17.02.2017

Bonn (AFP)

Rentner soll aus Geldnot Haribo und Kaufland erpresst haben

Die Polizei in NRW führt offenbar ein Ermittlungsverfahren gegen einen 74-Jährigen, der Haribo und Kaufland erpresst haben soll. Der an Geldnot leidende Rentner hat demnach damit gedroht, Produkte zu vergiften.
Foto: © 2017 AFP Rentner wollte Haribo erpressen
Die Polizei in NRW führt offenbar ein Ermittlungsverfahren gegen einen 74-Jährigen, der Haribo und Kaufland erpresst haben soll. Der an Geldnot leidende Rentner hat demnach damit gedroht, Produkte zu vergiften.

Ein 74-jähriger Rentner aus Dortmund soll nach Informationen des Westdeutschen Rundfunks (WDR) den Süßwarenhersteller Haribo und die Handelskette Kaufland erpresst haben. Der Mann habe mit dem Vergiften von Lebensmitteln gedroht und von beiden Unternehmen jeweils eine Million Euro gefordert, berichtete der Sender am Freitag. Motiv des Manns sei chronischer Geldmangel gewesen.

Laut WDR bestätigte die Staatsanwaltschaft Bonn ein entsprechendes Ermittlungsverfahren. "Mehr können wir zum jetzigen Zeitpunkt aber nicht sagen, um unsere Ermittlungen nicht zu gefährden", zitierte der Sender den Sprecher der Strafverfolgungsbehörde, Sebastian Buß.

Dem Bericht zufolge kamen die Ermittler dem Rentner auf die Spur, weil er beim Aufgeben von Erpresserbriefen in einer Postfiliale von Überwachungskameras gefilmt worden war. Zudem konnte die Polizei ihm demnach die IP-Adresse zuordnen, von der aus Drohmails an die Unternehmen geschickt worden waren.

Zum Motiv des 74-Jährigen sagte dessen Anwalt Thomas Ohm dem WDR: "Mein Mandant bekommt eine Rente von knapp 180 Euro, die seiner Frau liegt bei 900 Euro." Dies habe "vorn und hinten nicht zum Leben gereicht".

Autor: Bonn (AFP)

Das könnte Sie auch interessieren

Tod, Trauer

Selbstlose Entscheidung

Mutter bringt ihr nicht überlebensfähiges Baby auf die Welt und rettet damit Leben

Eine Mutter bringt ihre Tochter auf die Welt, obwohl sie von Anfang an weiß, dass ihr Baby nur wenige Stunden nach der Geburt sterben wird. Eine selbstlose Entscheidung einer tapferen Frau. mehr ...

Unfassbar

Drama beim Regensburg Marathon: 28-Jähriger stirbt nach Zieleinlauf

Beim Regensburg Marathon ist gestern ein Drama geschehen. Ein 28-Jähriger ist nach dem Zieleinlauf zusammengebrochen. Im Krankenhaus erlag der Mann den Herz- und Kreislaufproblemen und verstarb. mehr ...

Exhibitionist

Hose heruntergelassen

Zeuge beobachtet vom Balkon aus einen Exhibitionisten – Opfer soll sich melden!

Am Montag, 22. Mai, kurz vor 13.30 Uhr, wurde eine Frau, die sich in Begleitung eines circa elfjährigen Mädchens befand, Opfer eines unbekannten Exhibitionisten. mehr ...

Unfall Gäubodenpark1

Am Montagabend

Crash am Gäubodenpark – Cabrio nach Kollision umgekippt

Crash am frühen Montagabend beim Straubinger Gäubodenpark mehr ...

Marihuana-Aufzuchtanlage in Bad Griesbach ausgehoben

Durchsuchung

Fies: Nachbarn beschwerten sich bei der Polizei über Marihuana-Duft

Das war richtig fies: Nachbarn beschwerten sich darüber, dass es bei zwei 26-jährigen Schwestern in der Brandlbergerstraße nach Marihuana riecht. Die Polizei kam umgehend. mehr ...

Wenn du stirbst, zieht dein ganzes Leben an dir vorbei, sagen sie

Wenn du stirbst, zieht dein ganzes Leben an dir vorbei, sagen sie

Sam und ihre Freundinnen sind die angesagtesten Mädchen auf der Highschool. Sie genießen das Leben in vollen Zügen. Bis Sam plötzlich bei einem Autounfall stirbt - und am nächsten Tag wieder in ihrem Bett erwacht. Doch dies ist kein neues Leben: Sie erlebt den Tag ihres Todes immer und immer wieder. Sie muss erkennen, was sie hatte und was sie verlor. Nun muss sie einen Weg finden, endgültig von ihrem Leben Abschied zu nehmen. mehr ...