20.03.2017

Hamburg (AFP)

DAK-Umfrage: Jeder Vierte leidet gesundheitlich unter Zeitumstellung

Zahlreiche Deutsche haben Probleme mit der für Sonntag anstehenden Zeitumstellung. Rund drei Millionen Menschen schlucken einer Umfrage zufolge Schlafmittel, 77 Prozent fühlen sich schlapp und müde.
Foto: © 2017 AFP Sommerzeitumstellung steht an
Zahlreiche Deutsche haben Probleme mit der für Sonntag anstehenden Zeitumstellung. Rund drei Millionen Menschen schlucken einer Umfrage zufolge Schlafmittel, 77 Prozent fühlen sich schlapp und müde.

Mehr als jeder vierte Deutsche hat einer Umfrage zufolge bereits mit gesundheitlichen Problemen wegen der Zeitumstellung gekämpft. Insgesamt 27 Prozent gaben in einer am Montag veröffentlichten Forsa-Untersuchung für die Krankenkasse DAK-Gesundheit an, gesundheitlich unter der Umstellung auf die Winter- oder Sommerzeit zu leiden. Müdigkeit, Abgeschlagenheit und Schlafstörungen gehören zu den häufigsten Beschwerden. Rund drei Millionen Menschen schlucken nach einer DAK-Hochrechnung sogar Schlafmittel, um besser mit der Zeitumstellung klarzukommen.

Rund drei Viertel (77 Prozent) fühlen sich wegen der Umstellung schlapp und müde. Knapp zwei Drittel (64 Prozent), darunter vor allem Frauen, leiden unter Einschlafproblemen oder Schlafstörungen. Jeder dritte Befragte kann sich schlechter konzentrieren - und 29 Prozent sind gereizter als sonst.

Männer scheinen wegen der Zeitumstellung demnach vor allem ein Problem mit der Pünktlichkeit zu haben: 27 Prozent sagen, dass sie deshalb morgens nicht rechtzeitig bei der Arbeit waren; bei den Frauen sind dies nur acht Prozent. Jeder Zehnte nennt depressive Verstimmungen als Folge der verschobenen Zeit.

Um besser mit der Zeitumstellung zurechtzukommen, haben vier Prozent der Befragten nach eigenen Angaben sogar schon einmal Schlafmittel eingenommen. Das sind der Kasse zufolge hochgerechnet auf die Bevölkerung rund drei Millionen Menschen.

Frauen gaben dies mehr als doppelt so häufig an wie Männer. Der DAK zufolge sollte Schlafmittel jedoch nur nach Rücksprache mit einem Arzt eingenommen werden, denn sie hätten schon nach wenigen Einnahmen ein Suchtpotenzial.

Die DAK rät stattdessen, schon einige Tage vor der am Wochenende wieder anstehenden Zeitumstellung früher ins Bett zu gehen. So kann sich der Körper langsam an den neuen Rhythmus gewöhnen.

Am Sonntag beginnt wieder die Sommerzeit. Dann werden die Uhren um 02.00 Uhr morgens um eine Stunde auf 03.00 Uhr vorgestellt, die Nacht ist also eine Stunde kürzer.

74 Prozent der Deutschen würden die Zeitumstellung gern abschaffen. 2013 sagten das nur 69 Prozent. Forsa befragte vom 3. bis 6. Februar bundesweit rund tausend Bürger ab 14 Jahre.

Autor: Hamburg (AFP)

Das könnte Sie auch interessieren

Viellehner

Tödlicher Unfall

Sportlerin Julia Viellehner stirbt in italienischer Klinik

Der Freund und Trainer der Winhöringerin: Die Ärzte haben nichts unversucht gelassen. mehr ...

Rettungshubschrauber

Rettungseinsatz der Feuerwehr

Landshut: Mountainbiker verunglückt schwer

Ein Mountainbiker ist am Montagnachmittag in einem Waldstück bei Landshut schwer verunglückt. Die Feuerwehr musste den Sportler bergen. Der Unglücksort war schwer zugänglich. mehr ...

Heiratsantrag

Diese Feuerwehrübung hatte es in sich: Matthias stellt seiner Verena 'die' Frage aller Fragen

Diese Feuerwehrübung war ausschließlich für die Liebe da! Kein Brand musste gelöscht werden – stattdessen stellte ein Kamerad seiner Liebsten die Frage aller Fragen. Alle wussten Bescheid, bis auf die Auserwählte Verena (23). Deshalb hielten die Kameraden zusammen, planten das freudige Ereignis und hielten dicht. mehr ...

mehr Bilder ansehen
Blaulicht

Streit um den Ball eskaliert

Massenschlägerei zwischen Asylbewerbern auf dem Fußballplatz in Pfaffenberg

Zu einer Schlägerei zwischen mehreren Asylbewerbern kam es am Sonntagabend in Pfaffenberg (Lkr. Straubing-Bogen). mehr ...

Tagbilder - Tödliche Pannenstelle - Drei Fahrzeuge rasen in Pannen-PKW

Dramatischer Einsatz

Tödlicher Unfall auf der A93: Vermisster aufgefunden – er erinnert sich an nichts mehr

Wie berichtet, kam es am Sonntagmorgen, 21. Mai, gegen 1 Uhr zu einem folgenschweren Verkehrsunfall auf der Autobahn A93. Dabei kam eine 20-jährige Frau ums Leben. mehr ...

mehr Bilder ansehen
Grease (WA)

Grease (WA)

Nach ihrem Ferienflirt treffen sich Danny und Sandy unverhofft in der Schule wieder. Um sein cooles Image zu wahren, gibt Danny seiner keuschen Liebschaft einen Korb. Doch mit Unterstützung der "Pink Ladies" mausert sich Sandy zu einem feschen Girl. Allerdings sind die Ladies Gegner von Dannys Gang, den "T-Birds". Als sich eine weitere Gang und Dannys Ex-Freundin einschalten, ist das Chaos komplett. Werden Danny und Sandy Gegner oder Liebende? mehr ...