14.02.2017 Deutschland

Topmodel 2017

Stand up Paddle-Shooting und Haute Couture aus Neopren! Wer kann überzeugen?


Entspannung pur auf einer schönen Mittelmeerkreuzfahrt? Von wegen: Heidi Klum lädt in Folge zwei von Germany's next Topmodel ihre Top 28 zur ersten #GNTM-Kreuzfahrt auf die MS Astoria.

Direkt beim ersten Stopp vor Mallorca wartet der Fotograf Max Montgomery (Vogue, Marie Claire, Galore Magazine) in einer kleinen Bucht für ein Stand up Paddle-Shooting. "Max Montgommery ist sehr modern, er ist sehr cool und selber noch jung. Insofern sieht er die Mädchen nochmal mit einem ganz anderen Auge" sagt Heidi Klum. "Das ist das erste Shooting für die Mädchen. Das ist natürlich super aufregend und auch nicht so einfach."

 

Schon vorher gibt es die erste Fotochallenge: Jedes Model fotografiert sich mit Selbstauslöser auf dem Oberdeck der MS Astoria. Dieses Shooting ist ein besonderer Wettbewerb: Die Gewinner ziehen in Luxuszimmer mit Meerblick. Die Verlierer müssen sich im untersten Deck auf engem Raum einrichten. "Die Arbeitsbedingungen werden härter. Die Models müssen unter schweren Bedingungen Leistung bringen. Das ist ein guter Einstieg ins Modelleben. Das Business ist hart, es wird einem nichts geschenkt", erklärt Juror Michael Michalsky.

 

Für den ersten Entscheidungs-Walk laufen die Models in langen Haute Couture-Kleidern aus Neopren-Stoff über den Catwalk auf Hoher See. Doch Achtung: Nicht nur während der Entscheidungs-Walks kann die Reise für die jungen Topmodels enden. Die Jury kann ein Nachwuchsmodel zu jeder Zeit aus dem Wettbewerb nehmen. 

 

Wie es für die sechs Kandidatinnen aus dem Verbreitungsgebiet des Wochenblatts (Leticia (18) aus Ingolstadt, Carina (19) aus München, Christina (19) aus Holzkirchen, Aissatou (18) aus Garching, Sabine (23) aus München und Claudia (22) aus Harburg) weiter geht, sieht man am Donnerstag um 20.15 Uhr auf ProSieben.

Autor: pm / vb

Weitere Nachrichten aus dem selben Ort:

Das könnte Sie auch interessieren

Schwerer Unfall

Drama nach dem Lorenzer Faschingszug: Fußgänger schwebt nach Unfall in Lebensgefahr

Am Freitag, 24. Februar, gegen 20.30 Uhr, kam es im Bereich der Nachfeier des Lorenzer Faschingszuges zu einem schweren Verkehrsunfall. mehr ...

mehr Bilder ansehen
Brand Geisenhausen

Böses Erwachen am Samstag

Feuer vernichtet Wohnhaus – Brandmelder rettet Familie!

Durch einen Brand im Landkreis Landshut wurde ein Wohnhaus komplett zerstört. Der Sachschaden ist beachtlich. Die Bewohner haben ihr Leben einem Brandmelder zu verdanken. mehr ...

mehr Bilder ansehen

"Das Unikat"

Neue Location in Regensburg: An der Uni gibt es endlich wieder Pizza und Pasta!

Ein ganzes Jahr lang war die Pizzeria an der Uni in Regensburg eine Baustelle. Seit dem Soft-Opening am Montag, 20. Februar, und der offiziellen Eröffnung des Restaurants „Das Unikat“ einen Tag später, steigt den Studenten auf dem Campus nun wieder der Geruch von köstlicher Pizza in die Nase. mehr ...

mehr Bilder ansehen
Unfall Radl

Alptraum

Der Alptraum jedes Autofahrers: Kind angefahren

In Neuötting ist ein sechsjähriger Bub auf die Straße geradelt. mehr ...

Blaulicht Polizei

Polizei schießt

Fahrer steuert sein Auto in Heidelberg in eine Gruppe Menschen – drei Verletzte

Kurz vor 16 Uhr fuhr am Samstag, 25. Februar, ein Tatverdächtiger am Bismarckplatz in Heidelberg vor einer dortigen Bäckereifiliale in eine Personengruppe. Hierdurch werden drei Personen verletzt, eine davon schwer. mehr ...

Logan - The Wolverine

Logan - The Wolverine

Der Mutant Wolverine hat sich zurückgezogen. In einem Versteck kümmert er sich um den schwer kranken Professor X. Dabei ist seine eigene Gesundheit ebenfalls angeschlagen. Doch es bleibt keine Zeit für Melancholie: Ein junges Mädchen braucht ihre Hilfe, das von aller Welt gejagt zu werden scheint. Während die Mutanten langsam aussterben, ist sie eines der wenigen Kinder mit übermenschlichen Genen. Das bringt sie in große Gefahr. mehr ...