12.09.2017 München

Tiere

Ein neues Zuhause für die Keas im Tierpark Hellabrunn

Tierpark Hellabrunn - Keas
Foto: Tierpark Hellabrunn/Marc Müller
Die vier Hellabrunner Kea-Papageien freuen sich über eine noch größere, abwechslungsreiche Anlage, in der es viel Neues zu entdecken gibt. Seit Kurzem leben die beiden Paare gemeinsam in der ehemaligen Puma-Anlage, die für die Keas umgestaltet und eingerichtet wurde.

Keas sind eine hochintelligente Papageienart, die in den Bergregionen Neuseelands heimisch ist. Während sie äußerlich mit ihrem olivgrünen Gefieder eher unauffällig gefärbt sind, ist ihr Wesen umso bemerkenswerter: Die Tiere sind sehr verspielt und überaus neugierig. Ob der Rucksack von Touristen, eine Autoantenne oder ein verlockender Scheibenwischer – Keas machen vor kaum etwas halt und können sogar Werkzeuge benutzen. Umso wichtiger ist die Beschäftigung der Tiere, die sich in menschlicher Obhut befinden. Da Keas weniger Flug- als Klettervögel sind, gleicht ihre Inneneinrichtung einem Abenteuer-Spielplatz. In der neuen Voliere finden sie viel Klettermaterial wie Seile und freischwingende Futterstellen zum Ausbalancieren ihres eigenen Körpergewichts. In ihre ist jedoch auch genug Platz zum Fliegen. Im Flug zeigen die Tiere dann auch ihre leuchtend orange gefärbten Unterflügeldecken. Da Keas temperaturunabhängig und äußerst robust sind, können sie das ganze Jahr über in ihrer Außenanlage bleiben.

 

Im Tierpark Hellabrunn gab es bisher noch keinen Nachwuchs bei den Keas, aber die Freude wäre groß, wenn nun im neuen Heim bei einem der beiden Kea-Paaren Brutstimmung aufkäme. Während die meisten Vogelarten ihre Nester hoch in den Baumwipfeln bauen, graben Keas Erdhöhlen mit langen Gängen, um dort ihre Eier auszubrüten. Dafür sind in der neuen Voliere spezielle Nisthöhlen eingebaut, die die Tierpfleger einsehen können.

 

Laut der Roten Liste der IUCN (International Union for Conservation of Nature and Natural Resources) gilt die Papageienart als gefährdet. Deshalb unterstützt Hellabrunn den Kea Conservation Trust in Neuseeland mit einer Spende. Der Trust ist sowohl im natürlichen Lebensraum als auch für Keas in menschlicher Obhut tätig. Im natürlichen Lebensraum arbeitet der Kea Conservation Trust an Populationsstudien und Nestmonitoring in verschiedenen neuseeländischen Nationalparks. Zudem unterstützt der Trust als Partner in Neuseeland ein sogenanntes Citizen Science Projekt, bei dem jeder seine Sichtungen von beringten Keas online auf einer Website eintragen kann.

Autor: Pressemitteilung

Weitere Nachrichten aus dem selben Ort:

Das könnte Sie auch interessieren

Wahl 2017

Bundestagswahl

Bundestagswahl: Wie wähle ich richtig? Wir sagen es Ihnen

Erstwähler oder verunsichert wie es geht? Hier die Anleitung fürs richtige Wählen. mehr ...

Polizei, Polizist

Polizei musste einschreiten

Kinder gehen mit Steinen und Ästen auf Straubinger Seniorin (71) los

Unglaublich: Am Donnerstag attackierten drei Kinder in Straubing eine ältere Dame. mehr ...

Banane, Bananen, Bananenkiste

Das LKA ermittelt

Bislang zehn Supermärkte betroffen: Kokain in Bananenkisten entdeckt

Am Freitag, den 22. September, gegen 7 Uhr verständigte ein Mitarbeiter eines Supermarktes in Kiefersfelden die zuständige Polizeiinspektion über einen auffälligen Fund. Als der Mitarbeiter gerade Bananen aus einer unmittelbar zuvor angelieferten Bananenkiste räumte, entdeckte er unter den Bananen braune Päckchen. mehr ...

Fliegerbombe am Schwandorfer Krankenhaus

Großeinsatz in Schwandorf

Fliegerbombe wird am 30. September entschärft, Krankenhaus muss evakuiert werden

Die Fliegerbombe am Schwandorfer Krankenhaus soll am 30. September entschärft werden. Rund 900 Anwohner werden ihre Wohnhäuser verlassen müssen. Eine akute Gefahr durch den Sprengkörper könne jedoch ausgeschlossen werden. mehr ...

Kampfmittelräumdienst, Kampfmittelbeseitigungsdienst, Kampfmittelbeseitigung, Kampfmittel, Bombe, Bomben, Fliegerbombe, Blindgänger, Sprengmeister

Eilmeldung

Bombenfund auf der Krankenhaus-Baustelle in Schwandorf

Auf der Baustelle beim Krankenhaus St. Barbara in Schwandorf ist am Freitagmorgen, 22. September, eine Bombe gefunden worden. mehr ...

Kingsman - The Golden Circle 3D

Kingsman - The Golden Circle 3D

Die Kingsman sind Geheimagenten, die nie ihre Haltung verlieren - auch wenn um sie herum die Welt zusammenbricht. Als die britischen Gentleman-Agenten ihr Hauptquartier an internationale Terroristen verlieren, stoßen sie auf ihr amerikanisches Pendant: The Statesmen. Die beiden Organisationen blasen zum Angriff gegen die Feinde der freien Welt. Im Mittelpunkt steht der junge Eggsy, der sich in die Rolle des Weltenretters noch einfinden muss. mehr ...