10.08.2012

Berlin (AFP)

Rumäniens Regierungschef wehrt sich gegen EU-Kritik

Der rumänische Regierungschef Victor Ponta wehrt sich gegen Kritik der Europäischen Union an seinem Verhalten in der jüngsten Staatskrise. In der "Berliner Zeitung" beschuldigte er seinen Widersacher, Präsident Traian Basescu, das Parlament bedroht zu haben. "Basescu wollte Gesetzentwürfe nicht akzeptieren", sagte Ponta. "Als das Parlament die Präsidenten beider Kammern - die aus seiner Partei sind - austauschte, bedrohte er das Parlament."
Foto: © 2012 AFP Rumäniens Regierungschef Ponta
Der rumänische Regierungschef Victor Ponta wehrt sich gegen Kritik der Europäischen Union an seinem Verhalten in der jüngsten Staatskrise. Er beschuldigte seinen Widersacher, Präsident Traian Basescu, das Parlament bedroht zu haben.

Der rumänische Regierungschef Victor Ponta wehrt sich gegen Kritik der Europäischen Union an seinem Verhalten in der jüngsten Staatskrise. In der "Berliner Zeitung" beschuldigte er seinen Widersacher, Präsident Traian Basescu, das Parlament bedroht zu haben. "Basescu wollte Gesetzentwürfe nicht akzeptieren", sagte Ponta. "Als das Parlament die Präsidenten beider Kammern - die aus seiner Partei sind - austauschte, bedrohte er das Parlament."

Seit Wochen schwelt in Rumänien ein Dauerstreit zwischen dem Konservativen Basescu und dem Sozialisten Ponta. Der Regierungschef hatte ungeachtet internationaler Kritik ein Referendum angesetzt, um Basescu zu entmachten. Das Vorhaben scheiterte vor knapp zwei Wochen an zu geringer Beteiligung. Die EU hatte das Vorgehen Pontas als nicht vereinbar mit rechtsstaatlichen Prinzipien gewertet. Angesichts der Kritik sagte Ponta nun: "Wir sind mit 22 Jahren eine junge Demokratie." Aber die Institutionen würden respektiert und seien stabil.

Autor: Berlin (AFP)

Das könnte Sie auch interessieren

Juwelier Mühlbacher, Ecke Ludwigstraße/Glockengasse

In die Wohnung geklettert

Großeinsatz in der Glockengasse – Polizei schnappt besonderen Einbrecher

Ein Großeinsatz der Polizei in der Glockengasse in Regensburg hat am Montag, 16. Januar, die Anwohner aufgeschreckt. mehr ...

Waffen Flohmarkt Straubing

Ermittlungen laufen

Waffen, Pornos, Polizei: So wild ging's auf dem Flohmarkt am Hagen in Straubing zu!

Die Straubinger Polizei hat am Wochenende beim Flohmarkt am Hagen in Straubing zahlreiche Verstöße festgestellt. mehr ...

unbekannt Unbekannte Täter Verbrechen fliehen Flucht Polizei Ermittlungen

Auf dem Nachhauseweg von der Schule

Mann will Mädchen im Landkreis Landshut ins Auto locken

So etwas sollte nicht passieren: Am Montagmittag wollte ein unbekannter Mann ein 9-jähriges Mädchen auf dem Nachhauseweg von der Mittelschule Rottenburg in sein Auto locken. Das Mädchen verhielt sich klug. Die Polizei bittet um Hinweise. mehr ...

Die Polizei erfuhr über einen Bericht in der Am Sonntag, wann sie den per Haftbefehl Gesuchten wo antreffen würde.

Interview via Presse angekündigt

DSDS-Kandidat aus Passau: Polizei verhaftet ihn im Funkhaus

Pechsträhne zu Jahresbeginn für Qazim I.: Mittwochabend fiel der Fliesenleger aus Passau vor Millionenpublikum bei der Jury von "Deutschland sucht den Superstar" durch, heute klickten die Handschellen! mehr ...

Dienstgebäude des Landratsamtes Rottal-Inn in Pfarrkirchen

Aufgebracht

Mann bedroht und beleidigt Landratsamtsmitarbeiter

Est zwei Polizeistreifen konnten den 45-Jährigen wieder beruhigen. Ihn erwartet jetzt ein Strafverfahren. mehr ...

The Great Wall 3D

The Great Wall 3D

Im 15. Jahrhundert braut sich in China Schlimmes zusammen. Das müssen zwei Fremde feststellen, die an der Chinesischen Mauer Handel treiben wollen. Dort bereitet sich eine Elite-Armee auf einen großen Kampf vor. Denn die gigantische Mauer wird nicht ohne Grund gebaut: Sie soll als Schutzwall gegen die Feinde der Menschen dienen. Diese Wesen machen sich ihrerseits daran die gesamte Menschheit zu vernichten. mehr ...