10.03.2017 Gefrees

Atemwegsreizungen

Feuerlöscher löst Rettungseinsatz an einer Schule aus

Notarzt
Drei Rettungs- und ein Notarztfahrzeug wurden am Freitag, 10. März, gegen 10.20 Uhr zur Hauptschule Gefress entsandt, da mehrere Schüler über Atemwegsreizungen klagten.

Ursache war ein Feuerlöscher in einem Flur der Schule. Spielende  Schüler waren gegen den an der Wand angebrachten Feuerlöscher gestoßen wodurch dieser auslöste und den Inhalt im Flur versprühte. Von den anwesenden Schülern wurden vorsorglich sechs wegen Atemwegsreizungen in die Kinderklink nach Bayreuth gebracht. Der entstandene Sachschaden und die genauen Umstände, welche zur Auslösung des Feuerlöschers führten, müssen noch ermittelt werden.

Autor: pm / uh

Weitere Nachrichten aus dem selben Ort: