17.03.2017, 10:07 Uhr

Regionalliga Süd TSV-Bogenschützen steigen auf

Foto: TSV NatternbergFoto: TSV Natternberg

Bayernliga-Mannschaften der Bogenschützen Natternberg beenden Saison erfolgreich.

DEGGENDORF Am 26. Februar traten die Bogenschützen des TSV Natternberg zum 4. und damit finalen Wettkampftag in der Bayernliga Süd in Puchheim an. Am letzten Wettkampftag war der TSV Natternberg mit insgesamt fünf Schützen vertreten: Steffi Santl, Michael Stockner, Raphael Meier, Thomas Bielmeier und Josef Eimannsberger. Begleitet wurden die Schützen von Ihrem Mannschaftsbetreuer Jens Schneider.

Nach dem dritten Wettkampftag lagen die Bogenschützen aus Natternberg auf dem ersten Tabellenplatz. Die Mannschaft ging dabei mit einem komfortablen Polster von neun Punkten auf den zweiten Platz in die finale Runde.

Da der Aufstieg in die Regionalliga ausgesprochenes Ziel der Saison war, wollte man an dem letzten Wettkampftag nichts anbrennen lassen. Aus diesem Grund wurden Michael Stockner, Raphael Maier und Josef Eimannsberger in die ersten Matches geschickt.

Die ersten vier Matches gegen die BMW Bogenschützen, den BSC Augsburg, die FSG Marktoberdorf und die zweite Mannschaft der BSG Ebersberg bestritten die Bogenschützen aus Natternberg souverän. Da hier alle bis dahin erreichbaren Punkte erzielt werden konnten, war der Aufstieg in die nächst höhere Liga sicher.

In der Pause entschieden sich die Schützen dennoch gemeinsam dazu, in der aktuellen Formation die letzten drei Matches zu bestreiten. Man wollte mit der bestmöglichsten Leistung die aktuelle Liga-Saison beenden.

Auch das erste Match nach der Pause gegen Drei Buchen Reichertshausen entschieden die TSV Bogenschützen für sich.

Das mit Abstand spannendste Match des Tages lieferten sich die Schützen aus Natternberg gegen die Mannschaft aus Eggenfelden. Den ersten Satz entschieden die Natternberger zwar für sich, jedoch verloren sie die zwei darauffolgenden Sätze deutlich gegen die Schützen aus Eggenfelden. Es stand zum vierten Satz 2:4 für Eggenfelden. Michael Stockner, Raphael Meier und Josef Eimannsberger schafften jedoch mit einer sehr guten Passe den Ausgleich und läuteten damit den Wendepunkt in diesem Match ein. Im fünften und letzten Satz des Matches zeigten die drei Natternberger ihre ganze Stärke und leisteten sich keinen Fehler. Die Bogenschützen aus Natternberg beendeten den Satz mit 60 von 60 möglichen Ringen.

Auch das letzte Match gegen die Tabellenzweiten aus Mühldorf konnten die Schützen aus Natternberg für sich entscheiden. Deshalb gingen wieder 14 von 14 möglichen Punkten des letzten Wettkampftages nach Natternberg. Somit geht eine erfolgreiche Liga-Saison für die Bogenschützen aus Natternberg zu Ende, die mit dem Aufstieg in die Regionalliga Süd belohnt wird.

Ebenso erfolgreich war die Compund Mannschaft der Bogenschützen des TSV Natternberg.

Bereits am 29. Januar fand das Finale der Bayernliga Compound bei den Bogenschützen Feucht statt. Eingeladen wurden die besten vier Vereine der Bayernligen Nord und Süd.

Die Mannschaft der Bogenschützen Natternberg konnte den Sieg in der Bayernliga Süd souverän mit einem Vorspung von elf Punkten nach Hause holen. Damit standen die Bogenschützen auf der Startliste für den Finaltag. Die Aufregung und Begeisterung bei den Schützen war groß. Auf diese Gelegenheit hatten sie wochenlang hingearbeitet. Florian Stadler, Tobias Bildner, Alexandra Mischke, Teresa Wellner und Kamil Nowok bestritten den Wettkampf. Jana Rohde und Martin Liebthal waren als Betreuer angereist.

Die Matches des Tages waren sehr spannend und ungewohnt knapp – trotzdem konnte die Mannschaft bis zur Pause alle Gegner bis auf eine Ausnahme hinter sich lassen. Das sechste Match gegen Frankonia Neuses entschied dann über die Platzierung: Die Bogenschützen konnten auch dieses Match für Natternberg entscheiden. Und damit lag die Mannschaft nun bereits sicher auf Platz zwei! Das letzte Match der Liga gegen BS Feucht verlor Natternberg, das änderte aber nichts mehr an der Platzierung.

Nachdem die Mannschaft des TSV Natternberg im letzten Jahr erst in der Oberliga eingestiegen war und gleich den Aufstieg geschafft hatte, konnten sie sich nun nicht nur den 1. Platz in der Bayernliga Süd, sondern auch gleich noch den 2. Platz in der Bayernliga gesamt sichern und einen tollen Pokal mit nach Hause bringen. Damit geht für den TSV Natternberg eine äußerst erfolgreiche Compoundliga Saison zu Ende.


0 Kommentare