04.09.2017 Leipzig

Brutaler Täter

Vergewaltigte Joggerin muss notoperiert werden

Frau Angst
Foto: 123rf
Eine Joggerin wurde am hellichten Tag in einem Park so brutal angegriffen und vergewaltigt, dass sie notoperiert werden musste. Vom Täter fehlt bisher immer noch jede Spur.

Ein brutaler Angriff ereignete sich am Freitagvormittag in einem viel besuchten Leipziger Park. Dort war eine 50-jährige Joggerin unterwegs, als sie plötzlich von einem unbekannten Mann attackiert, zu Boden gezerrt und auf einer Wiese vergewaltigt wurde. Der Täter fügte ihr dabei so schwere Verletzungen zu, dass sie umgehend notoperiert werden musste.

Vor wenigen Tagen hätte es laut der Berliner Morgenpost bereits zwei ähnliche Delikte gegeben. Daher werde derzeit noch geprüft, ob Zusammenhänge hergestellt werden könnten. Da es jedoch noch keine heiße Spur zum Täter gibt, ist die Polizei auf die Mithilfe der Bevölkerung angewiesen. Gesucht werde ein mittelgroßer, etwa 25 bis 35 Jahre alter Mann südländischen Typs mit dunklen Haaren, kurzem, ungepflegtem Bart und stämmiger Figur, sagte ein Polizeisprecher. 

Autor: am

Weitere Nachrichten aus dem selben Ort: