17.02.2017

Los Angeles (AFP)

Roman Polanski plant Rückkehr in die USA

Der Star-Regisseur Roman Polanski beabsichtigt in die USA zurückzukehren, wo ihm bislang wegen eines vier Jahrzehnte alten Vorfalls die Verhaftung droht. Polanski habe einen Deal erreicht, der ihm das Gefängnis erspare, sagte sein Anwalt.
Foto: © 2017 AFP Roman Polanski
Regisseur Roman Polanski möchte in die USA zurückzukehren, wo ihm bislang wegen eines vier Jahrzehnte alten Vorfalls die Verhaftung droht. Dazu solle auf eine alte Abmachung mit der US-Justiz zurückgegriffen werden, die ihm das Gefängnis erspare.

Der polnisch-französische Star-Regisseur Roman Polanski möchte nach Angaben seines Anwalts in die USA zurückzukehren, wo ihm bislang wegen eines vier Jahrzehnte alten Vorfalls die Verhaftung droht. Um die Rückkehr zu ermöglichen, solle auf eine alte Abmachung Polanskis mit der US-Justiz zurückgegriffen werden, die dem 83-Jährigen das Gefängnis erspare, sagte der Anwalt Harland Braun am Donnerstag der Nachrichtenagentur AFP. Braun schrieb daher an den Richter Scott Gordon in Los Angeles, um die Herausgabe einer geheimen Abschrift der Einlassungen des damaligen Staatsanwalts zu erreichen.

Polanski hatte 1977 im Alter von 43 Jahren Sex mit einer 13-Jährigen. Er war zunächst wegen Vergewaltigung und fünf anderer Straftaten angeklagt, später lautete der Vorwurf auf unerlaubten Sex mit einer Minderjährigen. Polanski bekannte sich als Teil einer Vereinbarung schuldig und saß zunächst 42 Tage in der Gefängnispsychiatrie in Chino, aus der er vereinbarungsgemäß entlassen wurde - mit dem Rat ans Gericht, keine weitere Haftstrafe zu verhängen.

Doch dann ließ der Richter Laurence Rittenband den Deal platzen und forderte eine 50-jährige Haftstrafe für den Regisseur. Polanski floh daraufhin vor der Urteilsverkündung nach Europa und kehrte seitdem nicht mehr in die USA zurück. Von der geheimen Abschrift erhofft sich Braun Aufklärung in dem Fall und Straffreiheit für seinen Mandanten.

Autor: Los Angeles (AFP)

Das könnte Sie auch interessieren

Bundestagswahl 2017 Straubing2

293 Wahlbezirken sind ausgezählt

Bundestagswahl 2017: Das sind die Ergebnisse im Wahlkreis Straubing

Hier ist das Endergebnis der Bundestagswahl im Wahlkreis Straubing. mehr ...

Der frisch gewählte Bundestagsabgeordnete Peter Aumer, CSU

Wahl

Bundestagswahl in Regensburg: Die Wähler haben Jamaika mit starker AfD-Opposition gewählt

Die Wähler haben diesmal drei Kandidaten aus Regensburg nach Berlin geschickt – mit Peter Aumer, CSU, Ulrich Lechte, FDP und Stefan Schmidt, Grüne, haben sie faktisch Jamaika gewählt. Astrid Freudenstein indes verliert ihren Sitz. mehr ...

mehr Bilder ansehen
Bundestagswahl 2017

Wer hat wie viele Stimmen geholt?

Bundestagswahl 2017: So hat der Landkreis Mühldorf abgestimmt

Am Sonntag, 24. September 2017, haben die Wähler im Landkreis Mühldorf so abgestimmt: mehr ...

Verhandlung vor dem Verwaltungsgericht

Justiz

Streit um Geruch in Bäckerei: Landratsamt vor Gericht blamiert

Der Streit um eine Bäckerei in Donaustauf landete vor dem Verwaltungsgericht. In einem Verfahren blamiert sich das Landratsamt: Die Beamten stempelten faktisch eine leere Baugenehmigung ab. mehr ...

Bundestagswahl 2017 Straubing

Präsentation im Landratsamt

Bundestagswahl 2017: Aktuelle Ergebnisse und O-Töne aus dem Wahlkreis Straubing

Aktuelle Ergebnisse und Stimmen zur Bundestagswahl im Wahlkreis 231 Straubing. mehr ...

Schloss aus Glas

Schloss aus Glas

Jeannette Walls ist ein heranwachsendes Mädchen, das von ihrem Vater auf Händen getragen wird. Er verspricht ihr, eines Tages ein Schloss aus Glas zu bauen. Doch die Träume sollen Jeannette nur davon ablenken, dass die Familie bitterarm ist und ständig umziehen muss. Ihre Mutter ist eine egozentrische Künstlerin. Als Jeannette älter wird, merkt sie auch, dass die Versprechungen des Vaters leer sind. Und dass er in Wirklichkeit Alkoholiker ist. mehr ...