07.09.2017, 19:31 Uhr

Fünf Verletzte und 30.000 Euro Schaden Auffahrunfall nach Bremsmanöver

Foto: svedoliver / 123RF Lizenzfreie Bilder (Foto:Schmid)Foto: svedoliver / 123RF Lizenzfreie Bilder (Foto:Schmid)

Ein 36-jähriger aus dem Landkreis Freising war mit seinem Audi unterwegs in Richtung München, als kurz vor dem Rastplatz Holledau ein vorausfahrender 45-jähriger aus dem Landkreis Bad Tölz verkehrsbedingt abbremsen musste.

SCHWEITENKIRCHEN Der Audifahrer erkannte das zu spät und fuhr auf. Eine nachfolgende 46-jährige aus München fuhr wiederum mit ihrem Toyota auf den Audi auf und schob ihn nochmal auf das vorausfahrende Auto.

Der Unfallverursacher, seine Ehefrau und die beiden Kinder im Alter von ein und drei Jahren wurden bei dem Unfall leicht verletzt. Sie wurden vom Rettungsdienst in umliegende Krankenhäuser gebracht. Auch die Fahrerin des Toyota kam mit leichten Verletzungen in die Klinik.

Der Audi und der Toyota mussten abgeschleppt werden. Insgesamt entstand ein Schaden von 30.000 Euro.


0 Kommentare