09.03.2017 Schlitz/Hessen

Fall geklärt

Krokodil war im Terrarium gestorben – da entsorgte es ein 39-Jähriger im Straßengraben

In einem Graben in der Straße "Heidgraben" in Schlitz in Hessenwurde am Mittwochmittag, 15. Februar, gegen 14.50 Uhr, ein etwa ein Meter langes Krokodil von Anwohnern gefunden.
Foto: Polizei
Am 15. Februar wurde auf einem Grundstück in Schlitz/Vogelsbergkreis ein totes Krokodil von einem zehnjährigen Jungen bei Spielen aufgefunden.

Am Freitag, 3. März, hat sich der Besitzer des Reptils bei der Polizei in Lauterbach gemeldet. Nach seinen Angaben hatte der 39-Jährige aus dem Vogelsbergkreis – er stammt nicht aus Schlitz - das Tier über eine Zoohandlung vor etwa vier Jahren gekauft. Das Tier sei kurz vor dem Auffindetag in seinem Terrarium eingegangen. Der Mann habe anschließend den Kadaver zum Fundort in Schlitz gebracht und habe ihn dort abgelegt.

 

Gegen den Tierhalter erstattete die Polizei eine Anzeige wegen des Verdachts eines Verstoßes gegen das Tierschutzgesetz. Die Staatsanwaltschaft in Gießen ermittelt.

 

Das Tier war zum Amt für Veterinärwesen und Verbraucherschutz in Lauterbach gebracht worden, von wo aus eine Untersuchung im Hessischen Landeslabor in Gießen veranlasst wurde. Diese Untersuchung ist jetzt abgeschlossen. Es handelt sich bei dem aufgefundenen Tier um einen Brillenkaiman. Die Todesursache konnte nicht zweifelsfrei ermittelt werden.

Autor: pm / uh

Weitere Nachrichten aus dem selben Ort:

Das könnte Sie auch interessieren

Verkehrsunfall in Aicha vorm Wald

Polizei sucht mögliche Zeugen des Unfalls, bei dem ein 19-Jähriger verstarb

Ein 19-Jähriger war am Sonntag von einem Auto auf der Staatsstraße 2126 zwischen Aicha vorm Wald und Eging am See erfasst worden und starb noch am Unfallort an seinen Verletzungen - die Polizei sucht mögliche Zeugen. mehr ...

Unfall, Helm, Motorrad, Motorradhelm, Motorradunfall, Kradfahrer, Krad

Tragödie auf der Staatsstraße

16-Jähriger stirbt bei schwerem Unfall im Landkreis Landshut

Tragödie im Landkreis Landshut: Am späten Mittwochnachmittag ist ein 16-Jähriger bei einem tragischen Unfall ums Leben gekommen. mehr ...

Unfall in der Nacht

Crash im dichten Nebel: Pkw fährt auf der A3 auf einen Lkw auf

Kurz vor 22 Uhr am Mittwochabend, 18. Oktober, kam es auf der Autobahn A3 bei Regensburg im selben Streckenabschnitt wie nur wenige Stunden zuvor zu einem Verkehrsunfall. mehr ...

mehr Bilder ansehen
Team JR

Revolution bei "Job Roller"

Weniger Arbeitszeit, aber gleicher Lohn: Straubinger Firma führt den Sechs-Stunden-Tag ein

Es ist eine kleine Revolution auf dem Arbeitsmarkt – und ein Straubinger Unternehmen hat die Vorreiterrolle eingenommen: mehr ...

Bus, Busse, RVV, ÖPNV

ÖPNV

Nach dem Badespaß wird in Regensburg jetzt auch das Busfahren teurer

Nach der Preiserhöhung bei den Bädern wird jetzt bekannt, dass auch das Busfahren teurer wird. Die Prese steigen um knapp drei Prozent. mehr ...

Geostorm 3D

Geostorm 3D

Die Erde wurde von schweren Naturkatastrophen heimgesucht. Also richtet die Weltgemeinschaft ein Satellitensystem ein, das Erde und Menschen schützen und warnen soll. Doch plötzlich wendet sich das Sicherheitssystem gegen seine Errichter, und die Satelliten greifen die Menschen an. Wissenschaftler Jake und sein Bruder müssen den Fehler im System aufspüren, denn es droht ein "Geostorm", eine Klimakatastrophe, die die Menschheit auslöschen könnte. mehr ...