09.03.2017 Schlitz/Hessen

Fall geklärt

Krokodil war im Terrarium gestorben – da entsorgte es ein 39-Jähriger im Straßengraben

In einem Graben in der Straße "Heidgraben" in Schlitz in Hessenwurde am Mittwochmittag, 15. Februar, gegen 14.50 Uhr, ein etwa ein Meter langes Krokodil von Anwohnern gefunden.
Foto: Polizei
Am 15. Februar wurde auf einem Grundstück in Schlitz/Vogelsbergkreis ein totes Krokodil von einem zehnjährigen Jungen bei Spielen aufgefunden.

Am Freitag, 3. März, hat sich der Besitzer des Reptils bei der Polizei in Lauterbach gemeldet. Nach seinen Angaben hatte der 39-Jährige aus dem Vogelsbergkreis – er stammt nicht aus Schlitz - das Tier über eine Zoohandlung vor etwa vier Jahren gekauft. Das Tier sei kurz vor dem Auffindetag in seinem Terrarium eingegangen. Der Mann habe anschließend den Kadaver zum Fundort in Schlitz gebracht und habe ihn dort abgelegt.

 

Gegen den Tierhalter erstattete die Polizei eine Anzeige wegen des Verdachts eines Verstoßes gegen das Tierschutzgesetz. Die Staatsanwaltschaft in Gießen ermittelt.

 

Das Tier war zum Amt für Veterinärwesen und Verbraucherschutz in Lauterbach gebracht worden, von wo aus eine Untersuchung im Hessischen Landeslabor in Gießen veranlasst wurde. Diese Untersuchung ist jetzt abgeschlossen. Es handelt sich bei dem aufgefundenen Tier um einen Brillenkaiman. Die Todesursache konnte nicht zweifelsfrei ermittelt werden.

Autor: pm / uh

Weitere Nachrichten aus dem selben Ort:

Das könnte Sie auch interessieren

Unfall Wallersdorf- neu

BMW von Lastwagen zerquetscht

Dramatischer Crash auf der A92: "Lauf Dominic, lauf!!!"

Um Haaresbreite entgingen Markus, Dominic und Kerstin einer schrecklichen Katastrophe auf der A92 bei Wallersdorf (Lkr. Dingolfing-Landau). So erlebte Dominic Hieke (30) den Horror-Unfall … mehr ...

mehr Bilder ansehen
Handschellen, Festnahme, Verhaftung

Auf Gerner Dult

Nach sexuellem Übergriff auf Fest: 19-Jähriger verhaftet

19-Jähriger aus Burghausen wollte mehr als sein 17-jähriges Opfer. Nun sitzt er in Haft. mehr ...

Stadtbau Regensburg

Stadtbau

617 Euro Miete bei 877 Euro Rente: Pfui Teufel!

Im Thema der Woche schreibt Wochenblatt-Autor Christian Eckl über die drastischen Mieterhöhungen der städtischen Tochter Stadtbau - am Beispiel einer Rentnerin. mehr ...

Busbahnhof Albertstraße

Einsatz für die Berufsfeuerwehr

Schwerer Unfall in der Albertstraße: Linienbus erfasst 22-Jährigen und schleift ihn mit

Am Dienstagabend, 25. April, wurde bei der ILS folgender Notruf abgegeben: In der Albertstraße-Bushaltestelle sei eine Person unter dem Bus eingeklemmt. mehr ...

Ursache unklar

Pkw geht auf der A3 in Flammen auf

Gegen Mitternacht kam es am Mittwoch, 26. April, auf der Autobahn A3 zwischen der Anschlusstelle Laaber und Nittendorf in Fahrtrichtung Regensburg zu einem Pkw-Brand. mehr ...

mehr Bilder ansehen
Guardians of the Galaxy Vol. 2

Guardians of the Galaxy Vol. 2

Die Superheldengruppe Guardians of the Galaxy soll für das Volk der Sovereign People ein Monster bekämpfen. Als Preis winkt ihnen die Auslieferung von Killerin Nebula. Doch Guardian Rocket reißt sich ein paar mächtige Batterien der Sovereign People unter den Nagel. Daraufhin entbrennt eine rasante Verfolgungsjagd. Die Ravagers werden auf die Guardians angesetzt. Bald läuft alles aus dem Ruder und die Helden werden getrennt. mehr ...