18.05.2017

Istanbul (AFP)

Deutscher Generalkonsul besucht erneut Yücel in Haft

Der deutsche Generalkonsul in Istanbul hat am Donnerstag zum zweiten Mal den inhaftierten deutsch-türkischen Journalisten Deniz Yücel im Gefängnis besucht.
Foto: © 2017 AFP Solidaritätsdemo für Deniz Yücel in Berlin
Der deutsche Generalkonsul in Istanbul hat zum zweiten Mal den inhaftierten deutsch-türkischen Journalisten Deniz Yücel im Gefängnis besuchen können. Georg Birgelen machte sich dabei einen Eindruck von Haftbedingungen und Gesundheitszustand Yücels.

Der deutsche Generalkonsul in Istanbul hat am Donnerstag zum zweiten Mal Zugang zum inhaftierten deutsch-türkischen Journalisten Deniz Yücel erhalten. Georg Birgelen habe Yücel "über eine Stunde lang in der Haft besuchen und ein längeres Gespräch mit ihm führen" können, verlautete aus dem Generalkonsulat in Istanbul. Dabei habe er sich "einen Eindruck von Haftbedingungen und Gesundheitszustand" gemacht.

Das Auswärtige Amt hatte am Mittwoch mitgeteilt, Birgelen habe von der türkischen Justiz zum zweiten Mal die Erlaubnis erhalten, den "Welt"-Korrespondenten in der Istanbuler Haftanstalt Silivri zu treffen. Trotz des Dringens der Bundesregierung auf eine dauerhafte konsularische Betreuung durfte Birgelen erst ein Mal Anfang April zu dem deutsch-türkischen Journalisten.

Yücel hatte sich Mitte Februar der Polizei in Istanbul zur Befragung gestellt, woraufhin er in Gewahrsam genommen wurde. Ihm werden wegen seiner Berichte über den Kurdenkonflikt und den Putschversuch vom 15. Juli Volksverhetzung und Terrorpropaganda vorgeworfen. Präsident Recep Tayyip Erdogan bezeichnete ihn als deutschen Spion und PKK-Agenten.

Die Bundesregierung hat scharfe Kritik an dem Verfahren geäußert und dringt auf die Freilassung Yücels. Insgesamt sind derzeit sechs deutsche oder deutsch-türkische Staatsbürger in der Türkei inhaftiert. Nach Angaben des Auswärtigen Amtes wurde in drei Fällen die konsularische Betreuung verweigert, obwohl zumindest im Fall deutscher Staatsbürger ein Recht darauf besteht.

Unter den inhaftierten Deutschen ist die Journalistin und Übersetzerin Mesale Tolu, die Ende April in Istanbul festgenommen wurde. Der 33-jährigen Mutter eines zweijährigen Kindes werden nach Informationen der "taz" ihre Teilnahme an verschiedenen Veranstaltungen zur Last gelegt, die von der linken Partei ESP mitorganisiert wurden.

Die Journalistin aus Ulm, die laut Medienberichten vor einigen Jahren ihre türkische Nationalität ablegte, sitzt mit ihrem kleinen Sohn im Istanbuler Frauengefängnis Bakirköy. Ihr Ehemann wurde bereits Anfang April in Ankara in Haft genommen. Anders als bei Yücel wurde dem deutschen Konsulat bisher der Zugang zu Tolu komplett verweigert.

Außenamtssprecher Martin Schäfer versicherte am Mittwoch, die deutsche Seite sei weiter dabei, im türkischen Außenministerium auf allen verfügbaren Wegen den "völkerrechtlichen Anspruch" auf konsularische Betreuung von Mesale Tolu geltend zu machen.

Autor: Istanbul (AFP)

Das könnte Sie auch interessieren

In nur wenigen Biergärten darf man noch siene eigene Brotzeit mitbringen. Doch eine bayerische Brotzeit besteht nicht aus einer Pizza oder gar einem ganzen Buffet, findet (nicht nur) der Wirt vom Prüfeninger Schlossgarten.

Brotzeit?

Unsitte im Biergarten: Gruppe von 30 Leuten kommt mit Kaffee und Kuchen

Schlossgarten-Wirt Axel Franke hat echt Berliner Humor – aber das war zuviel: Gäste, die sich auf das Recht der mitgebrachten Brotzeit beriefen, fuhren mit dem Auto in den Biergarten, um ein Buffet aufzubauen. mehr ...

Sex im Grünen, Paar

Kurz nach Vermählung

Braut hat Sex mit zwei Arbeitskollegen

Eine Braut hatte kurz nach ihrer Hochzeit Sex auf der Dachterasse. Doch nicht mit ihrem Ehemann, sondern mit einer Arbeitskollegin und einem Arbeitskollegen. mehr ...

Unfall in Schweinbach

Nachts aus der Kurve geflogen

Auto kracht in Landshut gegen einen Baum

In der Nacht zum Donnerstag hat sich in Landshut ein schwerer Unfall ereignet. Ein VW ist im Ortsteil Schweinbach aus der Kurve geflogen und gegen einen Baum gekracht. mehr ...

mehr Bilder ansehen
Regensburg Arcaden

Diebin

Arcaden: 18-Jährige klaut Kosmetik-Artikel - und schlägt zu

Am Mittwoch, 24. Mai, gegen 10 Uhr konnte eine Verkäuferin in einem Drogeriemarkt in den Regensburger Arcaden eine junge Kundin beobachten wie diese diverse Kosmetikartikel in eine Tüte steckte und diese - ohne zu bezahlen - durch die Kasse nach draußen trug. mehr ...

Schwerer Unfall auf der A92.

43-Jähriger wird schwer verletzt

A92: Vollsperrung nach schwerem Unfall

Nach einem schweren Unfall musste die A92 am Mittwochnachmittag in Fahrtrichtung Deggendorf komplett gesperrt werden. Ein 43-Jähriger wurde schwer verletzt. mehr ...

Pirates of the Caribbean: Salazars Rache 3D

Pirates of the Caribbean: Salazars Rache 3D

Captain Jack Sparrow ist vom Pech verfolgt: Sein Schiff macht nichts her, und er wird vom Geist des Captain Salazar gejagt. Der ist just mit seinen Schattenkriegern aus dem Teufelsdreieck entkommen. Die einzige Waffe gegen die Untoten: der Dreizack des Poseidon. Zusammen mit Sternenforscherin Carina Smyth und Royal Navy-Seemann Henry geht der Pirat auf die Suche. Dabei scheint die chaotische Truppe sich selber beinahe die größte Gefahr zu sein. mehr ...