26.01.2017, 14:47 Uhr

Zvilfahnder legten sich auf die Lauer Fleisch, Wurst, Käse: Mitarbeiter beklauen den eigenen Betrieb

Foto: anthonycz / 123RF Lizenzfreie BilderFoto: anthonycz / 123RF Lizenzfreie Bilder

Das Rewe-Logistikzentrum in Eitting teilte der Polizei mit Schreiben vom Dezember 2016 mit, dass seit Mitte 2016 unter Beteiligung von Mitarbeitern Fleisch- und Wurstwaren sowie Molkereiprodukte entwendet worden seien. In der Folgezeit hat die Polizeiinspektion Erding mit Unterstützung von Zivilfahndern Kontrollen durchgeführt, die nun zum Erfolg führten.

ATTACHING / EITTING Mittwoch Morgen konnten zwei Tatverdächtige in Attaching beim Umladen des Diebesgutes festgenommen werden. Dabei handelte es sich um Wurst, Butter, Käse und Joghurt. Die Waren haben einen Wert von ca. 134 Euro.

Nach derzeitigen Ermittlungen stehen drei Firmenmitarbeiter in Verdacht, nicht deklarierte und etikettierte Waren mit Hilfe von Lieferfirmen aus dem Logistikzentrum verbracht zu haben. Auf einem Parkplatz in Attaching wurden dann die entwendeten Waren in die Privat-Pkw zweier Mitarbeiter umgeladen. Bei den durchgeführten Durchsuchungen wurden bei einem Leiter des Wareneinganges der Firma Rewe zwei Gefriertruhen mit Lebensmitteln festgestellt.

Nach den Vernehmungen und Durchsuchungen blieben die Tatverdächtigen auf freien Fuß. Die Ermittlungen dauern derzeit an. Hinsichtlich dem tatsächlichen Schaden, der der Firma Rewe entstanden ist, können momentan noch keine Angaben gemacht werden.


0 Kommentare