18.08.2017, 14:02 Uhr

Nach Frontal-Crash mit zwei Verletzten Straßensperrung nach schwerem Unfall einfach überfahren

Foto: meinzahn / 123RF Stockfoto (Foto:Schmid)Foto: meinzahn / 123RF Stockfoto (Foto:Schmid)

Zwei Verletzte forderte ein Zusammenstoß zweier am Donnerstagnachmittag in Moosburg. Schlimm genug, aber richtiggehend empörend ist, dass zwei andere Autofahrer die danach fällige Sperrung der Unfallstelle einfach überfuhren.

MOOSBURG Am Donnerstag gegen 16.10 Uhr fuhr eine 24-jährige Moosburgerin mit ihrem Opel vom Stadtplatz kommend Richtung Stadtgraben. Auf Höhe Rentamtstraße kam sie aus bisher ungeklärter Ursache auf die Gegenfahrbahn und prallte dort mit einem entgegenkommenden Ford zusammen.

Durch den Aufprall wurden die Fahrerin im Ford, eine 52-jährige Moosburgerin, und deren 47jährige Beifahrerin leicht verletzt. Sie wurden mit dem Rettungsdienst in ein Landshuter Krankenhaus gebracht. An den Fahrzeugen entstand Sachschaden in Höhe von ca. 10.000 Euro.

Die beiden Fahrzeuge wurden massiv beschädigt und waren nicht mehr fahrbereit. Die Unfallstelle war daher für knapp zwei Stunden total gesperrt. Hierzu sperrten die Beamten der Polizeiinspektion Moosburg die Fahrbahn mit Leitkegeln. Zwei besonders ungeduldige Verkehrsteilnehmer wollten diese Sperrung jedoch nicht akzeptieren und überfuhren die ausfahr- und beleuchtbaren Pylonen. Diese wurden dabei zerstört. Der Schaden beläuft sich auf 240 Euro, welcher den Verursachern in Rechnung gestellt wird.


0 Kommentare