19.03.2017

Dubai (AFP)

In der Arktis unterrichtende Kanadierin zur weltbesten Lehrerin gekürt

Eine kanadische Pädagogin, die Kinder in der Arktis unterrichtet, ist zur "besten Lehrerin der Welt" gekürt worden. Die mit einem Preisgeld von einer Million Dollar (900.000 Euro) verbundene Auszeichnung wurde Maggie MacDonnell am Sonntag in Dubai zugesprochen.
Foto: © 2017 AFP Bei der Zeremonie trat auch Tenor Andrea Boccelli auf
Eine kanadische Pädagogin, die Kinder in der Arktis unterrichtet, ist zur "besten Lehrerin der Welt" gekürt worden. Die mit einem Preisgeld von einer Million Dollar (900.000 Euro) verbundene Auszeichnung wurde Maggie MacDonnell am Sonntag in Dubai zugesprochen.

Eine kanadische Pädagogin, die Kinder in der Arktis unterrichtet, ist zur "besten Lehrerin der Welt" gekürt worden. Die mit einem Preisgeld von einer Million Dollar (knapp 900.000 Euro) verbundene Auszeichnung wurde Maggie MacDonnell am Sonntag in Dubai zugesprochen. Sie hat in den vergangenen sechs Jahren in dem Inuit-Dorf Salluit unterrichtet, das nur aus der Luft erreicht werden kann.

In dem entlegenen Dorf gibt es eine hohe Suizidrate. Sie habe dort in zwei Jahren mehr als zehn Selbsttötungen erlebt, berichtete die Lehrerin am Sonntag. Die Pädagogin engagiert sich besonders für Mädchen, die dort oft Opfer von Missbrauch und früh schwanger werden. "Danke, dass Sie weltweite Aufmerksamkeit schaffen", sagte die Lehrerin, die sich im Finale gegen zehn Mitbewerber durchsetzte.

Der kanadische Premierminister Justin Trudeau gratulierte MacDonnell per Videoschalte. "Wir sind alle stolz auf Sie", sagte er. Eröffnet wurde die Zeremonie mit einer Darbietung des bekannten italienischen Tenors Andrea Boccelli.

Das Herrscherhaus des Golfemirats unterstützt den renommierten Preis der in Dubai ansässigen Varkey-Stiftung. Der Preis wurde vor drei Jahren erstmals gestiftet. Im vergangenen Jahr hatte ihn die fortschrittliche Pädagogin Hanan al-Chrub aus Bethlehem erhalten.

Autor: Dubai (AFP)

Das könnte Sie auch interessieren

Wilde Verfolgungsjagd am Mittwoch.

Autofahrer wollte sich der Polizeikontrolle entziehen

Wilde Verfolgungsjagd endet am Verkehrsschild!

Er wollte der Polizeikontrolle auf der Autobahn entkommen – und landete schließlich am Verkehrsschild. Dazwischen lag: eine hollywoodreife Verfolgungsjagd! mehr ...

mehr Bilder ansehen
Sperrung Challenge 2017 in Sarching

Finanzierung

Regensburger CSU fordert sofortiges Ende der Challenge

Die CSU-Stadtratsfraktion beantragt die sofortige Beendigung der Challenge und der damit verbundenen finanziellen Unterstützung der Purendure Event GmbH & Co. KG durch die Stadt Regensburg. mehr ...

Volksfestpolizei 2017

Der Volksfest-Polizeibericht vom Mittwoch

Schwarzhandel, Maßkrugdieb und Langfinger

So verlief der Volksfest-Dienstag aus Sicht der Straubinger Polizei. mehr ...

Watzmann

70-Jähriger stürzt 200 Meter tief:

Tödlicher Bergunfall am Watzmann

Nach der gelungenen Durchsteigung der Watzmann-Ostwand stolperte der erfahrene Bergsteiger unglücklich und stürzte zu Tode. mehr ...

Niederfeuerwerk

Romantisches Spektakel an der Schlossbrücke

Besondere Sicherheitsvorkehrungen für Lampionfahrt und Niederfeuerwerk

Am Donnerstagabend findet am Donauufer die beliebte Lampionfahrt mit Niederfeuerwerk statt. mehr ...

Bigfoot Junior

Bigfoot Junior

Das Heranwachsen ist für Teenager Adam nicht leicht: Er ist ein Außenseiter und sein Vater ist verschollen. Also macht er sich selber auf die Suche nach seinem Erzeuger. Dieser ist niemand anderes als der bärenstarke Bigfoot! Adam entdeckt bald, dass auch er über ungeahnte Kräfte verfügt. Allerdings ist die Firma HairCo. hinter dem Bigfoot-Erbgut her. Nun müssen Vater und Sohn zusammenhalten, um deren geldgierige Schergen auszutricksen. mehr ...