14.09.2017, 11:38 Uhr

Gewässerverunreinigung Unachtsamkeit beim Betanken eines Fahrzeuges: Diesel läuft in einen Bach

Am Mittwoch, 13. September, um 19.30 Uhr, liefen aus Unachtsamkeit beim Betanken eines Fahrzeuges auf einem landwirtschaftlichen Anwesen in Rohr in Niederbayern rund 50 bis 100 Liter Dieselkraftstoff über ein Rinnsal in den am Hof vorbeilaufenden Rohrbach.

ROHR Die alarmierte Feuerwehr Rohr konnte die ausgelaufene Flüssigkeit so weit wie möglich binden und durch entsprechende Sicherungsmaßnahmen eine weitere Ausbreitung im Gewässer verhindern. Das Wasserwirtschaftsamt wurde ebenfalls hinzugezogen. Die Schadenshöhe wird auf rund 100 Euro geschätzt.


0 Kommentare