19.12.2016, 12:56 Uhr

Unfall bei starkem Schneefall Glatt gefahrene Winterreifen

Foto: rozum / 123RF Lizenzfreie Bilder (Foto:Schmid)Foto: rozum / 123RF Lizenzfreie Bilder (Foto:Schmid)

23-Jähriger verliert Kontrolle über sein Fahrzeug und wird über eine Leitplanke in eine Wiese geschleudert

MATTIGHOFEN Ein 23-Jähriger aus Knittelfeld (Steiermark) war am Sonntag, 18. Dezember, gegen 17.20 Uhr, zusammen mit zwei weiteren männlichen Autoinsassen, 26 und 47 Jahre alt, auf der L503, Oberinnviertler Landesstraße Richtung Mattighofen unterwegs.

Im Gemeindegebiet von Schalchen verlor der rumänische Staatsbürger auf der schneeglatten Fahrbahn in einer Linkskurve die Herrschaft über sein Fahrzeug und kam links von der Fahrbahn ab.

Das Auto wurde durch eine Leitschiene in die Luft geschleudert und blieb in der angrenzenden Wiese auf dem Dach liegen.

Der Unfalllenker wurde unbestimmten Grades verletzt und von der Rettung in das Krankenhaus Braunau am Inn eingeliefert. Seine beiden Mitfahrer blieben unverletzt.

Bei der Kontrolle des Unfallfahrzeuges wurde festgestellt, dass die vorderen Winterreifen nur noch etwa 2 Millimeter Profiltiefe hatten.


0 Kommentare