12.05.2017 Bayern

Behinderung von Rettungsarbeiten kann Leben kosten

Gaffern an Unfallstellen droht jetzt eine Gefängnistrafe

Schild Unfall
Foto: lw
Bayerns Innen- und Verkehrsminister Joachim Herrmann hat den Beschluss des Bundesrats von Freitag, 12. Mai, begrüßt, im Strafgesetzbuch einen neuen Straftatbestand für Gaffer an Unfallstellen zu schaffen.

Künftig wird ein Schaulustiger mit Freiheitsstrafe bis zu einem Jahr oder mit Geldstrafe bestraft, wenn er einen Unfallretter behindert. Herrmann erhofft sich dadurch eine wichtige Signalwirkung an alle Schaulustigen im Straßenverkehr: "Gaffen an der Unfallstelle und dabei sogar Rettungskräfte behindern geht gar nicht!" Laut Herrmann zählt bei gerade schweren Verkehrsunfällen jede Minute, um Menschenleben zu retten. "Wenige Minuten bedeuten oftmals den Unterschied zwischen Leben und Tod, gerade für eingeklemmte Schwerstverletzte, die Höllenqualen durchstehen müssen", so der Minister. "Umso abstoßender ist es, wenn andere durch ihr Gaffen die Arbeit der Rettungskräfte behindern, nur um ihre Sensationsgier zu befriedigen." Herrmann kündigte an, dass die Bayerische Polizei den neuen Straftatbestand bei entsprechenden Fällen konsequent zur Anzeige bringen wird: "Dort, wo die Vernunft versagt, helfen offenbar nur Strafen." Das neue Gesetz tritt nach Ausfertigung durch den Bundespräsidenten und Verkündung unmittelbar in Kraft.

 

Laut Herrmann kommt es laufend vor, dass Schaulustige an Unfallstellen Rettungskräfte behindern. Er erinnerte dabei an einen schweren Verkehrsunfall am 8. Mai 2017 auf der A6 in der Nähe von Schwabach. Etwa 60 bis 80 Gaffer hielten Polizei und Rettungskräfte in Atem. Nach Herrmanns Einschätzung hat das auch mit der zunehmenden Verbreitung von Smartphones und der Selbstdarstellung in sozialen Netzwerken im Internet zu tun: "Oftmals haben unsere Rettungskräfte den Eindruck, dass Schaulustige das Leid anderer dann auch nutzen, um sich selbst mit Aufnahmen von der Unfallstelle wichtig zu machen." Was laut Herrmann viele Schaulustige offenbar auch nicht kapieren: "Ihre Neugier schafft zusätzliche und völlig unnötige Unfallgefahren, für sich und andere. Gerade auf Autobahnen haben wir dann mit Folgeunfällen zu kämpfen, weil selbst auf der Gegenfahrspur Gaffer lauern." Zwar könne die Polizei Schaulustigen einen Platzverweis erteilen und diese Personen bei Nichtbefolgen sogar in Gewahrsam nehmen. Dass sich die Polizei aber an Unfallstellen um Gaffer kümmern muss, wo jede Einsatzkraft eigentlich zur Rettung und Absicherung gebraucht wird, ist nach Herrmanns Worten äußerst ärgerlich. Auch deshalb werde Bayern noch im Sommer diesen Jahres mobile Sichtschutzwände gegen Gaffer testen. Herrmann: "Unsere Vorbereitungen für mobile Sichtschutzwände laufen bereits auf Hochtouren."
 

Autor: pm / uh

Weitere Nachrichten aus dem selben Ort:

Das könnte Sie auch interessieren

Bundestagswahl 2017 Straubing2

293 Wahlbezirken sind ausgezählt

Bundestagswahl 2017: Das sind die Ergebnisse im Wahlkreis Straubing

Hier ist das Endergebnis der Bundestagswahl im Wahlkreis Straubing. mehr ...

Der frisch gewählte Bundestagsabgeordnete Peter Aumer, CSU

Wahl

Bundestagswahl in Regensburg: Die Wähler haben Jamaika mit starker AfD-Opposition gewählt

Die Wähler haben diesmal drei Kandidaten aus Regensburg nach Berlin geschickt – mit Peter Aumer, CSU, Ulrich Lechte, FDP und Stefan Schmidt, Grüne, haben sie faktisch Jamaika gewählt. Astrid Freudenstein indes verliert ihren Sitz. mehr ...

mehr Bilder ansehen
Bundestagswahl 2017

Wer hat wie viele Stimmen geholt?

Bundestagswahl 2017: So hat der Landkreis Mühldorf abgestimmt

Am Sonntag, 24. September 2017, haben die Wähler im Landkreis Mühldorf so abgestimmt: mehr ...

Verhandlung vor dem Verwaltungsgericht

Justiz

Streit um Geruch in Bäckerei: Landratsamt vor Gericht blamiert

Der Streit um eine Bäckerei in Donaustauf landete vor dem Verwaltungsgericht. In einem Verfahren blamiert sich das Landratsamt: Die Beamten stempelten faktisch eine leere Baugenehmigung ab. mehr ...

Bundestagswahl 2017 Straubing

Präsentation im Landratsamt

Bundestagswahl 2017: Aktuelle Ergebnisse und O-Töne aus dem Wahlkreis Straubing

Aktuelle Ergebnisse und Stimmen zur Bundestagswahl im Wahlkreis 231 Straubing. mehr ...

Kingsman - The Golden Circle 3D

Kingsman - The Golden Circle 3D

Die Kingsman sind Geheimagenten, die nie ihre Haltung verlieren - auch wenn um sie herum die Welt zusammenbricht. Als die britischen Gentleman-Agenten ihr Hauptquartier an internationale Terroristen verlieren, stoßen sie auf ihr amerikanisches Pendant: The Statesmen. Die beiden Organisationen blasen zum Angriff gegen die Feinde der freien Welt. Im Mittelpunkt steht der junge Eggsy, der sich in die Rolle des Weltenretters noch einfinden muss. mehr ...