12.08.2017

Köln (SID) (AFP)

DFB-Pokal: Bundesligisten geben sich keine Blöße, Dreierpack von Aubameyang

Aubameyang schnürte seinen ersten Dreierpack der Saison
Foto: © 2017 AFP Aubameyang schnürte seinen ersten Dreierpack der Saison
Die Fußball-Bundesligisten haben sich in den ersten Samstagspielen der ersten Hauptrunde im DFB-Pokal keine Blöße gegeben.

Die Fußball-Bundesligisten haben sich in den ersten Samstagspielen der ersten Hauptrunde im DFB-Pokal keine Blöße gegeben. Rekord-Pokalsieger Bayern München gewann beim Drittligisten Chemnitzer FC 5:0 (1:0). Cup-Verteidiger Borussia Dortmund ließ beim Sechstligisten 1. FC Rielasingen-Arlen beim 4:0 (2:0) ebenfalls nichts anbrennen.

Für die Bayern traf Robert Lewandowski per Freistoß (20.) zum 1:0. Kingsley Coman (51.) erhöhte auf 2:0, erneut Lewandowski (60.), Franck Ribéry (79.) und Mats Hummels (89.) sorgten für den Endstand. Für den BVB schossen Pierre-Emerick Aubameyang (41., Foulelfmeter/55./80.) mit einem Dreierpack und Marc Bartra (12.) den Sieg heraus.

Nils Petersen erzielte das 1:0-Führungstor (34.) für den SC Freiburg beim Regionalligisten Germania Halberstadt, der von seinem Vater Andreas Petersen trainiert wird, und leitete den 2:1 (2:0)-Erfolg ein. Nicolas Höfler (42.) war zum 2:0 für die Breisgauer erfolgreich. Kay Michel (87.) gelang noch das Anschlusstor.

Europa-League-Starter 1. FC Köln setzte sich mit 5:0 (2:0) beim Fünftligisten Leher TS aus Bremerhaven durch. Leonardo Bittencourt (28.) und Frederik Sörensen (34.) sorgten schon zur Halbzeit für einen 2:0-Vorsprung der Geißböcke. 15-Millionen-Euro-Mann Jhon Cordoba (50., Handelfmeter), Simon Zoller (69.) und Sehrou Guirassy (75.) erhöhten auf 5:0. TS-Spieler Arwin Hashemi (49.) hatte wegen absichtlichen Handspiels im Strafraum und Vereitelung einer Torchance die Rote Karte gesehen.

Yoshinori Muto (13./60.) und Daniel Brosinski (45., Foulelfmeter) schossen den FSV Mainz 05 zum 3:1 (2:1) beim Regionalligisten Lüneburger SK. Felix Vobejda (31.) erzielte das zwischenzeitliche 1:1 für die Norddeutschen.

In Unterzahl gewann Eintracht Frankfurt beim Regionalligisten TuS Erndtebrück mit 3:0 (1:0). David Abraham (22.) sah nach einer Notbremse die Rote Karte. Timothy Chandler (35.) schoss das Führungstor der Hessen, Mijat Ga?inovi? (72.) und Sébastien Haller (76.) machten alles klar.

Drittligist SpVgg Unterhaching unterlag dem Zweitligisten 1. FC Heidenheim mit 0:4 (0:1). Timo Beermann (43./74.) zeichnete sich mit einem Doppelpack aus, zudem trafen Robert Glatzel (80.) und Kolja Pusch (86.). Hachings Stefan Schimmer (65.) sah wegen groben Foulspiels die Rote Karte.

Zweitligist 1. FC Kaiserslautern gewann 4:0 (2:0) beim Fünftligisten SV Eichede. Osayamen Osawe (17./69.), Baris Atik (39.) und Christoph Moritz (85.) trafen für die Roten Teufel.

Am Freitagabend hatten sich die Bundesligisten Bayer Leverkusen (3:0 n.V. beim Karlsruher SC) und Borussia Mönchengladbach (2:1 bei Rot-Weiss Essen) mühevoll durchgesetzt. Außerdem kamen die Zweitligisten Dynamo Dresden (3:2 bei TuS Koblenz) und Holstein Kiel (2:1 gegen Eintracht Braunschweig) in Runde zwei.

Autor: Köln (SID) (AFP)

Das könnte Sie auch interessieren

Achterbahn

Zwei Mädchen über Drehleiter befreit

Achterbahn streikte - Feuerwehreinsatz!

Am Samstagabend musste die Straubinger Feuerwehr zwei Mädchen aus der Achterbahn befreien. mehr ...

Am frühen Samstagabend, 19. August, kam es in der Weißenburgstraße in Regensburg zu einem folgenschweren Verkehrsunfall.

Schwerer Unfall

Autofahrerin erleidet Herzinfarkt, Pkw prallt gegen eine Hausmauer – 63-Jährige stirbt

Am frühen Samstagabend, 19. August, kam es in der Weißenburgstraße in Regensburg zu einem folgenschweren Verkehrsunfall. mehr ...

mehr Bilder ansehen

Schlagwort "Person im Wasser"

Dieser Einsatz der Wasserrettung nahm ein kurioses Ende

Rettungseinsätze auf der Donau sind für die Einsatzkräfte oft besonders belastend. Was erwartet sie vor Ort? Muss tatsächlich ein toter Mensch geborgen werden? Am Samstagabend, 19. August, musste die Wasserrettung Regensburg nach Donaustauf ausrücken. mehr ...

Das Unwetter deckte Häuser ab.

Schwere Unwetterschäden auch im Landkreis Freyung-Grafenau

Abgerissene Stromleitungen, gesperrte Straßen - Bürger werden weiter zur Vorsicht gemahnt!

In der Nacht vom 18. auf den 19. August 2017 ist es in dem Bereich der Gemeinden Waldkirchen, Jandelsbrunn und Neureichenau zu erheblichen Sturmschäden an privaten und gewerblichen Gebäuden, Infrastruktureinrichtungen, landwirtschaftlichen Flächen und Wäldern gekommen. mehr ...

Feuerwehr-Auto

Weiter Katastrophenalarm

Eine breite Schneise der Verwüstung im nördlichen Landkreis Passau

Die Bewältigung der Unwetterschäden ist noch in vollem Gange und wird auch noch am Sonntag und bis zum Wochenbeginn andauern. Weitreichender Stromausfall im nördlichen Landkreis Passau und immer noch unpassierbare Straßen fordern die Hilfsorganisationen mehr ...

Happy Family 3D

Happy Family 3D

Die Wünschmanns stecken in Schwierigkeiten: Emmas Buchhandlung steht am Abgrund, ihr Mann Frank ist überarbeitet, ihre beiden Kinder kämpfen mit Pubertät und Mobbing. Als wäre das nicht schon genug, wird die Familie von Hexe Baba Yaga in Monster verwandelt! Nun müssen sie als Vampirin, Frankenstein, Mumie und Werwolf die Magierin jagen, um den Fluch aufzuheben. Unterwegs begegnen sie echten Monstern, die die Wünschmanns zum Fressen gern haben. mehr ...