17.02.2017

Berlin (AFP)

Kritik an Auftritt von türkischem Regierungschef in Oberhausen reißt nicht ab

Am Samstag will der türkische Ministerpräsident Yildirim in Oberhausen vor tausenden Anhängern auftreten - sehr zum Ärger des Grünen-Politikers Mutlu. Yildirims Botschaften seinen "brandgefährlich", erklärte Mutlu.
Foto: © 2017 AFP Yildirim will in Oberhausen sprechen
Am Samstag will der türkische Ministerpräsident Yildirim in Oberhausen vor tausenden Anhängern auftreten - sehr zum Ärger des Grünen-Politikers Mutlu. Yildirims Botschaften seinen "brandgefährlich", erklärte Mutlu.

Einen Tag vor dem Auftritt des türkischen Ministerpräsidenten Binali Yildirim am Samstag in Oberhausen reißt die Kritik deutscher Politiker an der Veranstaltung nicht ab. Yildirim sei "wie ein Strohmann" für den türkischen Staatspräsidenten Recep Tayyip Erdogan und wolle "seine Propaganda verbreiten", sagte der Grünen-Bundestagsabgeordnete Özcan Mutlu am Freitag im ZDF-"Morgenmagazin". Die Botschaften seien "brandgefährlich".

Yildirim wird am Samstag als Redner bei einer privaten politischen Veranstaltung in einer Arena in der nordrhein-westfälischen Stadt erwartet, zu der tausende Besucher erwartet werden. Der Auftritt steht im Zusammenhang mit einem Referendum über eine umstrittene Verfassungsreform in der Türkei. Sie würde Erdogan umfassende Vollmachten verschaffen. Auch türkische Bürger in Deutschland dürfen an der Abstimmung teilnehmen.

Der türkische AKP-Politiker Mustafa Yeneroglu verteidigte dagegen die geplante Rede Yildirims. Es gehe dabei darum, die teilweise bereits seit vielen Jahrzehnten im Ausland lebenden türkischen Staatsbürger "aktiv in den politischen Willensbildungsprozess einzubinden", sagte er am Freitag im Deutschlandfunk. Die AKP ist die Partei Erdogans.

Zwar werde türkische Innenpolitik in der Türkei gemacht, es gebe in Deutschland jedoch rund drei Millionen türkische Staatsbürger, die sich "selbstverständlich" auch mit der türkischen innenpolitischen Themen beschäftigten, sagte Yeneroglu. Vor diesem Hintergrund sei es nachvollziehbar, dass die Politiker sie auch dort sehen wollten, wo sie lebten.

Yildirim selbst sagte am Donnerstagabend in Ankara, er wolle sich in Nordrhein-Westfalen "mit tausenden ausgewanderten Landsleuten treffen, mit ihnen diskutieren sowie ihre Vorschläge und Fragen anhören". Er sehe dies als "Gelegenheit, sich über die vor uns liegende Zeit und das Referendum auszutauschen".

Mutlu warnte indes vor negativen Folgen für das Verhältnis von Türken und Deutschen in der Bundesrepublik. "Der hilft überhaupt nicht", sagte der Erdogan-Kritiker mit Blick auf den Auftritt Yildirims. Insgesamt dürfe die "Spaltung, die Ankara bewusst betreibt", von Deutschland aus aber nicht noch befördert werden, mahnte der Grünen-Bundespolitiker.

Eine kategorische Verteufelung der türkischen Regierung werde deren Anhänger lediglich darin bestärken, "ihren Opferstatus zu zelebrieren". Die große Unterstützung für Erdogan unter den in Deutschland lebenden Türken habe auch damit zu tun, dass viele von ihnen sich auch nach Jahrzehnten nicht wertgeschätzt und anerkannt fühlten. "Wir müssen mehr Integrationsangebote schaffen, wir müssen auch mehr Anerkennungskultur walten lassen."

Autor: Berlin (AFP)

Das könnte Sie auch interessieren

Seit Sonntagfrüh, 19. März, wird in Regensburg die 20-jährige Malina Klaar vermisst.

Polizeieinsatz

Intensive Suche nach Malina: Hubschrauber fliegen, Boote fahren, Zeugen werden befragt

Die Kripo Regensburg führte ihre Ermittlungen im Vermisstenfall von Malina Klaar weiterhin intensiv, jedoch weniger öffentlichkeitswirksam fort und ging am Dienstag, 28. März, im Stadtgebiet Regensburg gezielt auf die Suche nach neuen Hinweisen aus der Bevölkerung. mehr ...

Hundeschule

Tierfreunde vor dem Aus: Wo darf man denn noch Hunde trainieren?

Das Ehepaar Hajek aus Stammham soll seine Hundeschule zusperren. Doch kampflos geben die Tierfreunde nicht auf. mehr ...

Blaulicht

Am Dienstagmorgen

Crash auf der Westtangente: Frau verletzt, hoher Sachschaden

Unfall auf der Straubinger Westtangente! mehr ...

Rettungshubschrauber

Arbeiter schwer verletzt

Schlimmer Arbeitsunfall in Waldkraiburg

Am 26.03.2017 ereignete sich gegen 20.24 Uhr in einer Fabrik in der Reichenberger Straße ein schlimmer Arbeitsunfall mehr ...

Protest

Protest gegen AfD-Veranstaltung im Garchinger Wirtssepperl

Auf 15 AfDler trafen etwa 30 Demonstranten. Die Veranstaltung verlief dennoch friedlich. mehr ...

mehr Bilder ansehen
I Am Not Your Negro

I Am Not Your Negro

In seinem Essayfilm versucht Raoul Peck Mythen über Schwarze in Nordamerika in Frage zu stellen. Die erzählerische Klammer ist die Prosa des Autors James Baldwin. Historisch nimmt Peck die Ermordungen der schwarzen Ikonen Medgar Evers, Malcolm X und Martin Luther King Jr. In den 1960er-Jahren als Ausgangspunkt. Über die Montage von Bildern und Musik entsteht ein kritisches "Medley" (Peck) über afroamerikanische Kultur. mehr ...