Wochenblatt
29.08.2012

New Orleans (AFP)

Hurrikan "Isaac" zum Tropensturm herabgestuft

Arbeiter verrammeln in New Orleans Fenster und Türen eines Hotels. Die vor sieben Jahren vom Hurrikan "Katrina" zerstörte Stadt wappnet sich angesichts des nahenden Sturms "Isaac" für den Ernstfall..
Foto: © 2012 AFP New Orleans wappnet sich für "Isaac"
Der Hurrikan "Isaac" hat im US-Bundesstaat Louisiana seine Geschwindigkeit verlangsamt und ist wieder zu einem Tropensturm herabgestuft worden. Wie das Nationale Hurrikanzentrum NHC in Miami mitteilte, bleibt er gleichwohl gefährlich.

Der Hurrikan "Isaac" hat im US-Bundesstaat Louisiana seine Geschwindigkeit verlangsamt und ist wieder zu einem Tropensturm herabgestuft worden. Wie das Nationale Hurrikanzentrum NHC in Miami mitteilte, bleibt er gleichwohl gefährlich, weil er mit sehr starken Regenfällen, heftigen Winden und Überschwemmungen verbunden ist.

Die Geschwindigkeit fiel von 120 auf 110 Stundenkilometer. Der Sturm befand sich zuletzt 80 Kilometer südwestlich von New Orleans und 90 Kilometer südöstlich von Baton Rouge, der Hauptstadt des Bundesstaats.

Die Behörden rechnen nicht damit, dass der Sturm direkt die Stadt New Orleans treffen werde. Auswirkungen sollten aber dennoch zu spüren sein. In der nahe der Stadt liegenden Ortschaft Plaquemines trat bereits Wasser über einen Damm und überschwemmte ein Wohngebiet.

Das Pionierkorps der US-Armee erklärte jedoch, dass die Dämme in Plaquemines nicht zum Flutabwehrsystem zählten, das nach dem verheerenden Hurrikan "Katrina" vom Jahr 2005 angelegt wurde. Dieses Deichsystem halte "Isaac" stand, teilten die Pioniere mit.

"Katrina" hatte die Südstaaten-Metropole New Orleans vor sieben Jahren schwer getroffen. Die Stadt versank in den Fluten, in der Region kamen mehr als 1800 Menschen ums Leben.

Autor: New Orleans (AFP)

Das könnte Sie auch interessieren

Autos demoliert Laberweinting

In Laberweinting

Asylbewerber demolieren mehrere Fahrzeuge

Asylbewerber haben in Laberweinting (Landkreis Straubing-Bogen) gleich mehrere Fahrzeuge demoliert. mehr ...

Ballett

Sex auf der Bühne zum traurigsten Musikstück der Weltgeschichte

Ein Tanzabend im Theater am Bismarckplatz belegt: Die Rechnung des Intendanten ist aufgegangen. Die Bühne kann Sprungbrett sein zu höheren Weihen. Berührendes Ballett – mit Fallhöhen – erlebte das Publikum. mehr ...

mehr Bilder ansehen
Polizeiauto, Polizei, Streifenwagen

Aktuelle Meldungen der PI Burghausen

Vandalen in Burgkirchen und Grapscher in Burghausen

In beiden Fällen werden Zeugen gesucht mehr ...

Polizeiauto, Polizei, Streifenwagen

Strafverfahren eingeleitet

Junger Mann randaliert in Disco und auf der Straubinger Polizeiwache

Ein junger Mann ist in der nacht auf Samstag in Straubing komplett ausgerastet. mehr ...

Kurioses

Geparkt und dann vergessen? – Welches Geheimnis steckt hinter diesem Auto?

Dass DIESES Auto seine besten Zeiten schon etwas hinter sich hat, das sieht man auf den ersten Blick. Doch was hat es mit dem Gefährt, das in Regensburg geparkt wurde, auf sich? mehr ...

mehr Bilder ansehen
Hail, Caesar!

Hail, Caesar!

Im Hollywood der 50er Jahre gibt es einen Mann, der die Stars und Sternchen vor Skandalen und anderen medialen Katastrophen bewahrt: Eddie Mannix, seines Zeichens PR-Agent. Obwohl ihm die fiese Klatschreporterin Hedda Hopper stets im Nacken sitzt, macht er einen hervorragenden Job. Doch nach dem Verschwinden eines Hauptdarstellers vom Filmset gerät selbst er - zwischen lauernder Presse und eitlen Schauspielern - an die Grenzen des Wahnsinns. mehr ...