20.03.2017

Istanbul (AFP)

Drei Verdächtige im Zusammenhang mit Berliner Anschlag in Istanbul festgenommen

In Istanbul sind offenbar im Zusammenhang mit dem Anschlag auf den Berliner Weihnachtsmarkt drei Verdächtige festgenommen worden. Demnach handelt es sich um Deutsche mit libanesischen Wurzeln. Sie sollen weitere Anschläge geplant haben.
Foto: © 2017 AFP Anschlag am Breitscheidplatz
In Istanbul sind offenbar im Zusammenhang mit dem Anschlag auf den Berliner Weihnachtsmarkt drei Verdächtige festgenommen worden. Demnach handelt es sich um Deutsche mit libanesischen Wurzeln. Sie sollen weitere Anschläge geplant haben.

In Istanbul sind nach türkischen Medienberichten im Zusammenhang mit dem Anschlag auf den Berliner Weihnachtsmarkt vom Dezember drei Verdächtige festgenommen worden. Es handle sich um drei Deutsche mit libanesischen Wurzeln, hieß es in den Medienberichten vom Montag. Die Anti-Terror-Einheiten der türkischen Polizei erhielten demnach Geheimdienstinformationen, nach denen sich die drei nun festgenommenen Männer in ein europäisches Land begeben wollten - vermutlich, um dort einen Anschlag zu verüben.

Der Zugriff erfolgte den Medienberichten zufolge in der vergangenen Woche am Istanbuler Atatürk-Flughafen. Die drei festgenommenen Männer stehen demnach im Verdacht, mit dem Berliner Attentäter Anis Amri in Kontakt gestanden zu haben, der nach dem Anschlag im Dezember auf der Flucht in Mailand von italienischen Polizisten erschossen worden war.

Die staatliche türkische Nachrichtenagentur Anadolu hatte zuvor bereits die Festnahme eines Deutschen mit jordanischen Wurzeln gemeldet, der ebenfalls mit Amri in Verbindung gestanden haben soll. Die Festnahme erfolgte demnach am 11. März in Izmir.

Bei dem Anschlag am 19. Dezember wurden an der Berliner Gedächtniskirche zwölf Menschen getötet und mehr als 50 verletzt.

Autor: Istanbul (AFP)

Das könnte Sie auch interessieren

Unfall A93: Drei Fahrzeuge rasen in Pannen-PKW

Crash

Unfalldrama auf der A93: Eine Tote (20), sechs Verletzte – eine Person vermisst

Bei einem schweren Verkehrsunfall mit vier beteiligten Fahrzeugen auf der Autobahn A93 bei Abensberg starb in der Nacht von Samstag auf Sonntag, 20. auf 21. Mai,ein Mensch. Sechs weitere Personen wurden – zum Teil – schwer verletzt, nach einem weiteren Mitfahrer wird derzeit immer noch gesucht. mehr ...

mehr Bilder ansehen
Tagbilder - Tödliche Pannenstelle - Drei Fahrzeuge rasen in Pannen-PKW

Dramatischer Einsatz

Tödlicher Unfall auf der A93: Vermisster aufgefunden – er erinnert sich an nichts mehr

Wie berichtet, kam es am Sonntagmorgen, 21. Mai, gegen 1 Uhr zu einem folgenschweren Verkehrsunfall auf der Autobahn A93. Dabei kam eine 20-jährige Frau ums Leben. mehr ...

mehr Bilder ansehen
Jahn gg. Münster

Fußball

Jetzt Karten sichern für die Relegationsspiele des SSV Jahn Regensburg!

Seit Samstagnachmittag steht es fest: Die Jahnelf darf in die Relegation und tritt in dieser gegen den Drittletzten der 2. Bundesliga an. mehr ...

Blaulicht

Ermittlungen notwendig

17-Jährige zeigt sexuelle Belästigung in einer Nabburger Disko an

Ein 23-jähriger Diskotheken-Besucher wurde am Sonntag, 21. Mai, gegen 3 Uhr von einer 17-jährigen Disko-Besucherin beschuldigt, sie mit einem Finger an ihrem Bauch berührt zu haben. mehr ...

Polizeiauto

Gefährlicher Eingriff in den Straßenverkehr

Randale in Regensburg: Ampel umgeknickt, Verkehrszeichen herausgerissen

Am Sonntag, 21. Mai, gegen 4.30 Uhr, trieb eine Gruppe von mehreren jungen Männern an der Kreuzung Galgenbergstraße/Johann-Hösl-Straße in Regensburg ihr Unwesen. mehr ...

Der Künstlergarten: Der Amerikanische Impressionismus

Der Künstlergarten: Der Amerikanische Impressionismus

Der Garten war ein beliebter Ort der impressionistischen Künstler. Auch in den USA entwickelte sich aus Einflüssen von Renoir, Monet und anderen eine eigene entsprechende Bewegung. In Amerika bedeutete der Impressionismus ebenfalls eine Abkehr von Stadt und Industrie. Die Dokumentation zeigt Werke der amerikanischen Stilrichtung aus einer Wanderausstellung, und dazu Aufnahmen von Originalschauplätzen: Gärten, Ateliers, immer nahe an der Natur. mehr ...