21.04.2017

Bagdad (AFP)

Irakische Armee befreit vom IS versklavte elfjährige Jesidin in Mossul

Die irakische Armee hat nach Angaben der Polizei eine elfjährige Jesidin befreit, die vor knapp drei Jahren von IS-Kämpfern verschleppt und als Sklavin verkauft wurde.
Foto: © 2017 AFP Irakische Armee in Mossul auf dem Vormarsch
Die irakische Armee hat nach Angaben der Polizei eine elfjährige Jesidin befreit, die vor knapp drei Jahren von IS-Kämpfern verschleppt und als Sklavin verkauft wurde.

Die irakische Armee hat nach Angaben der Polizei eine elfjährige Jesidin befreit, die vor knapp drei Jahren von Kämpfern der Dschihadistenmiliz Islamischer Staat (IS) verschleppt und als Sklavin verkauft wurde. Das Mädchen sei 2014 gemeinsam mit seinen Schwestern und seiner Mutter aus dem Dorf Koscho nahe der Jesiden-Hochburg Sindschar entführt worden, berichtete die irakische Polizei am Freitag. Sicherheitskräfte hätten das Kind am Donnerstag im westlichen Stadtviertel Tanek in Mossul befreit.

Die jesidische Abgeordnete Vian Dachil bestätigte der Nachrichtenagentur AFP den Fall. Das Mädchen sei acht Jahre alt gewesen, als es am 15. August 2014 verschleppt wurde. Zunächst sei es nach Tel Afar gebracht und dann nach Mossul verkauft worden. Die Befreiung des Kindes sei sorgfältig vorbereitet worden.

"Die, die diese Kinder entführen, sind Monster", sagte Polizeisprecher Dschaafar al-Baatat. Die Jesiden sind eine Minderheit im Irak. Der IS hatte im Sommer 2014 weite Regionen Syriens und des Irak erobert. Im Norden des Irak wurden tausende männliche Angehörige der Volksgruppe der Jesiden getötet, Frauen und Mädchen entführt und als Sex-Sklavinnen missbraucht. Schätzungen zufolge leben noch immer etwa 3000 von ihnen in IS-Gefangenschaft.

Die Angehörigen der kurdischsprachigen religiösen Minderheit werden von den Dschihadisten als Teufelsanbeter verfolgt. Die USA stuften die Verfolgung der Jesiden durch den IS als Völkermord ein.

Der IS hatte Mossul im Sommer 2014 unter seine Kontrolle gebracht. Im Oktober vergangenen Jahres begann die irakische Armee mit Unterstützung der US-geführten Militärkoalition eine Großoffensive, um die Stadt zurückzuerobern. Ende Januar nahmen die irakischen Truppen den Ostteil der Stadt ein.

Mit einer weiteren Offensive wollen sie die IS-Kämpfer nun auch vollständig aus West-Mossul vertreiben. Die Vereinten Nationen schätzen, dass sich dort eine weitere halbe Million Zivilisten aufhält.

Autor: Bagdad (AFP)

Das könnte Sie auch interessieren

Busbahnhof Albertstraße

Einsatz für die Berufsfeuerwehr

Schwerer Unfall in der Albertstraße: Linienbus erfasst 22-Jährigen und schleift ihn mit

Am Dienstagabend, 25. April, wurde bei der ILS folgender Notruf abgegeben: In der Albertstraße-Bushaltestelle sei eine Person unter dem Bus eingeklemmt. mehr ...

Crash

Unfall bei Hemau: Stopp-Schild missachtet, drei Verletzte

Gegen 16.30 Uhr kam es am Mittwoch, 26. April, bei Hemau auf der Kreisstraße R11 im Kreuzungsbereich zur Dietfurterstraße zu einem schweren Verkehrsunfall. mehr ...

mehr Bilder ansehen

Ursache unklar

Pkw geht auf der A3 in Flammen auf

Gegen Mitternacht kam es am Mittwoch, 26. April, auf der Autobahn A3 zwischen der Anschlusstelle Laaber und Nittendorf in Fahrtrichtung Regensburg zu einem Pkw-Brand. mehr ...

mehr Bilder ansehen
Einbruch, Brechstange, Brecheisen, Einbrecher

Polizei bittet um Hinweise

Einbruch in Einfamilienhaus - Bargeld und Schmuck gestohlen

Diesmal haben Einbrecher in Straßkirchen (Lkr. Straubing-Bogen) zugeschlagen. mehr ...

Polizei

Regensburger Polizei gibt keine Zahlen über Flüchtlings-Kriminalität bekannt

Die Regensburger Polizei weigert sich, nach der Änderung der Statistik beim Bundeskriminalamt Zahlen über die Kriminalitätsrate unter Flüchtlingen zu veröffentlichen. Dass es diese Zahlen gibt, belegt ein sogenanntes Lagebild, das unserer Zeitung vorliegt. mehr ...

Guardians of the Galaxy Vol. 2

Guardians of the Galaxy Vol. 2

Die Superheldengruppe Guardians of the Galaxy soll für das Volk der Sovereign People ein Monster bekämpfen. Als Preis winkt ihnen die Auslieferung von Killerin Nebula. Doch Guardian Rocket reißt sich ein paar mächtige Batterien der Sovereign People unter den Nagel. Daraufhin entbrennt eine rasante Verfolgungsjagd. Die Ravagers werden auf die Guardians angesetzt. Bald läuft alles aus dem Ruder und die Helden werden getrennt. mehr ...