13.09.2017

Berlin (AFP)

Große Mehrheit der Deutschen für strengere Regeln bei Nutztierhaltung

Eine große Mehrheit der Deutschen spricht sich einer Umfrage zufolge für schärfere Regeln zur artgerechteren Haltung von Nutztieren aus. 73 Prozent der Bundesbürger sind dafür.
Foto: © 2017 AFP Mehrheit der Deutschen für strengere Regeln bei Nutztierhaltung
Eine große Mehrheit der Deutschen spricht sich einer Umfrage zufolge für schärfere Regeln zur artgerechteren Haltung von Nutztieren aus. 73 Prozent der Bundesbürger sind dafür.

Eine große Mehrheit der Deutschen spricht sich einer Umfrage zufolge für schärfere Regeln zur artgerechteren Haltung von Nutztieren aus. Wie der Bund für Umwelt und Naturschutz Deutschland (BUND) am Mittwoch mitteilte, sind 73 Prozent der Bundesbürger der Meinung, dass es hierzu strengere gesetzliche Vorschriften geben sollte, 23 Prozent sind der Ansicht, dass die gegenwärtige Gesetzgebung ausreicht.

Frauen sind laut der Umfrage durch das Institut Forsa häufiger als Männer der Ansicht, dass es strengere Vorschriften geben sollte. 78 Prozent der Frauen befürworten dies demnach, bei den Männern sind es 67 Prozent.

Vier von fünf Bundesbürgern befürworten eine gesetzliche Kennzeichnungspflicht für alle tierischen Lebensmittel, die zeigt, wie die Tiere gehalten wurden. Ebenso viele Bundesbürger sind der Umfrage zufolge für ein Verbot sogenannter Reserveantibiotika in der Nutztierhaltung.

Reserveantibiotika sind Medikamente, die bei Menschen eingesetzt werden, wenn normale Antibiotika aufgrund von Resistenzen nicht mehr wirken. "Ein Verbot von Reserveantibiotika in der Nutztierhaltung ist überfällig", forderte der BUND-Vorsitzende Hubert Weiger. Tiere, die gut gehalten würden, bräuchten keine Antibiotika, "und schon gar nicht solche, die für die menschliche Gesundheit essenziell sind".

Um Transparenz im Bereich der Nutztierhaltung zu schaffen, fordert der BUND eine verpflichtende staatliche Haltungskennzeichnung, die es Verbrauchern nach Angaben der Umweltschutzorganisation ermöglichen soll, "sich aktiv für mehr Umwelt- und Tierschutz zu entscheiden". Die von Bundeslandwirtschaftsminister Christian Schmidt (CSU) vorgestellten Kriterien für ein staatliches Tierwohl-Label seien "unzureichend", kritisierte der BUND.

Für die repräsentative Forsa-Umfrage wurden vom 4. bis zum 6. September 1002 Bundesbürger ab 18 Jahren befragt. Die Fehlertoleranz wird mit drei Prozentpunkten angegeben.

Autor: Berlin (AFP)

Das könnte Sie auch interessieren

Gegen 17 Uhr wurde die Feuerwehr Langquaid am Mittwoch, 20. September, auf die Autobahn A93 zu einem Verkehrsunfall etwa vier Kilometer vor dem Saalhaupter Dreieck in Richtung Regensburg alarmiert.

Deutliche Unfallspuren

Kurioser Einsatz auf der A93: Polizei sucht mit Hubschrauber nach Unfallauto

Gegen 17 Uhr wurde die Feuerwehr Langquaid am Mittwoch, 20. September, auf die Autobahn A93 zu einem Verkehrsunfall etwa vier Kilometer vor dem Saalhaupter Dreieck in Richtung Regensburg alarmiert. mehr ...

Wasserwacht Regensburg

Gaffer behindern Start des Rettungshubschraubers

18-Jähriger springt von der Steinernen und widersetzt sich den Rettungsmaßnahmen

Am späten Mittwochnachmittag, 20. September, ist ein Asylbewerber aus Regensburg von der Steinernen Brücke in die Donau gesprungen. Mit den Maßnahmen zu seiner Rettung war er nicht einverstanden, sodass er fixiert werden musste. Er wurde in einer psychiatrischen Einrichtung untergebracht. Schaulustige haben den Start eines Rettungshubschraubers behindert, der in diesem Fall im Stadtgebiet eingesetzt war. mehr ...

Schild Flughafen, Flugzeug, Flugplatz

Unfall beim beim Landeanflug

27-Jähriger aus dem Raum Regensburg wird bei Flugunfall schwer verletzt

Am Mittwochnachmittag, 20. September, gegen 13.05 Uhr, kam es auf dem Flugplatz Steinkirchen (Landkreis Deggendorf) zu einem Flugunfall beim Landeanflug. mehr ...

Nur wenige Tage alt wurde dieses Kalb.

Landwirt klagt an: "Hundehalter passen immer weniger auf"

Freilaufender Hund reißt ein junges Kalb

Ein freilaufender Hund hat bei Schmatzhausen ein ganz junges Kalb gerissen. Der Landwirt ist erschüttert. mehr ...

Überschlagen

Auto überschlägt sich auf A94

Unfall auf der Autobahn bei Alzgern mehr ...

mehr Bilder ansehen
mother!

mother!

Eine Tragödie kann einem Künstler zu großem Ruhm verhelfen. Ein Dichter und seine Ehefrau laden Fremde zu sich ins Haus ein. Als die Söhne der Besucher eintreffen, kommt es zum Streit, bei dem ein Sohn sein Leben verliert. Der Hausherr verarbeitet die Geschehnisse zu einem bahnbrechenden Werk der Lyrik. Fortan hat der Literat viele, immer aufdringlicher werdende Fans. Seine schwangere Frau gerät ins Visier der wild gewordenen Anhängerschaft. mehr ...