17.02.2017

Seoul (AFP)

Südkoreanische Reederei Hanjin wird abgewickelt

Die südkoreanische Reederei Hanjin ist bald Geschichte. Ein Gericht in der südkoreanischen Hauptstadt Seoul erklärte das Unternehmen am Freitag offiziell für pleite. Die Entscheidung war erwartet worden.
Foto: © 2017 AFP Hanjin-Terminal in südkoreanischer Hafenstadt Busan
Die südkoreanische Reederei Hanjin ist bald Geschichte. Ein Gericht in der südkoreanischen Hauptstadt Seoul erklärte das Unternehmen offiziell für pleite. Die Entscheidung war erwartet worden.

Die südkoreanische Reederei Hanjin ist bald Geschichte. Ein Gericht in der südkoreanischen Hauptstadt Seoul erklärte das Unternehmen am Freitag offiziell für pleite - damit wird es abgewickelt. Die Entscheidung war erwartet worden, nachdem ein Gutachten für das Gericht Anfang des Monats festgestellt hatte, dass eine Abwicklung von Hanjin mehr bringen werde als der Weiterbetrieb.

Die einst größte Reederei Südkoreas und Nummer sieben weltweit hat einen gigantischen Schuldenberg angehäuft. Beim Antrag von Hanjin auf Gläubigerschutz im vergangenen August wurde die Summe auf 5,37 Milliarden Dollar (5,05 Milliarden Euro) beziffert. Seither musste das Unternehmen den Großteil seiner Besitztümer rund um die Welt verkaufen und die meisten der 1500 Mitarbeiter entlassen. Doch zum Überleben von Hanjin reichte dies offensichtlich nicht.

"Wir werden versuchen sicherzustellen, dass der Insolvenzprozess es dem Unternehmen ermöglicht, Schulden bei allen Gläubiger in einer fairen und angemessenen Weise zurückzuzahlen", teilte das Gericht am Freitag mit. An der Börse in Seoul wurde der Handel mit Hanjin-Aktien ausgesetzt.

Es handelt sich um die bislang größte Firmenpleite im Seetransportwesen. Die Branche steckt wegen der schwächelnden Weltwirtschaft und Überkapazitäten in einer tiefen Krise. Der Reederei Hanjin wurden neben dem einem Rückgang des weltweiten Handels und sinkender Nachfrage aus China auch Managementfehler zum Verhängnis.

Autor: Seoul (AFP)

Das könnte Sie auch interessieren

Sex im Grünen, Paar

Kurz nach Vermählung

Braut hat Sex mit zwei Arbeitskollegen

Eine Braut hatte kurz nach ihrer Hochzeit Sex auf der Dachterasse. Doch nicht mit ihrem Ehemann, sondern mit einer Arbeitskollegin und einem Arbeitskollegen. mehr ...

Schwerer Unfall auf der A92.

43-Jähriger wird schwer verletzt

A92: Vollsperrung nach schwerem Unfall

Nach einem schweren Unfall musste die A92 am Mittwochnachmittag in Fahrtrichtung Deggendorf komplett gesperrt werden. Ein 43-Jähriger wurde schwer verletzt. mehr ...

Kreuz Religion Glaube Kirche

Gutachten angeordnet

11-jährige Radfahrerin von PKW erfasst und getötet

Am Nachmittag des 24. Mai, kurz nach 14 Uhr, ereignete sich auf der Kreisstraße RO 26 ein tragischer Verkehrsunfall mit tödlichem Ausgang. mehr ...

wohnung brand

Brand in der Friedhofstraße

Alleinerziehende Mutter verzweifelt: "Wir haben alles verloren"

Varja Lutsan blickt traurig zu Boden. Leise sagt sie: „Wir haben alles verloren.“ Die 27-jährige Straubingerin ist eine Leidtragende der fast schon unheimlichen Brandserie, die Straubing seit fast zwei Wochen in Atem hält. mehr ...

Neupfarrplatz Regensburg

Zeugenaufruf

Vier junge Männer sollen junge Frau in Regensburg bedrängt haben

Eine junge Frau im Dirndl will nachts am Neupfarrplatz von vier Männern, ebenfalls in Tracht, bedrängt worden sein. Ihre Personenangabe ist aber vage. Wer hat etwas gesehen? mehr ...

Wenn du stirbst, zieht dein ganzes Leben an dir vorbei, sagen sie

Wenn du stirbst, zieht dein ganzes Leben an dir vorbei, sagen sie

Sam und ihre Freundinnen sind die angesagtesten Mädchen auf der Highschool. Sie genießen das Leben in vollen Zügen. Bis Sam plötzlich bei einem Autounfall stirbt - und am nächsten Tag wieder in ihrem Bett erwacht. Doch dies ist kein neues Leben: Sie erlebt den Tag ihres Todes immer und immer wieder. Sie muss erkennen, was sie hatte und was sie verlor. Nun muss sie einen Weg finden, endgültig von ihrem Leben Abschied zu nehmen. mehr ...