16.02.2017

Mannheim (AFP)

In Mannheim gestohlener Pinguin ist tot

Ein am Samstag in Mannheim gestohlener Humboldtpinguin ist tot aufgefunden worden. Die Polizei geht davon aus, dass das Tier gestohlen wurde. Die Staatsanwaltschaft leitete ein Verfahren gegen Unbekannt ein.
Foto: © 2017 AFP Humboldtpinguine in ihrem Gehege in Mannheim
Ein am Samstag in Mannheim gestohlener Humboldtpinguin ist tot aufgefunden worden. Die Polizei geht davon aus, dass das Tier gestohlen wurde. Die Staatsanwaltschaft leitete ein Verfahren gegen Unbekannt ein.

Der am Samstag aus einem Tiergehege in Mannheim gestohlene Pinguin ist tot. Ein Zeuge entdeckte den Kadaver des Humboldtpinguins am Rande eines Parkplatzes der baden-württembergischen Stadt, wie die Polizei am Donnerstag mitteilte. Offenbar habe sich der Pinguindieb an der Stelle des Tiers entledigt.

Ob der Vogel zu der Zeit noch lebte, sei nicht bekannt. Die Polizei will den Kadaver nun eingehend untersuchen lassen. Die Staatsanwaltschaft Mannheim habe ein Verfahren gegen Unbekannt eingeleitet.

Parkdirektor Joachim Költzsch erklärte, "einen schlimmeren Ausgang hätte der Vorfall um unseren verschwundenen Pinguin nicht nehmen können". Es gehe um den emotionalen Wert, den das Tier bei den Mitarbeitern und Besuchern des Geheges gehabt habe. Alle seien erschüttert - erschüttert über den Tod, aber auch erschüttert über so wenig Achtung im Umgang mit Lebewesen.

Der Luisenpark wird seiner Sprecherin Alexandra Wind zufolge nun die Sicherheitsvorkehrungen verschärfen, auch um Nachahmertaten zu vermeiden. "Da werden wir jetzt aktuell die Patrouillen vielleicht verstärken, beziehungsweise denken auch über die Installation einer Kamera nach", sagte Wind dem Südwestrundfunk. Berichte darüber, dem Tier sei der Kopf abgetrennt worden, konnte sie nicht bestätigen.

Autor: Mannheim (AFP)

Das könnte Sie auch interessieren

Sex im Grünen, Paar

Kurz nach Vermählung

Braut hat Sex mit zwei Arbeitskollegen

Eine Braut hatte kurz nach ihrer Hochzeit Sex auf der Dachterasse. Doch nicht mit ihrem Ehemann, sondern mit einer Arbeitskollegin und einem Arbeitskollegen. mehr ...

Schwerer Unfall auf der A92.

43-Jähriger wird schwer verletzt

A92: Vollsperrung nach schwerem Unfall

Nach einem schweren Unfall musste die A92 am Mittwochnachmittag in Fahrtrichtung Deggendorf komplett gesperrt werden. Ein 43-Jähriger wurde schwer verletzt. mehr ...

Kreuz Religion Glaube Kirche

Gutachten angeordnet

11-jährige Radfahrerin von PKW erfasst und getötet

Am Nachmittag des 24. Mai, kurz nach 14 Uhr, ereignete sich auf der Kreisstraße RO 26 ein tragischer Verkehrsunfall mit tödlichem Ausgang. mehr ...

wohnung brand

Brand in der Friedhofstraße

Alleinerziehende Mutter verzweifelt: "Wir haben alles verloren"

Varja Lutsan blickt traurig zu Boden. Leise sagt sie: „Wir haben alles verloren.“ Die 27-jährige Straubingerin ist eine Leidtragende der fast schon unheimlichen Brandserie, die Straubing seit fast zwei Wochen in Atem hält. mehr ...

Neupfarrplatz Regensburg

Zeugenaufruf

Vier junge Männer sollen junge Frau in Regensburg bedrängt haben

Eine junge Frau im Dirndl will nachts am Neupfarrplatz von vier Männern, ebenfalls in Tracht, bedrängt worden sein. Ihre Personenangabe ist aber vage. Wer hat etwas gesehen? mehr ...

Pirates of the Caribbean: Salazars Rache 3D

Pirates of the Caribbean: Salazars Rache 3D

Captain Jack Sparrow ist vom Pech verfolgt: Sein Schiff macht nichts her, und er wird vom Geist des Captain Salazar gejagt. Der ist just mit seinen Schattenkriegern aus dem Teufelsdreieck entkommen. Die einzige Waffe gegen die Untoten: der Dreizack des Poseidon. Zusammen mit Sternenforscherin Carina Smyth und Royal Navy-Seemann Henry geht der Pirat auf die Suche. Dabei scheint die chaotische Truppe sich selber beinahe die größte Gefahr zu sein. mehr ...