16.02.2017 München

Bei Hausdurchsuchung

Stoned bis übermorgen: Genug Marihuana für mehr als 8000 Joints

Marihuana, Joint
Foto: 123rf.com
Genug Marihuana für mehr als 8000 Joints fanden Polizeibeamte in der Wohnung eines 34 Jahre alten, arbeitslosen Dealers.

Beamte der Drogenfahndung (Kommissariat 83) hatten einen 34-jährigen arbeitslosen Deutschen in Verdacht, dass dieser aus seiner Wohnung im Bereich Thalkirchen einen schwunghaften Handel mit größeren Mengen Marihuana betreibt.

 

Daraufhin wurde ein richterlicher Durchsuchungsbeschluss erwirkt und am Dienstag, 14. Februar, durch Beamte der Rauschgiftfahndung vollzogen.

 

Als die Polizeibeamten die Wohnung betraten, trafen sie den 34-Jährigen schlafend vor. Bei der anschließenden Durchsuchung konnten fast vier Kilogramm Marihuana, 20 Gramm Amphetamin, ca. 6.000 Euro Bargeld, Verpackungsmaterial, ein Vakuumiergerät, diverse Schlag- und Stichwaffen und weitere umfangreiche Beweismittel aufgefunden und sichergestellt werden.

 

Der 34-Jährige wurde festgenommen und dem zuständigen Ermittlungsrichter zur Prüfung der Haftfrage vorgeführt. Dieser bestätigte die Haft.  

Autor: pm / uj

Weitere Nachrichten aus dem selben Ort: