26.01.2017 München

86-Jähriger von Münchner Trambahn erfasst

Schwer verletzter Fußgänger nach Zusammenstoß mit Straßenbahn

Notarzt
Brisanter Einsatz für die Feuerwehr: In München hat ein Senior eine Straßenbahn übersehen und wurde erfasst.

Am Donnerstag Nachmittag, 26. Januar, übersah ein 86- jähriger Mann eine auf der Arnulfstraße fahrende Trambahn und wurde von dieser erfasst. Durch den Zusammenstoß zog er sich schwere Verletzungen im Bereich des Beckens, der Rippen sowie der Schulter zu. Die alarmierten Kräfte der Berufsfeuerwehr - bestehend aus einem Hilfeleistungslöschfahrzeug und dem Notarzteam Mitte - übernahmen die Versorgung des Schwerverletzten.

 

Da dieser glücklicherweise nicht unter der Trambahn eingeklemmt war, konnte er innerhalb kürzester Zeit in den Schockraum einer Münchner Klinik gebracht werden. Für die Betreuung des Trambahnfahrers wurde das Kriseninterventionsteam hinzu gezogen. Zur genauen Klärung des Sachverhalts hat das Fachkommissariat der Polizei die Ermittlungen aufgenommen.

Autor: ret

Weitere Nachrichten aus dem selben Ort: