12.08.2017

Essen (AFP)

Schäuble erhält nach vier Jahren großer Koalition bestes Zeugnis

Einer Umfrage zufolge sind die Deutschen mit der Arbeit von Finanzminister Schäuble im Kabinett am meisten zufrieden. Danach folgen Kanzlerin Merkel und Außenminister Gabriel. Unzufrieden sind die Deutschen dagegen mit Verkehrsminister Dobrindt.
Foto: © 2017 AFP Deutsche sind mit Schäuble zufrieden
Einer Umfrage zufolge sind die Deutschen mit der Arbeit von Finanzminister Schäuble im Kabinett am meisten zufrieden. Danach folgen Kanzlerin Merkel und Außenminister Gabriel. Unzufrieden sind die Deutschen dagegen mit Verkehrsminister Dobrindt.

Nach vier Jahren großer Koalition stellen die Deutschen Bundesfinanzminister Wolfgang Schäuble (CDU) das beste Zeugnis im Kabinett von Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) aus. In einer repräsentativen Umfrage des Instituts Kantar Emnid für die Zeitungen der Funke-Mediengruppe vom Samstag gaben 62 Prozent der Befragten an, sie seien mit Schäubles Arbeit eher zufrieden. 28 Prozent äußerten sich eher unzufrieden, zehn Prozent wollten sich nicht festlegen oder machten keine Angabe.

Hinter Schäuble auf den Plätzen zwei und drei landeten Merkel - 60 Prozent zufrieden, 34 Prozent unzufrieden - und Vizekanzler Sigmar Gabriel (SPD). Mit dem Außen- und früheren Wirtschaftsminister sind 54 Prozent zufrieden und 33 Prozent unzufrieden. Überwiegend Zustimmung genießen außerdem Innenminister Thomas de Maizière (CDU, 50 zu 35 Prozent), Justizminister Heiko Maas (SPD, 42 zu 32 Prozent), Entwicklungsminister Gerd Müller (CSU, 29 zu 23 Prozent) und Umweltministerin Barbara Hendricks (SPD, 37 zu 36 Prozent).

Ein eher negatives Zeugnis erhält Arbeitsministerin Andrea Nahles (SPD), mit der 38 Prozent zufrieden und 44 Prozent unzufrieden sind. Es folgen Landwirtschaftsminister Christian Schmidt (CSU) und Bildungsministerin Johanna Wanka (CDU), die jeweils auf 28 Prozent Zustimmung und 37 Prozent Ablehnung kommen. Die letzten Plätze belegen Gesundheitsminister Hermann Gröhe (CDU, 30 zu 41 Prozent), Verteidigungsministerin Ursula von der Leyen (CDU, 36 zu 54 Prozent) und Verkehrsminister Alexander Dobrindt (CSU, 23 zu 60 Prozent).

Kantar Emnid befragte von Dienstag bis Donnerstag 1017 repräsentativ ausgewählte Bürger. Zur Bewertung gestellt wurden 13 Kabinettsmitglieder. Auf Beurteilungen der Ministeriumsneulinge Katarina Barley (SPD, Familie) und Brigitte Zypries (SPD, Wirtschaft) wurde verzichtet. Die Frage lautete: "Wie zufrieden sind Sie mit der Arbeit von...?" Mögliche Antworten waren "eher zufrieden" und "eher unzufrieden". Die Rangfolge ergab sich aus der Differenz zwischen positiver und negativer Bewertung.

Autor: Essen (AFP)

Das könnte Sie auch interessieren

Verkehrsunfall in Aicha vorm Wald

Polizei sucht mögliche Zeugen des Unfalls, bei dem ein 19-Jähriger verstarb

Ein 19-Jähriger war am Sonntag von einem Auto auf der Staatsstraße 2126 zwischen Aicha vorm Wald und Eging am See erfasst worden und starb noch am Unfallort an seinen Verletzungen - die Polizei sucht mögliche Zeugen. mehr ...

Unfall, Helm, Motorrad, Motorradhelm, Motorradunfall, Kradfahrer, Krad

Tragödie auf der Staatsstraße

16-Jähriger stirbt bei schwerem Unfall im Landkreis Landshut

Tragödie im Landkreis Landshut: Am späten Mittwochnachmittag ist ein 16-Jähriger bei einem tragischen Unfall ums Leben gekommen. mehr ...

Unfall in der Nacht

Crash im dichten Nebel: Pkw fährt auf der A3 auf einen Lkw auf

Kurz vor 22 Uhr am Mittwochabend, 18. Oktober, kam es auf der Autobahn A3 bei Regensburg im selben Streckenabschnitt wie nur wenige Stunden zuvor zu einem Verkehrsunfall. mehr ...

mehr Bilder ansehen
Bus, Busse, RVV, ÖPNV

ÖPNV

Nach dem Badespaß wird in Regensburg jetzt auch das Busfahren teurer

Nach der Preiserhöhung bei den Bädern wird jetzt bekannt, dass auch das Busfahren teurer wird. Die Prese steigen um knapp drei Prozent. mehr ...

Verkehr

Chaostage auf der A3: Laut Polizei vier Auffahrunfälle im Stau

Die letzten Tage herrschte das Verkehrschaos in und um Regensburg. Jetzt schilderte die Polizei nochmals die Ereignisse des 19. Oktober. Fakt ist: Das ist ein Vorgeschmack auf das, was beim Ausbau der A3 passieren wird. mehr ...

Geostorm 3D

Geostorm 3D

Die Erde wurde von schweren Naturkatastrophen heimgesucht. Also richtet die Weltgemeinschaft ein Satellitensystem ein, das Erde und Menschen schützen und warnen soll. Doch plötzlich wendet sich das Sicherheitssystem gegen seine Errichter, und die Satelliten greifen die Menschen an. Wissenschaftler Jake und sein Bruder müssen den Fehler im System aufspüren, denn es droht ein "Geostorm", eine Klimakatastrophe, die die Menschheit auslöschen könnte. mehr ...