12.10.2017

Berlin (AFP)

Lindner pocht auf Einstufung von Maghreb-Staaten als sichere Herkunftsländer

FPD-Chef Christian Lindner pocht vor den Sondierungsgesprächen über eine Jamaika-Koalition darauf, die nordafrikanischen Staaten Marokko, Tunesien und Algerien als sichere Herkunftsländer einzustufen.
Foto: © 2017 AFP FDP-Chef Christian Lindner
FPD-Chef Christian Lindner pocht vor den Sondierungsgesprächen über eine Jamaika-Koalition darauf, die Maghreb-Staaten Marokko, Tunesien und Algerien als sichere Herkunftsländer einzustufen. Dies gehöre zu einer "geordneten Zuwanderungsstrategie".

FPD-Chef Christian Lindner pocht vor den Sondierungsgesprächen über eine Jamaika-Koalition darauf, die nordafrikanischen Staaten Marokko, Tunesien und Algerien als sichere Herkunftsländer einzustufen. Zu einer "geordneten Zuwanderungsstrategie" gehöre, dass "illegale Einwanderer konsequent zurückgeführt und die Maghreb-Staaten als sichere Herkunftsländer anerkannt werden", sagte Lindner den Zeitungen der Funke Mediengruppe (Freitagsausgaben).

Bayerns Innenminister Joachim Herrmann (CSU) bezeichnete eine solche Erweiterung der Liste der sicheren Herkunftsstaaten gegenüber den Zeitungen der Funke Mediengruppe als "eines der wirklich wichtigen Ziele für die nächste Legislaturperiode". Er warf den grün mitregierten Bundesländern vor, bisher "gegen jede Vernunft im Bundesrat eine Blockadehaltung eingenommen" zu haben.

Die Frage der sicheren Herkunftsländer zählt zu den Knackpunkten der Sondierungsgespräche über die Bildung der nächsten Bundesregierung, die am Mittwoch beginnen sollen. Die Grünen sind dagegen, Marokko, Algerien und Tunesien als solche Länder einzustufen. Menschen aus sicheren Herkunftsländern haben deutlich geringere Chancen, in Deutschland Asyl zu bekommen.

Autor: Berlin (AFP)

Das könnte Sie auch interessieren

Unfall in der Nacht

Crash im dichten Nebel: Pkw fährt auf der A3 auf einen Lkw auf

Kurz vor 22 Uhr am Mittwochabend, 18. Oktober, kam es auf der Autobahn A3 bei Regensburg im selben Streckenabschnitt wie nur wenige Stunden zuvor zu einem Verkehrsunfall. mehr ...

mehr Bilder ansehen
Unfall, Helm, Motorrad, Motorradhelm, Motorradunfall, Kradfahrer, Krad

Tragödie auf der Staatsstraße

16-Jähriger stirbt bei schwerem Unfall im Landkreis Landshut

Tragödie im Landkreis Landshut: Am späten Mittwochnachmittag ist ein 16-Jähriger bei einem tragischen Unfall ums Leben gekommen. mehr ...

Verkehrsunfall in Aicha vorm Wald

Polizei sucht mögliche Zeugen des Unfalls, bei dem ein 19-Jähriger verstarb

Ein 19-Jähriger war am Sonntag von einem Auto auf der Staatsstraße 2126 zwischen Aicha vorm Wald und Eging am See erfasst worden und starb noch am Unfallort an seinen Verletzungen - die Polizei sucht mögliche Zeugen. mehr ...

Vermisstensuche1

Feuerwehr, Bergwacht und Rettungshundestaffel im Einsatz

Vermisste Person löst Großeinsatz der Rettungskräfte aus

Großeinsatz von Feuerwehr, Bergwacht und Rettungshundestaffel im Landkreis Straubing-Bogen mehr ...

Verkehr

Chaostage auf der A3: Laut Polizei vier Auffahrunfälle im Stau

Die letzten Tage herrschte das Verkehrschaos in und um Regensburg. Jetzt schilderte die Polizei nochmals die Ereignisse des 19. Oktober. Fakt ist: Das ist ein Vorgeschmack auf das, was beim Ausbau der A3 passieren wird. mehr ...

Geostorm 3D

Geostorm 3D

Die Erde wurde von schweren Naturkatastrophen heimgesucht. Also richtet die Weltgemeinschaft ein Satellitensystem ein, das Erde und Menschen schützen und warnen soll. Doch plötzlich wendet sich das Sicherheitssystem gegen seine Errichter, und die Satelliten greifen die Menschen an. Wissenschaftler Jake und sein Bruder müssen den Fehler im System aufspüren, denn es droht ein "Geostorm", eine Klimakatastrophe, die die Menschheit auslöschen könnte. mehr ...