17.02.2017

Saloníki (AFP)

Europa League: Schalke auf Achtelfinalkurs, Gladbach droht das Aus

Schalke gewinnt mit 3:0 in Saloniki
Foto: © 2017 AFP Schalke gewinnt mit 3:0 in Saloniki
Schalke 04 ist auf dem Sprung ins Achtelfinale der Europa League, Borussia Mönchengladbach braucht ein kleines Wunder.

Schalke 04 ist auf dem Sprung ins Achtelfinale der Europa League, Borussia Mönchengladbach braucht ein kleines Wunder: Die Gelsenkirchener haben sich durch einen 3:0 (1:0)-Erfolg beim griechischen Vertreter PAOK Saloniki eine exzellente Ausgangsposition für das Rückspiel geschaffen. Dagegen droht Gladbach nach dem unnötigen 0:1 (0:1) gegen den AC Florenz zum dritten Mal nach 2013 und 2015 in der Runde der letzten 32 auszuscheiden.

Mit seinem dritten Tor in knapp vier Wochen legte Winterzugang Guido Burgstaller den Grundstein zum Sieg in der "schwarzen Hölle" von Saloniki. Der Ex-Nürnberger, für 1,5 Millionen Euro nach Gelsenkirchen gewechselt, traf mit einem Abstaubertor (27.), Max Meyer erhöhte auf 2:0 (82.). Den Schlusspunkt setzte der eingewechselte Klaas-Jan Huntelaar mit seinem 50. Europapokaltor (90.). Das Zwischenrundenrückspiel am kommenden Mittwoch (18.00 Uhr/Sky) auf Schalke ist nur noch Formsache.

Damit sind die seit vier Pflichtspielen ungeschlagenen Schalker auf dem besten Weg, erstmals seit 2012 wieder die erste K.o.-Runde im Europapokal zu überstehen. In den vergangenen vier Jahren waren sie stets gleich nach der Winterpause ausgeschieden. Der Bundesliga-Elfte ließ sich im Hexenkessel des Toumba-Stadions zunächst von der hitzigen Atmosphäre beeindrucken, bekam nach anfänglichen Schwierigkeiten das Spiel aber immer besser in den Griff.

Die Fohlenelf ging im sechsten Auftritt unter Trainer Dieter Hecking erstmals als Verlierer vom Platz. Zudem riss eine Serie von 22 Europacup-Heimspielen mit mindestens einem Torerfolg.

Federico Bernardeschi (44.) stellte an seinem 23. Geburtstag mit einem umstrittenen Freistoß aus 23 Metern in den Winkel gegen klar dominierende Gastgeber im Borussia-Park den Spielverlauf auf den Kopf.

Die beste Rückrunden-Mannschaft der Bundesliga dominierte besonders vor der Pause das Geschehen, traf aber nur den Pfosten, zudem wurde der Borussia ein klarer Elfmeter verweigert. Nach dem Seitenwechsel drängte die nicht mehr ganz so frische Borussia auf den Ausgleich und bot dem Tabellenachten der Serie A bis in die Schlussphase einen offenen Schlagabtausch.

Im Rückspiel am kommenden Donnerstag (21.05 Uhr/Sky) braucht die Borussia zum sicheren Weiterkommen mindestens einen 2:1-Sieg. Die Runde der letzten 16 eines Europapokals hatte der fünfmalige Meister zuletzt 1995/96 erreicht.

Vor dem Schalker Spiel in Saloniki war es zu Ausschreitungen gekommen. Schon in der Nacht musste die Polizei massiv Tränengas einsetzen, mindestens ein Schalke-Fan wurde festgenommen. Am Donnerstagnachmittag lieferten sich Anhänger der Königsblauen erneut Auseinandersetzungen mit der Polizei, zudem wurde die Glasfront eines Cafés völlig zerstört.

Schalke-Sportvorstand Christian Heidel sprach bei Sport1 von "bedauerlichen Vorfällen, die keiner gutheißen kann". Die beiden Duelle gelten als Hochrisikospiele, 1400 Fans begleiteten die Gelsenkirchener nach Griechenland.

Autor: Saloníki (AFP)

Das könnte Sie auch interessieren

Ertrinken

Empörung

Jugendliche filmen einen ertrinkenden Mann und machen sich über ihn lustig

Fünf Teenager machten sich über einen ertrinkenden Mann lustig. Das viel schlimmere an der Geschichte ist jedoch, dass sie die letzten Minuten des Mannes filmten, ohne ihm Hilfe zu leisten. mehr ...

Sting In Concert - Thurn & Taxis Castle Festival 2017

Konzert

Unhöfliche Gäste, aber ein grandioser Sting: Sowas hat Regensburg noch nie gesehen!

Wer einen über überkandidelten Weltstar erwartet hat, wurde schnell eines Besseren belehrt: Sting im Schlosshof von St. Emmeram war eine Sternstunde, der Musiker kam bestens gelaunt – nur die Unpünktlichkeit mancher Gäste sorgte für Ärger. mehr ...

mehr Bilder ansehen
Evelyn Weigert bei Promi Shopping Queen

Auf Shopping-Tour in Bremen

Wird die Regensburger Moderatorin Evelyn Weigert die neue 'Promi Shopping Queen'?

Die 28-jährige gebürtige Regensburgerin Evelyn Weigert sieht man derzeit immer öfter im Fernsehen. Dem ein oder anderen dürfte sie noch als Moderatorin der Quiz-Gameshow „Himmel oder Hölle“ bekannt sein. Auch bei der TV-Show „Grill den Henssler“ war sie schon zu sehen. Nun darf sie bei „Promi Shopping Queen“ zeigen, was sie in Sachen Mode und Styling auf dem Kasten hat. mehr ...

Alkohol betrunken

Mehrere Passanten alarmierten die Polizei:

Stark betrunkene Mutter rennt mit Tochter (7) durch Vilshofen

Am Samstag, 22. Juli, gegen 16.15 Uhr, gingen mehrere Mitteilungen über eine stark betrunkene Frau ein, die mit ihrem Kind scheinbar hilflos unterwegs war. mehr ...

Kran Straubing1

Am späten Freitagabend

Großeinsatz in der Regensburger Straße: Bergwachtler klettert auf Baukran

Weil in Straubing angeblich eine Person auf einen Baukran geklettert war, gab es am Freitagabend einen Großeinsatz in der Regensburger Straße. mehr ...

Valerian - Die Stadt der Tausend Planeten

Valerian - Die Stadt der Tausend Planeten

Im 28. Jahrhundert sind Valerian und Laureline in geheimer Mission unterwegs, die Galaxis ist bedroht. In der Weltraummetropole Alpha sollen sie die Gefahr finden und die Bewohner der Planeten davor schützen. Alpha ist ein Schmelztiegel der verschiedenen Spezies und Zivilisationen, ihr friedliches Zusammenleben trügt jedoch. Während Laureline ganz auf ihre Mission fixiert ist, hat Valerian nur Augen für sie. Was erwartet die beiden in Alpha? mehr ...