09.03.2017 Schlitz/Hessen

Fall geklärt

Krokodil war im Terrarium gestorben – da entsorgte es ein 39-Jähriger im Straßengraben

In einem Graben in der Straße "Heidgraben" in Schlitz in Hessenwurde am Mittwochmittag, 15. Februar, gegen 14.50 Uhr, ein etwa ein Meter langes Krokodil von Anwohnern gefunden.
Foto: Polizei
Am 15. Februar wurde auf einem Grundstück in Schlitz/Vogelsbergkreis ein totes Krokodil von einem zehnjährigen Jungen bei Spielen aufgefunden.

Am Freitag, 3. März, hat sich der Besitzer des Reptils bei der Polizei in Lauterbach gemeldet. Nach seinen Angaben hatte der 39-Jährige aus dem Vogelsbergkreis – er stammt nicht aus Schlitz - das Tier über eine Zoohandlung vor etwa vier Jahren gekauft. Das Tier sei kurz vor dem Auffindetag in seinem Terrarium eingegangen. Der Mann habe anschließend den Kadaver zum Fundort in Schlitz gebracht und habe ihn dort abgelegt.

 

Gegen den Tierhalter erstattete die Polizei eine Anzeige wegen des Verdachts eines Verstoßes gegen das Tierschutzgesetz. Die Staatsanwaltschaft in Gießen ermittelt.

 

Das Tier war zum Amt für Veterinärwesen und Verbraucherschutz in Lauterbach gebracht worden, von wo aus eine Untersuchung im Hessischen Landeslabor in Gießen veranlasst wurde. Diese Untersuchung ist jetzt abgeschlossen. Es handelt sich bei dem aufgefundenen Tier um einen Brillenkaiman. Die Todesursache konnte nicht zweifelsfrei ermittelt werden.

Autor: pm / uh

Weitere Nachrichten aus dem selben Ort:

Das könnte Sie auch interessieren

Kampfmittelräumdienst, Kampfmittelbeseitigungsdienst, Kampfmittelbeseitigung, Kampfmittel, Bombe, Bomben, Fliegerbombe, Blindgänger, Sprengmeister

Dörnberg

Erneut Bombenfund in Regensburg – JVA muss evakuiert werden

Am Mittwochnachmittag, 28. Juni, wurde auf der Dörnberg-Baustelle in Regensburg erneut eine Bombe gefunden. mehr ...

Eilmeldung

Eilmeldung

Schreinerei in Neukirchen vorm Wald brennt

Das Polizeipräsidium Niederbayern in Straubing meldet Mittwochnacht, 28. Juni, einen Brand im Landkreis Passau. mehr ...

Tauziehen, Spiel

Unglück

Vierjährige stirbt beim Tauziehen

Ein vierjähriges Mädchen war in einer Betreuungseinrichtung, als sie mit anderen Kindern zum Tauziehen gegen einen Lkw antrat. Das Spiel endete bedauerlicherweise in einer Tragödie. mehr ...

Bausondierungsarbeiten

Das sagt die Polizei zum Fund der Fliegerbombe gleich neben der JVA

Bei Bausondierungsarbeiten im Bereich der Friedrich-Niedermayer-Straße wurde am Mittwoch, 28. Juni, gegen 16.30 Uhr, neuerlich eine 225-Kilo-Fliegerbombe aufgefunden. Die tangierten Sicherheitsbehörden wurden unverzüglich zugezogen. mehr ...

mehr Bilder ansehen

VÜD

Blitzer in der Baustelle: Darf die Stadt das?

Einige Regensburger sind empört darüber, wie der Verkehrsüberwachungsdienst in der Luitpoldstraße blitzt: Das Blitzer-Fahrzeug wurde innerhalb einer markierten Baustelle aufgestellt - direkt am Schild, das die Beschränkung von 30 auf 50 erhöht. mehr ...

Life, Animated

Life, Animated

Owen Suskind ist ein Autist, der im Alter von drei Jahren aufhörte zu kommunizieren. Mit der Zeit fand die Familie einen Weg, um sich anhand von Zeichentrick-Charakteren mit Owen zu verständigen. Diese besondere Familiensituation ist Thema des Dokumentarfilms. Dabei werden aber auch Animationen gezeigt, die von Owen selbst stammen. In diesen Geschichten kommen Figuren vor, die die Geschichte seines Erwachsenwerdens erzählen. mehr ...