20.04.2017

Rom (AFP)

Gericht in Italien erkennt Tumor durch Handy-Telefonieren als Berufskrankheit an

Ein Gericht in Italien hat einen Gehirntumor als Folge häufigen beruflichen Telefonierens eines inzwischen 57-jährigen Klägers anerkannt. Er soll wegen des dauerhaften Hörschadens von der Unfallversicherung monatlich 500 Euro bekommen.
Foto: © 2017 AFP Telefonieren mit dem Handy als potenzielle Gefahr
Ein Gericht in Italien hat einen Gehirntumor als Folge häufigen beruflichen Handy-Telefonierens eines inzwischen 57-jährigen Klägers anerkannt. Er soll wegen des dauerhaften Hörschadens von der Unfallversicherung monatlich 500 Euro bekommen.

Ein Gericht in Italien hat einen Gehirntumor als Folge häufigen beruflichen Handy-Telefonierens eines inzwischen 57-jährigen Klägers anerkannt. Der Richterspruch vom 11. April wurde von den Justizbehörden in Ivrea erst am Donnerstag bekannt gemacht. Der Geschädigte, Roberto Romeo, soll wegen des dauerhaften Hörschadens von der Unfallversicherung monatlich 500 Euro bekommen.

"Weltweit erstmals hat ein Gericht die unsachgemäße Verwendung eines Handys als Ursache für einen Gehirntumor anerkannt", erklärten die Anwälte Stefano Bertone und Renato Ambrosio zu dem Fall. Romeo sagte, er wolle das Telefonieren mit mobilen Telefonen nicht verteufeln, die Nutzer sollten sich aber über die Risiken mehr Gedanken machen. Nach eigenen Angaben telefonierte er 15 Jahre lang täglich drei bis vier Stunden mit seinem Handy.

Schließlich hatte Romeo den Eindruck, sein rechtes Ohr sei verstopft. Im Jahr 2010 wurde ein gutartiger Tumor festgestellt. Bei der Operation sei der Hörnerv entfernt worden. Ein Fachmann veranschlagte die Minderung der Erwerbstätigkeit auf 23 Prozent.

Autor: Rom (AFP)

Das könnte Sie auch interessieren

Bundestagswahl 2017 Straubing

Präsentation im Landratsamt

Bundestagswahl 2017: Aktuelle Ergebnisse und O-Töne aus dem Wahlkreis Straubing

Aktuelle Ergebnisse und Stimmen zur Bundestagswahl im Wahlkreis 231 Straubing. mehr ...

Bundestagswahl 2017

Wahlticker

So hat der Landkreis Altötting gewählt

Das Wahlergebnis aus den Städten und Gemeinden des Landkreises Altötting mehr ...

Der frisch gewählte Bundestagsabgeordnete Peter Aumer, CSU

Wahl

Bundestagswahl in Regensburg: Die FDP kann jubeln, die AfD auch, CSU und SPD am Boden

Für Regensburg ist das Ergebnis der Bundestagswahl in mehrfacher Hinsicht spannend. Doch das schlechte Abschneiden der CSU in Bayern – wohl unter 40 Prozent – lässt den Wiedereinzug von Astrid Freudenstein unwahrscheinlich erscheinen. mehr ...

mehr Bilder ansehen
Bundestagswahl 2017 Straubing2

293 Wahlbezirken sind ausgezählt

Bundestagswahl 2017: Das sind die Ergebnisse im Wahlkreis Straubing

Hier ist das Endergebnis der Bundestagswahl im Wahlkreis Straubing. mehr ...

Florian Oßner

Bundestagswahl: CSU verliert auch im Wahlkreis Landshut massiv an Boden

Das Debakel für Florian Oßner ist perfekt!

Bundestagswahl und drei Bürgerentscheide: Die Landshuter hatten am Sonntag in der Wahlkabine einiges zu tun. CSU-Kandidat Florian Oßner hat deutlich an Stimmen verloren und kam nur auf 39,6 Prozent. mehr ...

Es

Es

Sieben Kinder führen ein tristes Leben in der Kleinstadt Derry. Sie nennen sich "Klub der Verlierer". Als es unter den Kindern der Stadt zu Todesfällen kommt, suchen Sie nach dem Schuldigen. Die Freunde finden heraus, dass ein Monster sein Unwesen treibt. Dieses kann unterschiedliche Gestalten annehmen - meist die eines Clowns mit Krallen und Reißzähnen. Die Heranwachsenden nehmen den Kampf mit der Bestie auf. mehr ...