17.02.2017, 12:06 Uhr

'Germany's next Topmodel 2017' Christina aus Holzkirchen ist raus – drei Münchnerinnen sind noch im Rennen!

Unter den Top-24: Für Carina (19), Aissatou (18) und Sabine (23) läuft es auch in Folge zwei von 'Germany’s next Topmodel 2017' so richtig rund. Sie alle konnten bei Heidi Klum punkten und sind eine Runde weiter.

MÜNCHEN / DEUTSCHLAND Das #GNTM-Kreuzfahrtschiff vor der Insel Mallorca an. Trotz kalten Temperaturen ging es für den Model-Nachwuchs für das erste professionelle Fotoschooting direkt ins kalte Wasser. Beim Stand-Up-Paddle-Shooting mit Profi-Fotograf Max Montgommery überzeugten zumindest drei der vier Damen aus dem Raum München sie in sexy Bademode.

Beim Entscheidungs-Walk liefen die Models mit langen Haute-Couture-Kleidern aus Neopren über das Schiff. Für die ein oder andere Kandidatin eine ganz schön wackelige Angelegenheit. Carina aus München, Aissatou aus Garching und Sabine aus München sind eine Runde weiter und müssen sich jeweils am kommenden Donnerstag, 23. Februar, gegen die verbliebenen 23 restlichen Kandidatinnen behaupten.

Insgesamt mussten vier Kandidatinnen die Show verlassen und haben keine Chance mehr auf den Titel ‚Germany’s next Topmodel‘. Von Bord gingen Saskia (Team Michael), Elisa (Team Thomas) und Victoria (Team Michael). Auch für die 19-jährige Christina (Team Thomas) aus Holzkirchen ist die Reise leider zu Ende. 

Mehr zu den Kandidatinnen aus dem Raum München und zu Folge eins gibt es hier!


0 Kommentare