28.08.2017, 10:01 Uhr

Fahrverbot Doppelt so schnell als erlaubt unterwegs

Foto: Polizei (Foto:Schmid)Foto: Polizei (Foto:Schmid)

Mit 104 wurde ein Pkw-Fahrer in einer 50er-Zone gemessen.

BAYERISCH EISENSTEIN Am Sonntagnachmittag, 27. August, führte die Verkehrspolizeiinspektion Deggendorf eine Geschwindigkeitsmessung im Ortsbereich Bayerisch Eisenstein durch. Dabei wurde eine große Anzahl an Verstößen gegen die zulässige Höchstgeschwindigkeit (50 km/h) festgestellt. Der Schnellste wurde mit 104 km/h gemessen, was ein neben einem Fahrverbot auch ein empfindliches Bußgeld nach sich ziehen wird. Auf 20 weitere Verkehrsteilnehmer wird ein Bußgeldverfahren zukommen.


0 Kommentare