09.03.2017 Herne/Nordrhein-Westfalen

Bluttat

Sohn eines 'Bruders' getötet: Bandidos warnen vor flüchtigem Gewalttäter aus Herne

Tatverdächtiger Herne
Foto: Polizei
Die furchtbare Bluttat an einem Neunjährigen in Herne schockiert ganz Deutschland – und vor Ort setzen sich nun die Bandidos ein, denn das getötete Kind ist der Sohn eines "Bruders".

"Hallo, Freunde, wir möchten Euch eine Warnung mit auf den Weg geben. Ihr habt es sicher gehört, dass von einem 'Bruder' von uns und einer Familie der Sohn entrissen wurde, dieser wurde kaltblütig ermordet. Der Täter läuft frei in Herne und Umgebung herum, hört auf Radiomitteilungen und bringt Eure Kinder am besten persöhnlich zur Schule oder lasst sie Zuhause! Passt auf euch auf!", warnen die Bandidos über Facebook.

 

Über 1.000 Menschen haben auf den Beitrag bereits reagiert, fast 500 Kommentare sprechend er Familie des Getöteten ihr Beileid aus. 

 

Die Polizei fahndet weiter mit allen Kräften nach dem Flüchtigen (Foto).

Autor: uh

Weitere Nachrichten aus dem selben Ort:

Das könnte Sie auch interessieren

Messerstecher, Messer

Die Kripo ermittelt

Messerangriff in Prien: 29-Jähriger ersticht 38-Jährige vor den Augen ihrer Kinder

Am Samstagabend, 29. April, attackierte ein 29-jähriger Afghane eine 38-jährige Landsfrau im Ortsgebiet von Prien. Die Frau wurde dabei schwerst verletzt, sie erlag noch im Laufe des Abends Ihren Verletzungen. Der Angreifer konnte vor Ort festgenommen werden. Staatsanwaltschaft und Kripo Rosenheim ermitteln nun wegen eines Tötungsdeliktes. mehr ...

Kreisverkehr

Gefährdung des Straßenverkehrs

Betrunkener 22-Jähriger fliegt mit seinem Pkw über den Kreisverkehr

Am Sonntag, 30. April, gegen 3.20, fuhr bzw. flog ein 22-jähriger VW-Fahrer aus dem Landkreis Regensburg über den Kreisverkehr bei der Staatsstraße 2660. mehr ...

Feuerwehr-Auto

Die Kripo ermittelt

Wohnung komplett ausgebrannt – Ursache noch unklar

Am Samstag, 29. April, brannte eine Mietwohnung am Auweg in Regensburg komplett aus. Bei dem Brand wurde niemand verletzt. Der Sachschaden bewegt sich im fünfstelligen Euro-Bereich. mehr ...

Symbolfoto: Krankenwagen an einer Unfallstelle

Schwerer Unfall

Bauarbeiter in Bogen in die Tiefe gestürzt - schwer verletzt

Ein schwerer Arbeitsunfall hat sich am Samstag in Bogen ereignet. mehr ...

Feuerwehrmann Peschl

Eine Leserin berichtet:

Mein Mann – der mit dem Piepser, der die Welt rettet

Eine Hommage einer Ehefrau an ihren (Feuerwehr-) Mann mehr ...

Der Traumhafte Weg

Der Traumhafte Weg

In den 1980er-Jahren sind Kenneth und Theres ein Paar. Sie sind in Griechenland als Straßenmusiker unterwegs und sie lieben sich. Bis sie die Nachricht erreicht, dass die Mutter von Kenneth ins Koma gefallen ist. Das wirft Kenneth völlig aus der Bahn. Jahre später, nach dem Tod seiner Mutter, lebt er als Obdachloser in Berlin - ebenda, wo Theres ebenfalls lebt, mit ihrem gemeinsamen Sohn. Finden die beiden wieder zueinander? mehr ...