12.09.2017, 13:02 Uhr

Das Wasserwirtschaftsamt München teilt mit: Sohlrampe an der Amper bei Zolling wird fischdurchgängig

Foto: Wasserwirtschaftsamt MünchenFoto: Wasserwirtschaftsamt München

Das Wasserwirtschaftsamt München gestaltet die Sohlrampe an der Amper auf Höhe des Sportheimes in der Gemeinde Zolling um.

ZOLLING Die jetzige Rampe ist zu steil und deshalb nicht ausreichend durchgängig für Fische. Bei der Nachversteinung wird die Rampe verlängert und dadurch so abgeflacht, dass Fische problemlos flussaufwärts wandern können. Der vorhandene Kolk wird nach unten verschoben, so dass er weiterhin als Fischeinstand dienen kann.

Die Flussmeisterstelle Freising wird in der nächsten Woche (ab 18. September) mit den Bauarbeiten beginnen. Dabei werden insgesamt rund 800 Tonnen Wasserbausteine eingebaut, dies entspricht etwa 30 LKW-Fuhren. Für die Ausführung wird der rechte Uferbereich gemäht, da hier die Materialanlieferung erfolgt. Gehölze bzw. Bäume müssen für diese Maßnahme nicht gefällt werden. Mit Verkehrsbehinderungen ist nicht zu rechnen. Wir bitten jedoch um Verständnis für eventuelle Lärmbelästigungen. Die Arbeiten werden etwa drei Wochen dauern.

Mit dem Umbau der Rampe wird ein weiterer Baustein für den guten ökologischen Zustand der Amper geschaffen.


0 Kommentare