09.03.2017, 13:48 Uhr

Kripo ermittelt wegen versuchtem Tötungsdelikt Schwer verletze Frau in Pilsting in Garageneinfahrt gefunden

Foto: chalabala / 123RF Lizenzfreie BilderFoto: chalabala / 123RF Lizenzfreie Bilder

Am Mittwoch gegen 21 Uhr wurde in der Garageneinfahrt eines Mehrfamilienhauses in Pilsting eine schwer verletzte 68-jährige Frau aufgefunden.

PILSTING Am Mittwochabend gegen 21 Uhr wurde in Pilsting eine 68-jährige Frau mit schweren Verletzungen, u. a. im Kopfbereich, vor ihrer Garage aufgefunden. Die Frau wurde in eine Klinik eingeliefert.

Die Kripo Landshut hat in Zusammenarbeit mit der Staatsanwaltschaft Landshut die Ermittlungen wegen eines versuchten Tötungsdeliktes übernommen. Dringend tatverdächtig ist der geschiedene Ehemann der 68-Jährigen, ein 79-jähriger Rentner. Der Rentner konnte widerstandslos auf dem Anwesen festgenommen werden. Die Staatsanwaltschaft Landshut hat beim Amtsgericht Landshut Antrag auf Erlass eines Haftbefehls wegen versuchtem Totschlag und gefährlicher Körperverletzung gestellt.

Aufgrund der laufenden Ermittlungen gibt die Polizei  derzeit in Absprache mit der Staatsanwaltschaft Landshut keine weiteren Details zum Tathergang bekannt.

UPDATE! Wie die Polizei am Freitag mitteilt, wurde mittlerweile gegen den tatverdächtigen 79-jährigen Rentner Haftbefehl wegen versuchtem Totschlag erlassen. Der Rentner wurde in eine Justizvollzugsanstalt (JVA) eingeliefert. Das Opfer wird weiterhin in einer Klinik behandelt.


0 Kommentare