10.09.2017, 11:53 Uhr

Freisinger Volksfest: Auch betrunkene Jugendliche aufgegriffen Betrunkener Radfahrer stürzt fast vor die Füße der Beamten

Foto: 123rf.com (Foto:Schmid)Foto: 123rf.com (Foto:Schmid)

Während des Volksfestbetriebes am Samstag und in der Nacht zum Sonntag konnten seitens der Polizeiinspektion Freising nur wenige Sicherheitsstörungen festgestellt werden.

FREISING Die eingesetzten Beamten stellten unter anderem mehrere Verstöße gegen das Betäubungsmittelgesetz fest. Hierbei wurden mehrere Kleinmengen Marihuana sichergestellt. Fünf zumeist jugendliche Beschuldigte müssen nun mit einer Anzeige rechnen. Neben mehreren gemeldeten gefundenen und verlorenen Gegenständen, wurde auch eine Damenhandtasche als gestohlen gemeldet.

Ein Radfahrer mit über 1,6 Promille stürzte beinahe direkt vor den eingesetzten Beamten. Der 35-Jährige muss nun mit einer Anzeige wegen Trunkenheit im Verkehr rechnen. In drei Fällen wurden Verstöße gegen das Jugendschutzgesetz festgestellt. Die meist betrunkenen Jugendlichen wurden den Eltern übergeben.

Darüber hinaus kam es zu diversen kleineren Streitereien unter den Besuchern von Festzelt und Weinhalle ohne weiterreichende Folgen.  


0 Kommentare