am Donnerstag. Aus Protest gegen den sozialistischen Staatschef Nicolás Maduro waren am Mittwoch in der Hauptstadt Caracas und anderen Landesteilen hunderttausende Menschen auf die Straße gegangen, drei Menschen wurden getötet.

"Wir verurteilen Gewalt als Mittel der politischen Auseinandersetzung", erklärte die Sprecherin des Auswärtigen Amtes. Die Regierung in Caracas müsse die im Herbst 2016 nach internationalen Vermittlungsgesprächen gemachten Zusagen zur Freilassung politischer Gefangener, zur Anerkennung der Rechte des Parlaments, zur Aufstellung eines Wahlkalenders und zur Verbesserung der wirtschaftlichen und sozialen Situation der Menschen einhalten.

Nach Angaben von Rettungskräfte und Behörden wurden bei den Massenprotesten am Mittwoch ein Jugendlicher in Caracas und eine Frau in San Cristóbal durch Kopfschüsse getötet. Das Regierungslager warf den Oppositionellen vor, nahe der Hauptstadt einen Soldaten erschossen zu haben. Das Auswärtige Amt in Berlin sprach von rund 200 Verletzten.

Autor: Berlin (AFP)

Das könnte Sie auch interessieren

Unfall Taimering

Kollision

Schwerer Unfall bei Taimering

Gegen 10.40 Uhr kam es am Freitag, 28. April, bei Taimering an der Kreuzung R6 und der örtlichen Hauptstraße zu einem schweren Verkehrsunfall. mehr ...

mehr Bilder ansehen
Feuerwehrmann Peschl

Eine Leserin berichtet:

Mein Mann – der mit dem Piepser, der die Welt rettet

Eine Hommage einer Ehefrau an ihren (Feuerwehr-) Mann mehr ...

Siemensstraße 15

Kostenexplosion bei Flüchtlingsunterkunft

Überraschung! Es ist eine Schrottimmobilie

Unschöne Überraschung für die Stadt Landshut bzw. den Freistaat Bayern: Das Gebäude, das die Stadt im Landshuter Industriegebiet gekauft hat, um eine Flüchtlingsunterkunft daraus zu machen, entpuppt sich als Schrottimmobilie. mehr ...

Polizeihubschrauber

Suche

Großeinsatz in Bad Abbach: Angeblich 'Mann mit Waffe' gesichtet

Am Freitagvormittag, 28. April, war ein Großaufgebot der Polizei im Bereich Bad Abbach im Einsatz. mehr ...

Babybauch, schwanger, Schwangerschaft, Baby

Familie deluxe

37-Jährige hat 38 Kinder

Mariam Nabatanzi aus Uganda hat mit ihren 37 Jahren 38 Kinder. Eine seltene genetische Disposition soll der Auslöser sein. mehr ...

Guardians of the Galaxy Vol. 2

Guardians of the Galaxy Vol. 2

Die Superheldengruppe Guardians of the Galaxy soll für das Volk der Sovereign People ein Monster bekämpfen. Als Preis winkt ihnen die Auslieferung von Killerin Nebula. Doch Guardian Rocket reißt sich ein paar mächtige Batterien der Sovereign People unter den Nagel. Daraufhin entbrennt eine rasante Verfolgungsjagd. Die Ravagers werden auf die Guardians angesetzt. Bald läuft alles aus dem Ruder und die Helden werden getrennt. mehr ...